Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »*bavaria*« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: 41564 Kaarst

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

1

Montag, 31. März 2014, 21:15

Bw Schilder an meiner 50'er von KM-1 austauschen

... ich würde bei meine 50'er von KM-1 gerne die Bw-Schilder ändern und hab eine Frage dazu:
Kann man die Schilder 'ab Werk' problemlos und rückstandslos entfernen? Wenn ja - wie???
Wäre für ein paar hilfreiche Tipps dankbar;

Schönen Abend noch
Olaf Lauterbach

2

Montag, 31. März 2014, 21:20

Hallo Olaf.

Das geht einfach mit den Nagel.
Und die neue mit doppelkleben band.
Habe das bei meine auch gemacht.

Mit Freundliche Grussen:
......Ernst Jorissen.........

3

Montag, 31. März 2014, 21:31

Hallo,

ich habe die auch mit dem Fingernagel abgehebelt und die neuen Schilder mit "UHU flex+clean lösemittelfrei" befestigt, da kann man noch gut korrigieren - aber trocknen lassen ... 8)
Schöne Grüße vom Oliver.

4

Montag, 31. März 2014, 23:08

mit Zahnseide abhebeln

:D :thumbup:

  • »Martin Händel« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 481

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Dienstleister - Der Kunde bezahlt mich

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 1. April 2014, 06:46

Schilder ablösen

Hallo Olaf,

einfach eine Runde mit original KM 1 Dampfdestillat fahren, die Lok anschliessend sofort wieder in die Originalverpackung zurück und eine Woche warten. Danach sind alle Schilder abgefallen. Hat zumindest bei meiner 50er und 23er zwei mal hervorragend geklappt :cursing:

Aber im Ernst, jeweils ein Tropfen vom KM1 Dampföl mit der Pipette auf die oberer Kante der Schilder und nach kurzer Zeit hat sich das Schild rückstandsfrei von der Lok gelöst. Mit einem trockenen Tuch kurz drüber wischen und dann mit lösemittelfreiem Kleber die neuen Schilder anbringen. Du hast ausreichend Zeit die Position zu fixieren und der Kleber ist auch gegen das hauseigene Dampföl resistent.

Gruß
Martin

  • »*bavaria*« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: 41564 Kaarst

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 1. April 2014, 07:53

Guten Morgen,

recht herzlichen Dank an alle die mir geantwortet haben und die tollen Tipps;
Werde mich am WE mal dran setzen ...

Schönen Tag noch ...
Olaf Lauterbach