Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 21. Oktober 2018, 15:33

KM-1 Baureihe 94 2. Lieferserie

Hallo zusammen!

Im Dezember 2015 habe ich mir eine KM-1 Baureihe 94 der zweiten Lieferserie bestellt, welche demnächst ausgeliefert wird. Sie wird die Nummer 94 1644 erhalten, welche in der BD Hannover im Bw Lehrte beheimatet war. Zudem erhält sie auch eine werkseitige Patinierung von Becasse. :thumbsup:

Nun zu meiner Frage. Die Lok wird ja mit Decodern der neusten Generation mit HQ Sound geliefert. Ich nutze auf meiner kleinen Rangieranlage die Märklin Mobile Station 2. Sind die beiden Komponenten miteinander kompatibel, oder muss ich mich nach einer Alternative zur Steuerung umsehen???

Vielleicht kann dieser Thread für weitere Infos und Fragen um dieses Modell genutzt werden!!?? ?(

Viele Grüße und einen schönen Sonntag

Nils

2

Sonntag, 21. Oktober 2018, 15:39

Hallo Nils,

definitiv wird ein DCC-Decoder verbaut sein, die Mobile Station 2 kann DCC, sind also keine Probleme zu erwarten.
Ich gehe davon aus, dass es sich um die 1,9A-Version der MS2 mit entsprechendem Netzteil und Gleisbox handelt.
Schöne Grüße vom Oliver.

3

Sonntag, 21. Oktober 2018, 15:58

Hi Oliver,

ja genau! Es handelt sich um die von dir genannte MS2! Na dann bin ich ja beruhigt, dass die beiden Komponenten zusammen passen! :thumbup:

LG Nils

4

Sonntag, 21. Oktober 2018, 16:12


habe mir eine Baureihe 94 der zweiten Lieferserie bestellt. Sie wird die Nummer 94 1644 erhalten, welche in der BD Hannover im Bw Lehrte beheimatet war.

Aber evtl. berücksichtigen :

- 94 1644 war erst ab 1.4.1970 in Lehrte (bis 14.12.71=z). Dort aber als als 094 644-2.

- Bestens für die Beschilderung als 94 1644 wäre in Epo 3b Bw Bremen-Hbf von Beginn der 60er - 1/67,

- danach 1 Jahr Löhne bis 1/68, und im Frühjahr 68, als sie gerade noch die alten Schilder trug, in Braunschweig.

mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

5

Sonntag, 21. Oktober 2018, 16:55

Beheimatung / Beschilderung 94 1644

Guten Tag Herr Dr. Wolf,

die Beheimatungen der 94 1644 ist mir bekannt! Dennoch vielen Dank für den Hinweis mit der EDV Beschriftung. Die Maschine war Anfang 70 bei der Ilmebahn, Einbeck als Leihlok eingesetzt. Daher auch meine Wahl für die Nummer. Auf den Fotos von den Einsätzen auf der Strecke Salzderhelden - Einbeck - Dassel sieht man gut die Lokschilder der Maschine. Sie wurde scheinbar nur auf dem Papier EDV mäßig geführt, aber aufgrund der baldigen Ausmusterung nicht mehr mit EDV Siebdruckschildern ausgerüstet.
»Ilm Lok 7« hat folgende Dateien angehängt:

6

Sonntag, 21. Oktober 2018, 16:58

X
»Ilm Lok 7« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ilm Lok 7« (21. Oktober 2018, 17:11)


7

Sonntag, 21. Oktober 2018, 17:31


  • »Schlepp_Tender« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 390

Wohnort: Made in Austria

Beruf: Dipl.MMC, Weichenbauer, PixelAkrobat

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 21. Oktober 2018, 17:37

Ms Ii

Servus Nils

Ich betreibe mit großer Lust und Freude meine Spur 1 Loks mit der MS II. Erstens ist sie ein tolles handliches Gerät, das haben mir auch meine Enkelsöhne schon mehrmals bestätigt.
Und zweitens hat es so alle Datenformate drauf die man in unserer Welt halt so braucht.

Ich hatte vor kurzem ein sehr lehrreiches Erlebnis mit der MS II. Eine KM-1 Lok von der ich die Adresse wusste tat, nach manuellem Anlegen und Ablage auf der Lokliste nichts weiter als mit dem Servo zu *furzen* der für die Fahrtrichtungsumstellung verantwortlich war.

Ansonsten tat sie rein gar NICHTS!!

Ich dachte schon alles mögliche und hab die Beschreibung nochmals gelesen. Also, wenn auch die ganz neuen Modelle das *M4* Protokoll mit auf der Platine haben dann, ja dann musst du die MS II selbst suchen lassen. Achtung, das dauert fast 5 Minuten. Du denkst schon der sch......geht nie und es sei abgestürzt.

Aber nein, nur Mut, lass dir 5 Minuten den Balken zeigen bis erscheint, ja du liest richtig - KEINE LOK!

SO, jetzt machst du einen Reset, Strom aus und wieder an. Danach siehst du direkt auf der Liste abgelegt die Lok mit ihrer Modellnummer. Und mit maximal 16 Funktionen.
Diese funktionieren dann auch. Wenn Du manuell über DCC anlegst gäbe es nur 12 Funktionen, die du aber nur am Display siehst aber keine einzige Funktion tut das was sie tun soll.

Fazit - Suchen lassen, das Gerät selbst den Decoder auslesen lassen. Für gut 5 Minuten den Raum verlassen, danach Reset und - alles ist Gut.
Dann hast du ein nettes kleines voll funktionales Fahrgerät, das fast keine Wünsche offen lässt.

L.G. Peter
Federzungen-Weichen mit Format!

9

Sonntag, 21. Oktober 2018, 17:44

Moin Peter,

herzlichen Dank für deinen Tipp! So kann ich schonmal meine Nerven schonen, wenn's ans fahren geht!! :D :D :D

Beste Grüße Nils

10

Sonntag, 21. Oktober 2018, 17:57


Die Maschine war Anfang 70 bei der Ilmebahn, Einbeck als Leihlok eingesetzt. Daher auch meine Wahl für die Nummer. Auf den Fotos von den Einsätzen auf der Strecke Salzderhelden - Einbeck - Dassel sieht man gut die Lokschilder der Maschine. Sie wurde scheinbar nur auf dem Papier EDV mäßig geführt,


sehr guter Hinweis, danke.

mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

11

Sonntag, 21. Oktober 2018, 21:08

Hi Oliver,

ja genau! Es handelt sich um die von dir genannte MS2! Na dann bin ich ja beruhigt, dass die beiden Komponenten zusammen passen! :thumbup:

LG Nils

Hallo Nils,

ich habe auch noch ne MS2, wüßte gar, wie ohne. Allerdings primär zum Programmieren, beim Fahren bin ich mit den 1,9 A doch ein paar Mal an die Grenzen gestoßen. Jetzt habe ich zum Fahren ne alte Ecos. Die ist zwar längst nicht so einfach z bedienen, hat aber genügend Power und verdaut ohne jede Probleme die verschiedensten Formate. Von denen ich als Sammler eine habe.

VG

Joachim

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 622

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 21. Oktober 2018, 21:17

Booster

Wenn man mit den 1,9A an die Grenzen kommt, kann man auch zwischen MS2-Gleisbox und Gleis einen Booster setzen.
Ich mache das zuhause mit einem Heller HV5, der 7,5A liefert.
Da laufen auch mehrere Loks mit Dampf und Sound parallel.
Viele Grüße
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

13

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 15:56

Kommt auch erst 2019

Hallo liebe 1er,

so wie ich eben erfahren habe, kommt die 94er der zweiten Lieferserie auch erst nächstes Jahr. Evtl. im Frühjahr '19. :huh:

Wünsche Euch allen einen schönen Reformationstag!!

LG Nils

14

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 17:40

Hallo Nils,

danke für die Info. Vielleicht erfährt man genaueres an der Hausmesse.
Viele Grüsse
Bibe
(Spur 1 Nebenbahner)