Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 30.

Samstag, 15. Dezember 2018, 19:10

Forenbeitrag von: »aicas771«

Modulbau Bilder

In den Beiträgen 17 und 18 hier hat "kingotti" den Bau eines Modulkastens für ein 600 mm langes eingleisiges Streckenmodul beschrieben und in vielen Bildern gezeigt. Nachdem er diesen Modulkasten für mich gebaut hat, will ich hier noch die weitere Geschichte bis zum fertigen Modul beschreiben. Den rohen Modulkasten habe ich mit einer Acrylfarbe aus dem Baumarkt gestrichen (RAL 8019, viel dunkler als beabsichtigt, sieht aber trotzdem gut aus, finde ich). Dann habe ich das Gleis mit den bereits an...

Montag, 26. November 2018, 22:40

Forenbeitrag von: »aicas771«

NMBS Reihe 59 + M2 wagen

Sorry, ich habe einen Tippfehler gemacht: unser Lokomotiv- und Wagenbauer in Ungarn heißt "Akivon". Viele Grüße Stefan

Montag, 26. November 2018, 22:34

Forenbeitrag von: »aicas771«

NMBS Reihe 59 + M2 wagen

Hallo, frage doch mal bei "kees-jan van vessem" (Niederlande) oder "akvion" (Ungarn -> englisch schreiben) hier im Forum nach. Viele Grüße Stefan

Dienstag, 20. November 2018, 23:33

Forenbeitrag von: »aicas771«

Kiss BR 01

Hallo, wer hat Erfahrungen mit der Kiss BR 01 ? Im Nachbarforum steht eine zum Verkauf - Baujahr 2005 mit ESU LokSound 3.0. Im Netz gibt es ein Video, das diese Lok zeigt im Vergleich mit der jüngeren (aber auch teureren) KM1 BR 01. Optisch wenige Unterschiede, aber der Kiss-Sound ist eher blass. Auch die IG Berlin hat die Kiss-Lok verglichen - mit einer Märklin BR 01. Auch da wieder vergleichsweise schwacher Kiss-Sound. Die Mannheimer haben die Kiss-Lok auch näher unter die Lupe genommen und kr...

Montag, 19. November 2018, 08:55

Forenbeitrag von: »aicas771«

Einstieg in den Modulbau (nach Mannheimer Norm)

Hallo Jörg, gemäß Mannheimer Norm sollen die Fahrstromleitungen rot und schwarz sein, die Licht- und Weichenstromleitungen blau. Welche Farbe verwendet ihr dann für die digitalen Schaltstromleitungen? Viele Grüße Stefan

Montag, 5. November 2018, 21:21

Forenbeitrag von: »aicas771«

Wie heikel sind eigentlich Bogenweichen?

Hallo Frank, Weichenherzstücke müssen beim 2-Leiter System entweder stromlos oder je nach Abzweig richtig polarisiert sein, sonst gibt es beim Überfahren einen Kurzschluss. Bei den Bogenweichen sind die Herzstücke sehr lang. Wenn sie stromlos wären, würden Loks mit kurzem Gesamtachsabstand (Köf, Glaskasten, Br 80, ...) leicht in der Weiche hängen bleiben, weil sie beim Überfahren des langen Herzstückes keinen Strom mehr bekämen. Viele Grüße Stefan

Samstag, 3. November 2018, 08:57

Forenbeitrag von: »aicas771«

Planung und Baubeginn der Esszimmeranlage

Hallo Michael, mit welchem Programm hast du denn so schön in Franks Gleisplan "herumgemalt"? Viele Grüße Stefan

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 21:52

Forenbeitrag von: »aicas771«

Planung und Baubeginn der Esszimmeranlage

Hallo Frank, um im Bahnhof oben Gleislänge zu gewinnen, könntest du die EWR und die DKW links oben ersetzen durch drei Bogenweichen, die den 90° Bogen links oben "verbrauchen", um die Verbindung der beiden Parallelgleise und die zum Stumpfgleis herzustellen. Links unten in der Ecke ist es meiner Meinung nach besser, ein Stumpfgleis zu opfern und dafür das verbleibende mit brauchbarer Länge zu haben, d.h. Weiche weglassen und nur den Weichenbogen als Verlängerung des Stumpfgleises nutzen. Viele G...

Samstag, 27. Oktober 2018, 14:17

Forenbeitrag von: »aicas771«

Stromeinspeisung Segmente bzw. Module

@troostmi: Hallo Michael, was für Module hast du denn so alles? welchen Kabelquerschnitt hast du denn für die durchgehenden Leitungen gewählt? (in der Mannheimer Bauanleitung stehen 1,5 mm2). Viele Grüße Stefan

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 21:42

Forenbeitrag von: »aicas771«

Was geht in Spur 1 auf 7x4 m?

Hallo Michael, das war nicht viel Mühe (so etwas mache ich gerne, und ich hatte eine passende Vorlage) - deshalb fehlen im "BW" ja auch noch die Gleise für das Bekohlen, Entschlacken und Besanden. Ich habe das mal schnell zusammengezimmert - auch um zu sehen, ob meine Vorstellungen in deinem Raum unterzubringen wären. Dass deine Vorstellungen deutlich anders sind, war mir klar. Hallo Klaus, es freut mich, dass dir mein Entwurf gefällt. Viele Grüße Stefan

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 20:41

Forenbeitrag von: »aicas771«

Was geht in Spur 1 auf 7x4 m?

Aus einem vorhandenen Entwurf habe ich mal einen Gleisplan für den Raum 6,90 x 4,10 m abgeleitet. Mit Bahnhof, Ringstrecke, Industrieanschluss und BW - aber ohne Schattenbahnhof, mit Mindestradius 1715 mm und Weichen 10° R2321. Noch ist er etwas zu breit (4,30 m), aber die "fehlenden" 20 cm kann man mit Feinarbeit sicher noch herausschwitzen. Geeignet ist er für immerhin rund 3 Meter lange Züge. Viele Grüße Stefan

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 11:11

Forenbeitrag von: »aicas771«

Was geht in Spur 1 auf 7x4 m?

Hallo, wie Wolli, Klaus Lübbe und W.Lutz bin ich auch der Meinung, dass man eine Kreisstrecke einplanen sollte. Wolli hat schön beschrieben wie anstrengend das Rangieren auf Dauer ist. Klaus hat schön beschrieben was Entspannung bringt: zusehen und zuhören (dafür haben die Spur 1 Loks ja ihren Sound!) Beides ist auch meine Erfahrung (in H0 und in Spur 1). Beides gehört für mich zur Modelleisenbahn, insbesondere zur großen Spur 1: Rangieren UND Fahren. Im hier zur Verfügung stehenden Raum 7 x 4 m...

Montag, 15. Oktober 2018, 20:58

Forenbeitrag von: »aicas771«

Was geht in Spur 1 auf 7x4 m?

Hallo Michael, und was erwartest du jetzt von uns? Einen Gleisplan? Auf dem einen Anlagenschenkel ein BW und auf dem anderen Anlagenschenkel ein Industriegebiet, beide verbunden mit einem 180°-Bogen - das geht bestimmt ganz ordentlich (d.h. mit großen Radien für Schraubenkupplungen und schlanken Weichen). Mehr geht m.E. nicht wirklich, wenn es hinterher auch noch schön aussehen soll. Google mal unter „Spur 1 BW Gleisplan“. Da gibt es viele Anregungen und man sieht den Platzbedarf. Hier angehängt...

Sonntag, 14. Oktober 2018, 23:10

Forenbeitrag von: »aicas771«

Eine Rundumanlage

Hallo Michael, da bin ich einer Meinung mit Klaus. Nimm als Grundlage für deine Planungen ein Oval mit Radius 1715 mm. Mitten im Bogen gehen notfalls auch 1550 mm noch. Dann lege ein Ausweich- oder Umsetzgleis als "Bahnhof" in einen der Bögen und verwende dafür einfache Weichen mit R 2321 bzw. R 2400 (Märklin, Hegob, MSM) oder Bogenweichen mit R 2400/1700 (Hegob, MSM). Die Kunst beim Gleisplanentwurf besteht dann darin, die Ecken des Raumes gut zu erschließen. Meistens reicht es nur für ein Abst...

Sonntag, 23. September 2018, 23:36

Forenbeitrag von: »aicas771«

Kleine Rangieranlage á la 3-2-2 Inglenook mit "gefangener" Lok

Hallo René, vielen Dank für den Gleisplan. Ich finde, er ist effizient! Dein Junior hat schon recht: die Züge sollen auch rollen können. Kreisverkehr ist in der Fachliteratur zwar verpönt, aber in der Praxis entspannend. Und du hast auch recht: "Inglenooken", also Rangieraufgaben lösen, macht die Eisenbahn interessant. Dein Gleisplan ermöglicht beides, und das auch noch auf dem verfügbaren Platz - optimal! Mit dem Verzicht auf Kreuzungsweichen befindest du dich in guter Gesellschaft. Die mögen z...

Samstag, 22. September 2018, 10:11

Forenbeitrag von: »aicas771«

Spur 1 Tage im DB Museum Koblenz vom 29.-30.09.18

Hallo Otmar, Zitat die IG 1 Mittelrhein zeigt während der Veranstaltung an einigen Modulen die Schritte vom Holzzuschnitt zum fertigen Modulrohbau Es wäre schön, wenn ihr davon ein paar Bilder hier einstellen könntet. Von mir nach Koblenz ist es viel zu weit, um zum Zuschauen zu kommen. Interessieren würde mich eure Vorführung aber trotzdem! Viele Grüße Stefan

Donnerstag, 20. September 2018, 22:44

Forenbeitrag von: »aicas771«

Kleine Rangieranlage á la 3-2-2 Inglenook mit "gefangener" Lok

Hallo René, ... Sollte ich mal die Zeit dazu haben, dann möchte ich mir ein paar Module bauen. ... So geht es mir auch. Aber so wie es aussieht, wird das noch eine ganze Weile dauern Neben der erhöhten Betriebssicherheit sehen große Radien und kleine Weichenwinkel einfach viiieeel besser aus . Da ist H0 eindeutig im Vorteil. Auf meiner H0-Anlage habe ich im sichtbaren Bereich einen Bogenradius von 1250 mm (= 3400 mm in Spur 1) und in den Weichen 1946 mm (Roco Line 10°) (= 5290 mm in Spur 1). Da ...

Sonntag, 16. September 2018, 22:31

Forenbeitrag von: »aicas771«

Kleine Rangieranlage á la 3-2-2 Inglenook mit "gefangener" Lok

Hallo BeginnR, schön, dass hier auch mal ein Spur 1 Spielbahner etwas schreibt. Als Ergänzung zur H0-Modellbahn ist meine Spur 1 Bahn zumindest bisher auch "nur" eine Spielbahn. Auch ohne Landschaft bleibt der besondere Reiz der großen und schweren Loks und Wagen und ihr Fahrgeräusch. H0 kann das nicht bieten. Mittlerweile gibt es immerhin ein Bahnhofsgebäude und einen Güterschuppen (aus Piko-Bausätzen). Obwohl es ursprünglich nur eine Rangieranlage werden sollte, konnte ich mit viel Tüftelei am...

Montag, 20. August 2018, 23:06

Forenbeitrag von: »aicas771«

Tolle 218er-Parade!

Eine tolle 218er-Parade hattet ihr da! Wie viele aktive Fahrer, Auf- und Abbauer und Moduleigner wart ihr denn? Viele Grüße Stefan

Montag, 23. Juli 2018, 21:42

Forenbeitrag von: »aicas771«

Endlich geht es los

Hallo RAG 1957, vielen Dank für die Infos und die Bilder von deinen Modulen - sehr aufschlussreich! Wie breit sind die Module denn und was wiegt so eines = kann man die mit dem Handgriff bequem tragen oder muss man sich damit abschleppen? Viele Grüße Stefan