Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 2. Februar 2019, 10:25

"News" von KM1

Hallo Einser,

Andreas Krug hat dankenswerter weise jetzt eine ungefähre Reihenfolge der erwarteten Lieferungen aufgestellt, auch zur württ. C (BR18.1) gibts eine Angabe. Vermisse jedoch die Baureihe 05, von der es schon ein Handmuster gibt und beim Nikolaustreffen eine Lieferung für den Herbst diesen Jahres angegeben wurde. Nehme an sie wurde nur vergessen? Aber eine Bestätigung des Liefertermins wäre schon schön.

Gruß
Michael

  • »kluebbe« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 659

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berufsschullehrer

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. Februar 2019, 11:14

Schön , dass Herr Krug offensichtlich realistische Termine nennt.
Na da kann ich die Finanzierung meiner Bestellungen (94, 150 und 01 Altbau) besser planen.
Viele Grüße
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kluebbe« (2. Februar 2019, 11:35)


3

Samstag, 2. Februar 2019, 11:30

Neuheiten und News von KM1

Als nahezu gesicherteProjekte für 2020 sehen wir aufgrund der aktuellen Entwicklung folgende Modelle: BR 50.40, BR 18 201, BR 18.1, BR 01 Altbau, VT 11.5, E16, Dampfkran, Leipzig, Leigeingheiten, MCi, Kühlwagen. Noch in 2020 denkbare Projekte sind die Talbot Schotterwagen, die SS15 Schienentransportwagen, BR 03.10. Parallel dazu arbeiten wir in unserer Fertigung in Lauingen an den Weichen, den Gebäuden, den Drehscheiben und allem weiteren Zubehör. Die Weichen sind nun zeitnah im 1. Quartal 2019 wieder lieferbar und das gesamte Sortiment soll bis Ende des Jahres verfügbar sein.

Wow, wow, wow... auch die 18 201 soll in 2020 schon dabei sein, na das wäre ja eine tolle Sache :thumbsup: :thumbsup: Da kommen meien zwei Schönheiten in Rot und in Grün ja schon fast eher als gedacht :thumbsup: :thumbsup: und auch BR 01 Altbau (01 150 Musem) habe ich mir eine bestellt, juhuuuuu.
Einser, da kommr doch Freude auf!!In diesem Sinne
beste Grüße und ein tolles WE

Andreas
;bahn;

4

Samstag, 2. Februar 2019, 11:36

Hallo 1er,
kommen Ende 2019 wirklich die Formhauptsignale, die ja schon mal aufgelegt wurden. Ich vermisse die Formvorsignale.
Gruß
Jürgen

5

Samstag, 2. Februar 2019, 12:17

Hallo,
endlich springt KM1 auch auf die schnellere Auslieferungswelle sofern wirklich alles auch so klappt. Gilt natürlich auch für andere Hersteller. Ich freue mich auf jeden Fall drauf.

Viele Grüsse
Bibe
(Die gute, alte Nebenbahn)

  • »troostmi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 286

Wohnort: Nähe Ingolstadt

Beruf: Maschinenbauingenieur

  • Nachricht senden

6

Samstag, 2. Februar 2019, 12:54

Kapaerhöhung in Asien

„... Darüber hinaus haben wir nun 2 zusätzliche Partner in Asien beauftragt, an weiteren Projekten ab jetzt zu arbeiten, bzw. diese zu übernehmen...“

Da wünsche ich Herrn Krug in unserem gemeinsamen Sinne, dass er erfolgreiche Partnerschaften gegründet hat - das könnte doch der Brustlöser sein.
Viel Erfolg dabei!

Aussichtsreiche Spur1-Grüße
Michael Troost

7

Samstag, 2. Februar 2019, 16:52

Na dann kommt wieder zu viel auf einmal. Muß man ja auch Finanziell erst stemmen. Hoffentlich bringen die neuen Partner auch genug Know How mit. Wäre nicht so schön, wenn die erreichte Qualität darunter leidet.

8

Sonntag, 3. Februar 2019, 18:52

Zitat


Vermisse jedoch die Baureihe 05, von der es schon ein Handmuster gibt. Nehme an sie wurde nur vergessen?


Die Baureihe 05 ist seit heute morgen gelistet im headline-posting von KM1 unter
"Als nahezu gesicherte Projekte für 2020 ".

mfG, der Einsbahner

9

Samstag, 9. Februar 2019, 23:21

Aaaaalso, schön wäre eine wenigstens einigermaßen verlässliche Lieferpolitik, aber solange die 98.75 seit Jahren überfällig immer noch nicht geliefert wird und auch der gefühlt 100ste Termin (15.2.2019) auch wieder nicht eigehalten wird (wetten?), glaube ich KM1 nicht einmal mehr die Uhrzeit. Ich bestelle nichts mehr vor bei diesem Hersteller. Gute Produkte, aber extrem unzuverlässig.

