Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 10. November 2018, 10:52

?? Kiss Kühlwagen - Vorbild und Modell

Hallo zusammen,

ich habe ein gebrauchtes Kiss-Modell des Kühlwagens Tehs 50 in der "Seefisch"-Variante erstehen können. Dazu zwei Fragen:

1. Gibt es beim Vorbild neben der Beschriftung sichtbare Unterschiede zwischen der "Seefisch"-Variante und der Normalversion des Tehs 50?
Ich konnte dazu im WWW nichts finden, besitze aber keine Fachliteratur über Kühlwagen.

2. Beim Transport hat das Modell trotz aufwändiger Verpackung einen unfreiwilligen "Fallversuch" nicht optimal überstanden. Ein Bühnengeländer neigt sich nun stark zum Wagenkasten: Hat jemand das schon mal wieder gerade bekommen und wie Biegen, Erwärmen...? Gibt es das Teil zum Nachrüsten auch in einer feineren Version, z. B. als Gußteil in Messing?

Vielen Dank für Eure zielführenden Antworten!

Ein schönes Wochenende wünscht

Tom aka WLE


2

Samstag, 10. November 2018, 12:12

Hallo Tom,

ASOA bot mal Zurüstteile aus MS-Guß für den Kühlwagen an, vielleicht hat er noch was?
Das Geländer würde ich mit Heißluft versuchen gerade zu biegen, das müßte gut gehen.

Gruß
MIchael

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 037

Wohnort: Essen / Hamburg

Beruf: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Nachricht senden

3

Samstag, 10. November 2018, 15:33

Hallo Tom,

leider hat ASOA die Zurüstteile für die Bühnen bzw. Die Bühnen selbst nicht mehr.

Aber wenn der Klaus mitliest, vielleicht werden diese ja noch einmal aufgelegt?!

Gruß
Andreas

4

Samstag, 10. November 2018, 21:48

In der Tat, eine Neuauflage wäre toll - ich hab auch noch einen, der die Zurüstteile braucht ....

Beste Grüsse
Siegfried

5

Samstag, 10. November 2018, 21:57

Ich würde auch noch nen Satz nehmen.

VG

Joachim

  • »ospizio« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 019

Beruf: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Nachricht senden

6

Samstag, 10. November 2018, 22:05

ASOA Zurüstteile

Hallo,

Vielleicht sollte beachtet werden,dass die Zurüstteile damals von Herrn Wilgo gefertigt wurden

,der leider nicht mehr unter uns ist.

Gruss Wolfgang

  • »newfield60« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 59

Wohnort: Burgenland, Österreich

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. November 2018, 20:10

Meint ihr dieses hier?
Hab noch eines "am Lager".

Grüße,
Peter
»newfield60« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20181112_194827.jpg
  • 20181112_194903.jpg

  • »1-in-1« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 037

Wohnort: Essen / Hamburg

Beruf: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. November 2018, 21:50

Hätte ich gerne, wenn noch da...

Gruß Andreas

  • »SC« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 13

Wohnort: Hamburg

Beruf: Dipl-Ing

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 13. November 2018, 11:30

Tehs 50 beim Vorbild

Hallo,

nur als kleine Ergänzung: Es gibt beim Vorbild keine sichtbaren Unterschiede zwischen Tehs 50 als Kühlwagen und als Seefischwagen, weil letztere eine Märklin(?)-Erfindung sind. Ich würde mir den Kühlwagen-Schriftzug als Decal anfertigen lassen und anstelle des Seefische-Schriftzugs anbringen.

Schöne Grüße
Stefan

  • »Kö I« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 111

Wohnort: mitten in Hessen

Beruf: Feinmechaniker

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 13. November 2018, 15:10

Hallo Stefan
ist es richtig das die ersten Exemplare der Tehs 50 in lichtgrau lackiert waren? Oder ist das auch nur ein Herstellermärchen.

MfG
Es grüßt Thomas aus Hessen

Nebenbahn Epoche 3a
:love:

  • »SC« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 13

Wohnort: Hamburg

Beruf: Dipl-Ing

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 13. November 2018, 17:42

Lichtgrau …

Hallo Thomas,

… war m.W. 1953 noch gar nicht als RAL-Farbe definiert. Die Wagen sollten in RAL 9002 Grauweiß lackiert werden, wurden im Einsatz aber schnell dunkler.

Grüße aus Hamburg
Stefan

Ähnliche Themen