You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "*bavaria*" started this thread

Posts: 9

Location: 41564 Kaarst

Occupation: Angestellter

  • Send private message

1

Monday, March 31st 2014, 9:15pm

Bw Schilder an meiner 50'er von KM-1 austauschen

... ich würde bei meine 50'er von KM-1 gerne die Bw-Schilder ändern und hab eine Frage dazu:
Kann man die Schilder 'ab Werk' problemlos und rückstandslos entfernen? Wenn ja - wie???
Wäre für ein paar hilfreiche Tipps dankbar;

Schönen Abend noch
Olaf Lauterbach

2

Monday, March 31st 2014, 9:20pm

Hallo Olaf.

Das geht einfach mit den Nagel.
Und die neue mit doppelkleben band.
Habe das bei meine auch gemacht.

Mit Freundliche Grussen:
......Ernst Jorissen.........

3

Monday, March 31st 2014, 9:31pm

Hallo,

ich habe die auch mit dem Fingernagel abgehebelt und die neuen Schilder mit "UHU flex+clean lösemittelfrei" befestigt, da kann man noch gut korrigieren - aber trocknen lassen ... 8)
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

Lullus

Unregistered

4

Monday, March 31st 2014, 11:08pm

mit Zahnseide abhebeln

:D :thumbup:

  • »Martin Händel« is a verified user

Posts: 540

Location: Mittelfranken

Occupation: Dienstleister - Der Kunde bezahlt mich

  • Send private message

5

Tuesday, April 1st 2014, 6:46am

Schilder ablösen

Hallo Olaf,

einfach eine Runde mit original KM 1 Dampfdestillat fahren, die Lok anschliessend sofort wieder in die Originalverpackung zurück und eine Woche warten. Danach sind alle Schilder abgefallen. Hat zumindest bei meiner 50er und 23er zwei mal hervorragend geklappt :cursing:

Aber im Ernst, jeweils ein Tropfen vom KM1 Dampföl mit der Pipette auf die oberer Kante der Schilder und nach kurzer Zeit hat sich das Schild rückstandsfrei von der Lok gelöst. Mit einem trockenen Tuch kurz drüber wischen und dann mit lösemittelfreiem Kleber die neuen Schilder anbringen. Du hast ausreichend Zeit die Position zu fixieren und der Kleber ist auch gegen das hauseigene Dampföl resistent.

Gruß
Martin

  • "*bavaria*" started this thread

Posts: 9

Location: 41564 Kaarst

Occupation: Angestellter

  • Send private message

6

Tuesday, April 1st 2014, 7:53am

Guten Morgen,

recht herzlichen Dank an alle die mir geantwortet haben und die tollen Tipps;
Werde mich am WE mal dran setzen ...

Schönen Tag noch ...
Olaf Lauterbach