KM1 hat mir mal vor vielen Jahren die 98.75 mit dem ESU XL 4.0 verkauft, dann entschieden, dass sie ihren eigenen Decoder verbauen wollen und mir das nicht mitgeteilt. Dann haben sie es bis heute nicht hinbekommen und deshalb steht die Lok seit Jahren auf dem KM1 Stand (nur eben ohne Decoder) und kommt nicht beim Käufer an. Finde ich sehr schade, aber wie viele in meinem Spur 1 Bekanntenkreis stimme ich in Zukunft mit dem Portemonaie ab. Viele Grüße, Frank

10

Sonntag, 10. Februar 2019, 07:23

Zeige es KM1 ...

Hallo Frank,

Du hast absolut Recht. Wenn Du jetzt, nach all den Jahren des Wartens die Lok noch nehmen würdest, das wäre das völlig falsche Zeichen. Ich würde Dich gern dabei unterstützen. Zeige es KM1 - und gib mir Deine Vorbestellung. Ich habe es damals leider verpasst, mir eine zu bestellen.


Beste Grüße


Jan

11

Sonntag, 10. Februar 2019, 08:19

Guten Morgen,

die 98.75 fuhr als Serienmuster in der Version “Berg“ am 08.02.2019 mit kompletter Technikausstattung beim Stammtisch Ruhr in Herne über die Gleise. Also mit Licht, Sound und Dampf.

Ein ESU LoksoundXL-V4.0 hätte übrigens von der Größe her höchstens auf dem Dach Platz gefunden ...
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

12

Sonntag, 10. Februar 2019, 12:54

Hallo Oliver,

wozu wäre ein ESU-XL-Loksound in dem Lökle notwendig gewesen?
Wo sitzt denn bei dem wunderschönen Winzling der Lautsprecher?

Gruß
Michael

13

Sonntag, 10. Februar 2019, 13:40

Hallo Michael,

... na gar nicht, hatte mich auf Beitrag 9 bezogen.
Der Lautsprecher sitzt unten im Rahmen, ich glaube, im Original ist es ist der Wassertank.

Ich versuche mal, in Maarn am kommenden Wochenende rundherum Fotos zu machen von dem "Lökle".
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

14

Sonntag, 10. Februar 2019, 16:50

Hallo Michael,

...
Der Lautsprecher sitzt unten im Rahmen, ich glaube, im Original ist es ist der Wassertank.

Ich versuche mal, in Maarn am kommenden Wochenende rundherum Fotos zu machen von dem "Lökle".

Hallo Oliver,

ja Danke, das wäre schön.

Gruß
Michael

15

Freitag, 15. Februar 2019, 23:30

Hallo Oliver, ich habe in Beitrag 9 nicht behauptet, dass der ESU XL in die Lok gepasst hätte, sondern nur, dass ESU mir die Lok irgendwann am Anfang des nun zuende gehenden Jahrzehnts mit dem XL verkauft hat und das dann stillschweigend wieder einkassiert hat, nachdem sie sich mit ESU zerstrittten haben. Für die Lok hätte vermutlich auch der HO Decoder gereicht.

Übrigens hat Hr. Krug nun auch den Liefertermin "Mitte Februar 2019" ohne ein Wort des Bedauerns verstreichen lassen. Ich bin nicht überrascht und bestimmt trägt auch mal wieder jemand anderer der Verantwortung in Asien oder bei ESU oder sonstwo aber jedenfalls nicht in Lauingen.

Schönes Wochenende von Frank

16

Montag, 11. März 2019, 14:23

Keine 98.75 - vorläufig....

Also..., guten Tag erstmal und ich habe nun zu dem endlosen Lieferdisaster bei der 98.75 doch mal bei KM 1 angerufen. Schließlich hat mir (und vielen anderen) KM 1 am 13.11.2018 geschrieben, dass "das Modell bis 15.1.2019 fertig werden soll und dass mit Eintreffen dieser Lok dann auch die Startsets lieferbar sein werden. Es kommen also alle Varianten zeitgleich ans Lager und somit auch auf Ihre Anlage".

Ich versuche, das Gespräch nicht tendenziös und entgegen meinem Gemütszustand rein faktenorientiert widerzugeben: Die freundliche Dame auf der anderen Seite hat mit mitgeteilt, dass (1.) Hr. oder Fr. Krug nicht verfügbar sind und es (2.) bei der 98.75 "ein Problem mit dem Decoder gebe, das nicht nur diese Lok betrifft und dass es noch ein paar Wochen dauert". Ich habe dann gefragt, warum das den Kunden denn nicht mitgeteilt wird, angesichts DIESER Vorgeschichte gerade bei der Lok und warum man nicht die Info aus dem November aktualisiert.

Ich habe versucht ihr klarzumachen, dass Kunden davon ausgehen, dass es dem Hersteller mindestens genauso wichtig ist, wie dem Kunden, dass ein Modell geliefert wird und dass es immer zu Problemen kommen kann, die sich weder der Kunde noch der Hersteller ausgesucht haben und ich habe ihr gesagt, dass man die Auswirkungen jedes Problem mindestens halbieren kann, indem man dem Kunden schnell, offen und bedauernd sagt, dass - und warum - es wieder nicht geklappt hat. Ich habe am Ende wörtlich gesagt, dass eine kundenfreundliche und wertschätzende Kommunikation zu technisch und optisch hochwertigen Modellen dazugehört und dass ich es schade finde, dass die Modelle von KM 1 einen Malus bekommen, wenn ein Hersteller nicht kundenfreundlich (oder gar nicht - wie in diesem Fall) kommuniziert.

Schließlich habe ich noch gesagt, dass "KM 1 sich den Shitstorm in manchen Foren hätte sparen können, wenn wenigstens irgendwie kommuniziert würde, statt den selbst gesetzten Termin schon wieder einfach so verstreichen zu lassen" und jetzt kommts: Die Antwort war wörtlich: "Den Shitstorm gibt es sowieso, egal ob wir informieren oder nicht".

Das fand ich wirklich bemerkenswert. Ich hatte das bislang nicht für möglich gehalten, aber wenn das die Meinung ist bei KM 1, dann passt es genau zum bisherigen Verhalten und dann verstehe ich die innere Logik der Sache auch wieder. Ich finde es einfach nur abwegig, so zu denken und kann nur für mich sagen: Ich wäre nur halb so verärgert, wenn das anders liefe.

Viele Grüße und mit der 98.75 wird es wohl, leider, vorläufig wieder nichts...

Frank

17

Montag, 11. März 2019, 15:24

Hallo Frank,

nehmen Sie es mir bitte nicht übel, aber bei aller Nachvollziehbarkeit Ihrer Enttäuschung finde ich, dass der Inhalt eines persönlichen Telefonats nicht in die Öffentlichkeit getragen werden darf.
Die Gesprächspartner genießen Vertrauensschutz. Ich vermute, dass Ihre Gesprächspartnerin damit sicher nicht einverstanden ist. Wie würden Sie das im umgekehrten Fall finden?

Meinung und Gruß
vom Wolfram Ruß

18

Montag, 11. März 2019, 16:14

Hallo,

rein nüchtern betrachtet hat die Dame unser Forum betreffend leider Recht.

Mir wäre ein respektvoller Umgang auch lieber.
Ausreichend dafür wäre, wenn ein Jeder hier so kommunizieren würde, als könne er sich von Angesicht zu Angesicht unterhalten.
Auch dabei gibt es Inkompatibilitäten, aber man kann sich auch gedanklich aus dem Weg gehen.
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

19

Montag, 11. März 2019, 16:33

KM1 BR 98 Terminverschiebung

Hallo Forumsmitglieder,

auch ich als Betroffener habe mich schon oft über die langen und immer wieder verschobenen Lieferzeiten geärgert. Zumal statt Abarbeitung der ausstehenden Projekte immer wieder neue Ankündigungen kommen, möglicherweise um den Markt an sich zu binden. Dies gilt nicht nur für einen Hersteller.
Allerdings sollten wir nicht vergessen, dass jede Firma daran interessiert ist (sein muss), dass sie Produkte auch ausliefert. Ansonsten tritt sie lange in Vorleistung, und es kommt kein Geld rein. Welcher Kaufmann möchte dies? Außerdem ist mir ein ausgereiftes Produkt mit längerer Lieferzeit immer noch lieber als reklamationsbedingte Hin- und Herschickerei.
Fazit: bei allem Ärger sich am Vorhandenen erfreuen und abwarten. Mit Blick auf die Alterstruktur der Spur 1er sollten die Zeiten zwischen Ankündigung und Auslieferung allerdings deutlich verkürzt werden.

meint
Schnauferle

20

Montag, 11. März 2019, 16:47

Hallo Frank,

nehmen Sie es mir bitte nicht übel, aber bei aller Nachvollziehbarkeit Ihrer Enttäuschung finde ich, dass der Inhalt eines persönlichen Telefonats nicht in die Öffentlichkeit getragen werden darf.
Die Gesprächspartner genießen Vertrauensschutz. Ich vermute, dass Ihre Gesprächspartnerin damit sicher nicht einverstanden ist. Wie würden Sie das im umgekehrten Fall finden?

Meinung und Gruß
vom Wolfram Ruß

Foren wie dieses dienen deren Mitgliedern sich themenspezifisch zu informieren und auszutauschen. Persönliche Zurechtweisungen durch Forumsteilnehmer enthalten keinen substantiellen Nutzen und liefern nur ein Erscheinungsbild ihrer Verfasser.

Martin

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen