Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 06:24

Adv1-Kalender (no joke)

Hallo liebe (ganz große) Kinder,

damit das Warten auf Weihnachten und das Auspacken der (selbst gekauften?) Geschenke etwas kurzweiliger wird, eröffne ich einen Adventskalender, den ich täglich mit einem neuen Türchen erweitern werde. Als Kind fand ich die reinen Bilderkalender ohne Schokolade (schmatz) immer etwas unbefriedigend, daher wird dieser Kalender eine Mischung sein. Zum Teil nur Bilder zum anschauen, zum anderen Teil Dinge, die das Kind im Manne auch "haben" kann. Wie? Das erkläre ich morgen.

Es beginnt mit einem Bild aus der Serie "Neulich im Regal", wo keine Gleise sind aber schöne Loks und interessante Figuren zu sehen sind. Der junge Lehrling auf der Lok war einmal ein deutscher Landser, der ein Fahrrad festhielt. Und "der Dicke" mit dem suchenden Blick steht auf vielen Anlagen, nur bei mir ohne seinem gelben Helm. Vielleicht sucht er den??


Auf wen schauen die vier Eisenbahner eigentlich?


Hoooh, hoooh, hooooh

Gerd
»Stur1« hat folgendes Bild angehängt:
  • Türchen 1.JPG

Beiträge: 390

Wohnort: Thüringen

Beruf: Unruheständler

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 20:33

Auf wen schauen die vier Eisenbahner eigentlich?

Na den Nikolaus, der gerade seine Schuhe anzieht um rechtzeitig am 6. zu erscheinen.
;bahn;

3

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 20:50

Die Wahrheit

Hallo,

hey, wieso sollte der Nikolaus im Gleisbereich seine Stiefel anziehen?

Na ja, vielleicht ist er ein Stück mit der Bahn gereist, nach einem Nickerchen zu spät aufgewacht und in Eile ohne sein Schuhwerk aus dem Zug gesprungen, und der aufmerksame Zugbegleiter hat ihm die Stiefel hinterhergeworfen (und seine eigenen vorsorglich ins Fenster gestellt).

Genug der Spekulatius-Spekulationen,

die Auflösung ist diese:
»Stur1« hat folgendes Bild angehängt:
  • Besuch im BW 3.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Stur1« (2. Dezember 2016, 10:40)


4

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 21:04

auf wen /was schauen die Vier?

die Antwort liegt auf der Hand :D

Als Freund der Lokbeschilderungen würde ich mal sagen, es blicken:

- Der Lokführer völlig entsetzt auf das Herausragend Falsch platzierte Begrenzungszeichen.

(Dreieck und Balken)

- der Heizer neben dem Kohlekasten schaut den entsetzten Lokführer deshalb ebenso entsetzt an.

- die beiden anderen Bahnbediensteten können das nicht mit ansehen, und schauen entsetzt weg.

(Zur Info: habe die 93er auch, aber umbeschildert, und das falsch platzierte Begrenzungszeichen

durch ein richtig platziertes Gattungszeichen Gt 46.17 ersetzt, und die Lok auf 3a gewandelt)



mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

5

Freitag, 2. Dezember 2016, 10:37

Der Kapitän

Tja, von der Farbe des Opels her könnte es etwas mit dem Nikolaus zu tun haben, aber leider können wir weder Fahrer noch Beifahrer erkennen. Doch könnte uns der fleißige Teilzeit-Mitarbeiter sicher genaueres erzählen. Außer es ist - wie so oft - seine Frau, vom Schwager herangekarrt, die ihm wieder einmal etwas dringendes zu sagen hat. Bis zur Erfindung des Handys dauert es ja noch ein paar Jahre ...
»Stur1« hat folgendes Bild angehängt:
  • Besuch im BW 2.JPG

6

Samstag, 3. Dezember 2016, 11:29

Wohl oder übel

Tja, wenn Familie Reiser unterwegs ist, dann ereignen sich immer wieder kleine Dramen,

kein Wunder bei einem älteren Herrn und zwei Damen.

Fuhr die Tochter zu schnell oder ist die Dampflok zu heiß,

Herrn Reiser wurde übel, was jeder jetzt weiß.

Frau Reiser muss schleppen

und schimpft auf den Deppen,

den einst sie zum Manne nahm,

er lässt sie gern schleppen so ganz ohne Scham.

Die Tochter ist nur Stief-,

weil Herr Reiser nicht genug mit Frau Reiser redete. ;-)



In Finescale sehen die Räder der dreifachen Eins (BR, KM, Spur) schon sehr gewaltig und elegant aus.
»Stur1« hat folgendes Bild angehängt:
  • Famlie Reiser (2).JPG

7

Sonntag, 4. Dezember 2016, 10:08

Scrooge

Jetzt wird es etwas mysteriös: die Eisenbahner trauen ihren Augen nicht. Ein Geist erscheint, und er sieht so aus, als hätte er schon eine Menge Kohlenstaub abbekommen.

"Ist das nicht der alte Griesgram, der jeden Tag über den BW-Zaun geschaut hat? Vielleicht war er selber mal Eisenbahner und trauerte der guten alten Zeit nach? Den haben wir ja seit Tagen nicht mehr gesehen ..."

Ok, zu phantastisch?? Wären Engel und Weihnachtsmänner realistischer? ;-) Mein Kalender entwickelt sich ungeplant zu einer Art Weihnachtsgeschichte ...

Na gut: die Eisenbahner begrüßen freudig das Urmodell einer neuen Figur, die man fast überall platzieren kann.
»Stur1« hat folgendes Bild angehängt:
  • Geist 1.JPG

8

Montag, 5. Dezember 2016, 01:40

Weißmacher

Aber Hallo,

wer will hier wem etwas weiß machen?

Zwei Vertreter der örtlichen Bäckerinnung beim Besichtigen eines BWs?

Nein, wir beobachten die Dreharbeiten eines Werbespots von SUPERWEISS, einem neuen Waschmittel das wieder einmal den Waschtest gegen die Konkurrenz XY gewonnen hat. Warum der Träger der Sieger-Waschklamotten einen Vollbart trägt, bleibt das Geheimnis des Regisseurs. Schließlich befinden wir uns noch mitten in den 60er Jahren ...
»Stur1« hat folgendes Bild angehängt:
  • Geist 2.JPG

9

Dienstag, 6. Dezember 2016, 07:35

Na endlich

Na endlich ist er da, der Nikolaus oder Weihnachtsmann in spe. Und er kann den rätselnden Eisenbahnern bestätigen, dass es sich um den Geist von Herbert (genannt Häbbäat) Knöbel, kurz "Klöte" handelt, den Griesgram von Osterfeld (hat nix mit Ostern zu tun sondern mit Oberhausen), der sogar mit dem jungen Herrn in der Mitte verwandt ist, was dieser aber lieber geheim hielt.

Un watt jätzt?

Geduuuld Kameraden, et geeht weiter ...
»Stur1« hat folgendes Bild angehängt:
  • Geist 3.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stur1« (6. Dezember 2016, 07:46)


10

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 14:57

Farbe bekennen

Jetzt wird es ganz vogelwild. Damit der gute alte Herbert K. wieder zum Leben erweckt werden kann, um noch viele BWs und (Modell-)Bahnanlagen bevölkern kann, muss er als Weihnachtsmann bis zum Fest drei gute Taten vollbringen. Doch anstatt das klassische Rot-Weiß (von Coca Cola) soll es in der Farbe Lila von Milkuh geschehen, wie ihm ein hochdotierter Vertreter des Schoko-Imperiums anzutragen versucht.

Zum Glück konnte der Vertreter der konservativen Farbvariante genügend Verstärkung organisieren, um den lila Banausen mit dem legendären Schlachtruf "Wir sind Weihnachtsmann" in die Flucht zu schlagen.

(Und jetzt mal ganz fantasielos: die Urmodelle und einige Variationen zweier neuer Figuren, die am Freitag in Herne und danach auch per PN erworben werden können, werden auf den Fotos präsentiert)

Gruß

Gerd
»Stur1« hat folgende Bilder angehängt:
  • Geist 4.JPG
  • Geist 5.JPG

11

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 12:01

Die Ankunft

... und an anderer Stelle auf dem BW-Gelände ...
»Stur1« hat folgendes Bild angehängt:
  • Krippe 2.JPG

12

Freitag, 9. Dezember 2016, 10:25

HLK

Derweil irren die 3 HLK noch durch die Vorstadt ...
»Stur1« hat folgendes Bild angehängt:
  • 3 HLK 3.JPG

Viadukt

unregistriert

13

Freitag, 9. Dezember 2016, 15:54

Weihnachten

Hallo,
im direkten Vergleich ist der Waggon nicht besser als der Stall von Bethlehem. Es gibt nur einen Vorteil, nein zwei: Wenn der Waggon rollt, brauchen Maria und Joseph den kleinen Jesus nicht in den Schlaf zu wiegen und die Flucht nach Ägypten wäre möglicherweise schneller gegangen. Nur, welche der vielen Transportgesellschaften hätten sie genommen ?( ???
Und was ist mit dem Stern und den Königen?????
Bin gespannt auf die Fortsetzung...
Spaß beiseite: Schöne Idee und die Könige suchen vor einer tollen Kulisse :thumbsup:
Schönen 3. Advent allerseits
Michael (Viadukt)

14

Samstag, 10. Dezember 2016, 09:09

Ja, wo laufen sie denn?

Zugegebenermaßen sind die Krippenfiguren und der Pwg (Lenz) nicht Spur 1 sondern Spur 0 und die Hintergründe der Könige sogar nur H0, damit eine Tiefenwirkung entsteht, aber die Geschichte geht weiter, da ja zumindest zwei Leuten diese zeitübergreifende Weihnachtsgeschichte gefällt.

Jetzt haben die drei HLK (oder besser ""die DHK") schon Bahngelände erreicht und Licht ist auch genügend vorhanden - nur ob vom richtigen Stern?

Übrigens ist einer der DHK gar kein K sondern ein H (irte) ;-)
»Stur1« hat folgendes Bild angehängt:
  • 3 HLK 4.JPG

15

Sonntag, 11. Dezember 2016, 10:53

Fachgespräch

Da stehen sie nun mit ihren vorweihnachtlichen Problemen, der Normalo-Weihnachtsmann und sein Kollege von der LLL (Litauische Lila Liste)..

Die Schneelage ist wieder mal besch..., die Rentiere haben wieder mal keine Lust und die Wünsche werden immer zahlreicher und schwerwiegender (Messingloks über 5 kg, ächz). Zum Glück braucht man in Europa nicht durch den Kamin klettern, obwohl man es Normalo-Weihnachtsmann ansieht, dass er es immer wieder mal macht, nur so aus Spaß solange es noch Kamine gibt, durch die er passt.
»Stur1« hat folgendes Bild angehängt:
  • W 2 b.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Stur1« (11. Dezember 2016, 20:46) aus folgendem Grund: Verletzende Ironie entfernt


Beiträge: 134

Wohnort: an der Main-Weser-Bahn im Schwalm-Eder-Kreis

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 11. Dezember 2016, 11:57

3L = Mmm ?

Hallo?

Solche pauschalen Aussagen (in Klammern) in einem "Fachgespräch" halte ich für sehr problematisch.

Ich meine auch, solche privaten Meinungen (Erfahrungen) kann man auch unverletzend formulieren!

Schade,
meint Hans-Otto

Beiträge: 1 112

Wohnort: Region Hannover

Beruf: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 11. Dezember 2016, 13:16

Hallo Hans-Otto,

deine Anmerkung unterschreibe ich uneingeschränkt.

Gruß, Udo
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei schönen Modellen greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

18

Montag, 12. Dezember 2016, 22:44

Frieden

Ja, ja, die Weihnachtszeit ist die Zeit des Friedens, aber nicht allen ist es gegeben, diesen zu empfangen und zu geben.

Sogar bei den Weihnachtsmännern, die im Sommer ja nicht viel zu tun haben und daher teilweise zu Fußballanhängern geworden sind, gibt es ab und zu mal Zoff. Besonders wenn ein Schalke-Santa auf einen BVB-Claus trifft sind heftige Streits nicht selten.

Doch können der Tabellenführer und sein Darmstädter Kollege meistens die Streithähne schlichtend wieder zum angedachten Frieden leiten.
»Stur1« hat folgende Bilder angehängt:
  • BG-Niko.JPG
  • BG-Niko 2.JPG

  • »Wolfgang Heesch« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 96

Wohnort: Elmshorn

Beruf: Ingenieur Fahrzeugtechnik

  • Nachricht senden

19

Montag, 12. Dezember 2016, 23:51

Danke für die schönen BIlder.
Sie haben mich inspiriert, mal wieder einige Folgen der "Addams Family" anzusehen.
Viele Grüße aus Elmshorn
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Heesch« (13. Dezember 2016, 01:02)


20

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 19:48

Dienstag, der 13.

So langsam bricht bei den Weihnachtsmännern vorweihnachtliches Chaos aus. Seit dem 13.12..geht fast gar nichts mehr. Nicht nur dass die Rentiere nach einem Aufruf von ve.r.di (Vereinigte Rentiere im Dienstleistungseinsatz) jetzt in den Dauerstreik getreten sind, nein, auch w.er.di, die Gewerkschaft für weihnachtliche Ergänzungsdienstleistungen, in der fast alle Weihnachtsmänner organisiert sind, will ein Zeichen setzen und sich dem Streik von cockshit, der Gewerkschaft aller Engel und Flugrentiere anschließen ...
»Stur1« hat folgendes Bild angehängt:
  • W 2 .JPG

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen