Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 659

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

41

Montag, 31. Dezember 2018, 01:25

So, jetzt habe ich meine Lok auch ausgepackt.
Erster Eindruck beim Öffnen der Verpackung:
Lokführer und Heizer liegen bei, ebenso eine relativ große Flasche Dampföl und eine Tauschkupplung für vorne..
Clever gelöst die Verschraubung der Lok auf dem Brett: Flügelmuttern um die Lok abzunehmen und Sechskantstifte als Abstandshalter.
CV50 auf 0 gesetzt damit die Lok nur noch DCC versteht, Adresse auf 440 gesetzt und es ging los.
Lok läuft wunderbar, Bremsverzögerung und Beschleunigung noch etwas stark, werde ich nachregulieren.
Dem Fahrgeräusch fehlen etwas die Bässe, da hat KM-1 noch die Nase vorn.
Viele Grüße
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

Beiträge: 212

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Unternehmer / geschäftsführender Gesellschafter eines Finanzinstituts

  • Nachricht senden

42

Montag, 31. Dezember 2018, 11:33

MFX ist ein Protokoll wie DCC oder Motorola und kein Decoder

Wenn ich deinen Satz lese, so ist es doch auf alle Fälle möglich, einzelne Sounds leiser zu stellen oder verstehe ich das falsch? Ginge das dann auch mit der Märklin CS3? Das würde mich total erfreuen, aber ich kann es gar nicht glauben. Und du schreibst ja in deinem Zitat vom Märklin mfx-Decoder bei der 78 von Märklin.

Ungläubige Grüße


Guten Morgen Wolli,

Deine Frage kann ich leider nicht beantworten. Es fehlen mir wichtige Informationen. Märklin verbaute in den letzten 30 Jahren sehr unterschiedliche Decoder. Ursprünglich verwendeten Sie als Protokoll Motorola. Dann kam MFX hinzu. Seit eingen Jahren werden nun sogenannte Multi-Protokoll Decoder verbaut, die auch DCC beherrschen. Reine MFX Deoder, also Decoder, die nur MFX als Protokoll verwenden, gab es nie.

Also: Um welche Lok geht es denn bei Dir? Welcher Decoder wurde verbaut?

Die zweite Frage kann vielleicht ein Mitleser beantworten, wenn Du uns schreibst, um welche Märklin Lok es sich handelt.

Mache dann bitte einen neuen Thread unter Spur 1 Digital auf. Dein Thema gehört nicht hier her.

Wünsche Dir schon einmal einen guten Rutsch.

Viele Grüße

Jost

  • »RAG 1957« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 128

Wohnort: Oer-Erkenschwick

Beruf: Vorruhestand (Techn.Angestellter)

  • Nachricht senden

43

Montag, 31. Dezember 2018, 12:57

Br 78


Hallo an 78 Besitzer
Habe mal eine Frage ! Auf den Bildern die hbw10 freundlicher weise eingestellt hat, fällt mir die etwas sonderbare Verlegung der Lichtleitung mit den Gelben Verteilerdosen auf. Habe den Eindruck das da zu wenig Rohrhalter verbaut wurden und die etwas abenteuerliche Verlegung unter der vorderen Seite um die Treppe. Auf Bilder die ich von einer Händlermaschine habe da ist uns das auch schon aufgefallen nur sind die dort nicht so arg verbogen.Auf den Bildern im EK-Buch sind die Leitungen gerade und rechtwinklig verlegt. Viele sogar unter dem Roten Umlaufblech. Man erkennt deutlich eine Vielzahl von Rohrhaltern. Wenn das bei allen Maschinen so gemacht wurde dann ist das bedauerlich. Da hat Märklin schon mal was besseres abgeliefert BR 41

Gruß RAG 1957

  • »EisenbahnWolle« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 93

Wohnort: Münster

Beruf: Verteidigungsangestellter im Ruhestand

  • Nachricht senden

44

Montag, 31. Dezember 2018, 15:33

Verbesserung

Vielleicht hat ja Märklin das gegenüber dem Original verbessert!

45

Montag, 31. Dezember 2018, 15:38

Auf den Bildern die hbw10 freundlicher weise eingestellt hat, fällt mir die etwas sonderbare Verlegung der Lichtleitung mit den Gelben Verteilerdosen auf. Habe den Eindruck das da zu wenig Rohrhalter verbaut wurden und die etwas abenteuerliche Verlegung unter der vorderen Seite um die Treppe.
Hallo zusammen,

auf dem hier schon mehrfach verlinkten Bild der 78 440 in Hamburg verläuft DIESE Leitung aber durchaus sehr ähnlich; bis auf die vordere Verteilerdose in Höhe des Zylinders.
Ich denke aber, dass das ein Leitung für die Wendezugsteuerung ist. Ob Verteilerdosen dafür gelb waren, kann ich nicht sagen...

Grüße, Gunnar

46

Montag, 31. Dezember 2018, 22:54

zusätzlich zu Butschbys Post: hierunter habe ich ein Foto von der Märklin-Lok ​​in Sinsheim (links) und das andere von hbw10 seiner Lok angehängt. Der linke sieht genauso aus wie das Bild der 78 440 von Albert Gieseler. Ich denke, das elektrische Kabel der hbw10 Lokomotive muss nur in die richtige Position gebogen werden. Dann ist es perfekt.

Viele Grüße,
Robbedoes
»Robbedoes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 210331BB-9908-46AB-AE8E-6F511084D3CC.jpeg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Robbedoes« (31. Dezember 2018, 23:00)


  • »Spur1fahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 9. Januar 2019, 15:55

Hallo zusammen,
Nun ist die 55073 auch lieferbar. Dann dauert es nicht mehr lange und ich kann mich über meine Version freuen. :love:
Die Bilder und Videos die ich bis jetzt gesehen habe versprechen ja viel . Bin mal gespannt auf meine Ep. 4er Maschiene. :D
Viele Grüße aus Südhessen ,

Frank

Begeisteter Modellbahner infiziert seit 1980 , seit 2016 Spur 1,gefahren wird mit Ecos 1.

Beiträge: 212

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Unternehmer / geschäftsführender Gesellschafter eines Finanzinstituts

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 10. Januar 2019, 17:15

Br 78

Hallo Frank,

bei uns lauft die Lok schon einige Wochen auf der Anlage. Ich kam leider noch nicht dazu, ein Video zu machen. Die Fahreigenschaften sind sehr gut. Ab einem Radius von 1550 kannst Du mit Kolbenschutzrohren fahren.

Ich fahre meine DRG Version mit den 4 achsigen Abteilwagen mit Schraubenkupplungen. Sieht einfach Klasse aus.

Die Dame qualnt sehr schön.

Komm doch einfach am nächsten Montag vorbei.

Viele Grüße

Jost

  • »Spur1fahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

  • Nachricht senden

49

Freitag, 11. Januar 2019, 17:33

Hallo Jost,
Gerne würde ich die Einladung annehmen :thumbup: bin jedoch am Montag leider verhindert :( aber einer der nächsten Montage könnte ich mir einrichten. :D
Viele Grüße aus Südhessen ,

Frank

Begeisteter Modellbahner infiziert seit 1980 , seit 2016 Spur 1,gefahren wird mit Ecos 1.

  • »Peter Pernsteiner« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 199

Wohnort: Nähe München

Beruf: Fachjournalist

  • Nachricht senden

50

Freitag, 11. Januar 2019, 19:35

Unboxing-Video von der Märklin-Wendezuglok 78440

Hallo allerseits,

wer sich mal die neue 78 440 von
Märklin etwas ausführlicher anschauen will und auch anhören will - ich habe zur Abwechslung ich mal wieder ein Unboxing-Video zusammengestellt und auf YouTube hochgeladen - für eingefleischte Spur 1-Fahrer ist natürlich der erste Teil des Videos mit dem "Unboxing" absolut langweilig, ich hoffe aber, dass das Video auch andere Modellbahner interessieren könnte:

https://youtu.be/d84DadBFc1M
Das Video zeigt viele technische Details und auch die Geräusche der neuen Spur 1-Ganzmetall-Dampflok in der Wendezugausführung der Epoche III (Märklin 55077). Die Baureihe 78 ist 463 Millimeter lang und wiegt über sechs Kilogramm. Im Video zeige ich die Funktionsweise des digital angesteuerten Dreifach-Rauchentwicklers (Schlot, Zylinder und Dampfpfeife). Zudem zeige ich die aufwendig nachgebildete Servo-Steuerung bzw. -Umsteuerung beim Fahrtrichtungswechsel sowie die Telexkupplung samt Geräusch in Funktion und auch die viele anderen Sounds. Der Multiprotokoll-Decoder (für
#mfx, #DCC und Motorola) kann bis zu 32 Funktionen schalten und hat auch einen Energiepuffer. Schließlich werfe ich auch einen Blick unter das Modell. Ich habe diese Lok derzeit leihweise im Rahmen von Fachbeiträgen, die ich für zwei Modellbahnzeitschriften geschrieben habe.


Beste Grüße


Peter Pernsteiner


  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 729

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

51

Freitag, 11. Januar 2019, 20:20

Hallo Peter,

Danke fürs zeigen. Die Vorfreude steigt bei mir desto mehr, da sie die erste Dampflok ist die ich mir gönne. Hoffentlich trifft sie nächste Woche ein, weil diese Dame natürlich eine perfekte Akteurin ist für meine Anlage Wuppertal Straße. Die Steuerungsumschaltung finde ich einfach spektakulär!

Beste Grüße,

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

52

Freitag, 11. Januar 2019, 20:37

Hallo,

auch von mir herzlichen Dank für die Vorführung. Ein schönes Modell. Werde ich mir mal in Natura mit Sound anhören. Die PC Boxen geben dies natürlich nicht rüber.
Viele Grüsse
Bibe
(Die gute, alte Nebenbahn)

  • »Spur1fahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Wohnort: Weiterstadt

Beruf: Fachkraft für Abwassertechnik

  • Nachricht senden

53

Samstag, 12. Januar 2019, 13:59

Hallo zusammen,

Auch von mir ein Dankeschön.
ich habe es mit Genuss angesehen und meine Vorfreude steigt um so mehr auf das Modell .Ich bin schon gespannt darauf.
Viele Grüße aus Südhessen ,

Frank

Begeisteter Modellbahner infiziert seit 1980 , seit 2016 Spur 1,gefahren wird mit Ecos 1.

54

Samstag, 12. Januar 2019, 19:49

Guten Abend,
also ich finde noch eine Sache sehr interessant bzw sollte Nachahmer finden. Die Befestigung der Lok auf dem Stellbrett bzw Platte.
Mit diesesm Sechskant in der Mitte und an den Enden das Gewinde läßt sich die Lok doch problemlos auf- und abschrauben und nicht

wie diese Gefummel mit den Hülsen.
Deswegen auch hier für von mir einen Daumen :thumbsup: .
Viele Grüße und noch ein schönes Bastelwochende

Jens

55

Samstag, 12. Januar 2019, 20:33

Hallo Jens,

diese Technik ist schon bei der V188 so gewesen und kann eigentlich bei jeder Lok so gemacht werden, einfach die Hülsen durch Abstandsschrauben gleicher Länge ersetzen.

Gruß
Michael

56

Montag, 14. Januar 2019, 15:22

Hallo miteinander

Ein Bekannter von mir hat Fotos der neuen 78 440 Essener Maschine gemacht. (Nahaufnahmen) dabei ist uns aufgefallen das die Lok noch auf dem Kessel den Glockenstuhl hat. Die Lok hat keine Glocke und somit darf sie auch keinen Glockenstuhl mehr haben. Nach rücksprache des Bekannten mit einem Lokführer der die 78 440 kennt b.z.w.kannte war auf dem Kessel kein Glockenstuhl. Das nachträgliche entfernen dürfte schwer werden. Werde am Sonntag morgen noch bei uns im Verein in einigen 78 Büchern nachschlagen (haben ein reichliches Archiv),welche Maschinen Glocken hatten und welche nicht hoffe auf entsprechendes Bildmaterial. es soll auch Essener Maschinen gegeben haben mit Glocke aber nicht die 78 440. Also bleibt dann nur eine um nummerierung oder andere Maschine oder verzicht. Ich werde mir das überlegen.
Allen einen Guten Rutsch
und Frohes Neues


Moin,

mit liebem Gruß von Märklin, das Originalbild der 78 440, welches Grundlage der Modellumsetzung war.
»Oliver« hat folgendes Bild angehängt:
  • image002-1280x801.png
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

Der Beitrag von »becasse« (Montag, 14. Januar 2019, 22:45) wurde vom Benutzer »Oliver« gelöscht (Montag, 14. Januar 2019, 23:15).

  • »becasse« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 729

Wohnort: Utrechtse Heuvelrug, Niederlande

Beruf: Patinierservice- http://becasse-weathering.blogspot.nl/

  • Nachricht senden

58

Montag, 14. Januar 2019, 22:47

Oliver und natürlich Märklin, herzlichen Dank für das Bild.
Endlich kann ich ruhig schlafen gehen mit dieses Bild...die Welt ist wieder in Ordnung für mich :P

Spaß beiseite...Das Bild zeigt mehr als nur dieses Glockenstuhl.
Deutlich aus zu machen sind; gelbe elektroverteiler, frisch lackierte Sanddom z.B.
Es ist für mich, obwohl in schwarz/weiß eine Anregung für eine Patinierung!

Michiel
Premium-Patinierungen auf http://becasse-weathering.blogspot.com/

59

Dienstag, 15. Januar 2019, 20:16

Hallo, wurde schon das Epoche 1-Modell gesichtet? Im Netz gibt es bis jetzt nur die Zeichnung von Märklin.
Gruß, Jörn.
^
"Railway Modeling is a social hobby" (Fremo)

60

Dienstag, 15. Januar 2019, 20:30

Alle Varianten haben den grünen Punkt; d.h. auch die beiden Epoche 1 T 18 (pr.und württ.)

mfG, der Einsbahner

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher