Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

IGMA

IG Spur1 Module Rhein-Neckar

  • »IGMA« ist ein verifizierter Benutzer
  • »IGMA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 264

Wohnort: Mannheim

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. April 2018, 09:38

Neuauflage Funky

Hallo Forum,

Matthias Manhart macht eine Neuauflage von Basisstation und Funkhandregler.
Beides wird bei etwa je 220 Euro liegen, abhängig vom Bestelleingang.
Es handelt sich übrigens um ein non-profit-project.
Es gibt einige Neuerungen, u.a. ist bereits eine Erweiterung für den CAN Bus von Märklin und für den von ZIMO vorgesehen.

Infos auf seiner Website.
Dort gibt es auch einen übersichtlichen PDF Flyer zum Download.
Bestellschluss ist 30.4.2018.
Grüße aus Mannheim
Andreas

Beiträge: 111

Wohnort: Dieverbrug, Niederlande

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. April 2018, 10:28

Dank

Hallo Andreas,

Herzlich danke fur das Bericht.

Grus,
Bert
Neu mit spur 1, aber seit sehr lange Zeit mit Module Anlange beschäftigt.

3

Freitag, 6. April 2018, 11:46

Moin Andreas,

das klingt interessant. Gibt es eine Neuaflage so wie in der alten Ausführung oder gibt es technische Veränderungen wie zB bei dem Encoder der schon mal in Diskussion war.

In jedem Fall eine gute Idee, ich halte die Funkys immer noch für eine der besten Arten in 1:32 drahtlos zu fahren.
Gruß

Matthias Koch

--------------------------------------------------------------------------

"Tief im Westen - wo die Sonne verstaubt..."

4

Freitag, 6. April 2018, 12:47

Funky Neuauflage 2018


Gibt es eine Neuaflage so wie in der alten Ausführung oder gibt es technische Veränderungen wie zB bei dem Encoder der schon mal in Diskussion war?

Zitat von »beathis.ch«

Funky 2018
Vom Funkhandregler «Funky» und der Basisstation wird 2018 eine neue
Serie produziert. Beide Geräte wurden im Inneren überarbeitet und bleiben äusserlich sehr nahe an den bis 2014 hergestellten Geräten.

Die neuen Geräte sind kompatibel mit den bisher produzierten Funkhandreglern und Basisstationen.

Verbesserungen Funkhandregler
• Grösserer Drehknopf mit Durchmesser 24mm in Alu (bisher 21mm)
• robustere Ausführung des Encoders
• Grafikdisplay (128x32 Pixel) hintergrundbeleuchtet, sehr gut ablesbar draussen
• Elektronik neu auf 3.3V-Basis (früher 5V)
• gleiches Gehäuse wie der bisherige Funky
• neue Generation DECT-Funkmodul kompatibel mit den bisherigen Geräten


Für weitere Informationen zum Regler gibt es dort auch einen Link zur neuen pdf-Anleitung (2018 ) [KLICK!].


.
Viele Grüße
Daniel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zugpferdchen« (6. April 2018, 12:53)


5

Freitag, 6. April 2018, 16:14

Hallo Funky-Interessierte,

hab eines mit dem neuen Drehregler, der lässt sich viel besser mit einem Finger bedienen als der alte Drehknopf, bin höchst zufrieden und lass alle meine Funkys damit ausrüsten.

Gruß
Michael

6

Freitag, 6. April 2018, 18:56

Hallo Michael,

du hast von mir einen neuen Encoder in dein Funky eingebaut bekommen, der hat aber eher nur zufällig was mit dem des neuen Funky 2018 zu tun. Durch die Verwendung eines neuen Encoders (mit einer längeren Achsführung) ragt die Achse jetzt 2mm weiter heraus als vorher. Deshalb habe ich bei dir auch einen neuen Alu-Drehknopf mit lägerer Achsführung montiert, der auch wieder zufällig dem neuen Funky 2018 ähnlich ist. Das hat also nix mit dem neuen Funky gemeinsam, aber es lässt erahnen, dass das neue Funky sehr gut werden wird. Wer ebenfalls Interesse an einem neuen Encoder hat kann sich gerne bei mir per PN melden.

Wichtig ist mir momentan nur eines : Der Bestellschluß für die neuen Geräte ist der 30.04.2018
Am Bestellschluß wird die neu zu produzierende Losgröße bestimmt, was danach passiert ist unbestimmt.

Wer ein Funky für zukünftige Modultreffen kaufen möchte benötigt nicht unbedingt eine neue BaseUnit. In der Regel sind genügend Geräte auf den Treffen, so dass alle Funky mit aufgenommen werden können. Sollte jemand jedoch auch an einen Einsatz zuhause denke, der braucht dann auch noch die BaseUnit.

Gruß
Bodo

IGMA

IG Spur1 Module Rhein-Neckar

  • »IGMA« ist ein verifizierter Benutzer
  • »IGMA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 264

Wohnort: Mannheim

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 8. April 2018, 11:09

Hallo Funky-Fahrer,

der Encoder ist ein Verschleißteil, das lässt sich leider nicht ändern.


Deshalb bauen wir uns bei einem anstehenden Austausch gleich eine Wechselfassung ein, bei der dann künftig nicht mehr an der Platine gelötet werden muss.


Der Umbau ist hier beschrieben (ganz unten).
Bei dieser Gelegenheit erhält das Funky auch einen größeren Reglerknopf.


Unsere Funkies sind seit 2003 anstandslos im intensiven Dauereinsatz :-)
Danke an Matthias Manhart für sein Engagement und das hochwertige, langlebige Produkt.
Wir wünschen ihm viel Erfolg für die Fortsetzung.
Grüße aus Mannheim
Andreas

Beiträge: 2 148

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 8. April 2018, 13:42

Hallo,
es gibt auch bessere Encoder mit internen Hallsensoren (berührungslos), diese sind aber teurer.
Wahrscheinlich müsste das Platinenlayout geändert werden und das Programm für den Microprozessor.
Vielleicht kann sich ja Herr Manhart für eine solche Lösung entschließen.
MfG. Berthold

Ähnliche Themen