Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 11. Februar 2019, 01:15

Drehscheibe für ein Nebenbahn BW

Guten Tag,
kürzlich wurden im Forum von „ Lokführer Lukas“ die 26m und 23m Drehscheiben vorgestellt.
Da nicht jeder so üppig Platz hat oder ein anderes Thema gewählt hat ist meine Frage, ob es Hersteller für 16m Drehscheiben oder noch kleiner gibt.
Selbst ein Ringlokschuppen für Tenderloks ist noch platzintensiv genug.
Für eine zukünftige Anlage stelle ich mir ein Nebenbahn BW wie in Falkenstein/ Vogtland vor wozu diese Drehscheibe benötigt wird.

  • »speedyxp« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 635

Wohnort: Im Taunus

Beruf: in der Verwaltung und Organisation

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. Februar 2019, 07:15

Hallo,

LL hatte mal einen Baussatz und Fertigmodell für die 19m Scheibe. Es gibt eine 10m Scheibe für Wagen, welche man ggf. auch für gang kleine Tenderloks verwenden kann.
Selbst KM1 hat nur 19m und 23m Scheiben im Programm. Heyn hat eine 23m Scheibe im Programm und Neuhof 23m und 26m. Kleinere sind mir nicht bekannt oder Einzelmodell / Selbstbauten.

Was definitiv fehlt ist eine 12m Scheibe, wie Sie bei kleinen BWs z.B. bei uns im Taunus (Bad Schwalbach) im Einsatz war.

Auf Grund der fehlenden 12m Scheibe und fehlender Ambition eine bauen zu wollen, habe ich auf eine Segmentschreibe zurückgegriffen.

Viele Grüße

Marc
Modelbahner, Sammler und Bastler Spur1 und Z

Mein Avatar hätte ich gerne!

Gab es mal von Bockholt in 2010.

Beiträge: 208

Wohnort: Bernried

Beruf: Schaumstoffexperte für die Automobilindustrie.

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Februar 2019, 07:25

Kleine Drehscheibe

Guten Morgen,

Lukas hat auch eine 19m Scheibe.
Bei Kesselbauer gibt es G-Drehscheiben in unterschiedlichen Längen. Es ist bestimmt nicht schwierig daraus eine "1" Scheibe zu machen.
Herr Kesselbauer könnte bestimmt behilflich sein.
Auch bei Lokschmiede Neuhof kann man Sondergrössen bestellen.

Viel Erfolg!

Alain.

Beiträge: 54

Wohnort: Nahe Bonn

Beruf: Was mit Computern...

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Februar 2019, 14:26

Als Ergänzung zu Alain:

Kesselbauer hat auch eine Spur 1-Scheibe im Angebot (23m):
http://www.kesselbauer-funktionsmodellba…ehscheibe_spur1

Als näherungsweise 19-Meterscheibe ließe sich die 600mm-Drehscheibe umbauen (bei Spur 1 dann 19,2m):
http://www.kesselbauer-funktionsmodellba…ehscheibe_spur2

Eine Preisliste ist auch veröffentlicht:
http://www.kesselbauer-funktionsmodellbau.com/de/preise

Viele Grüße

Dirk

  • »Lokführer-Lukas« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 315

Wohnort: Bamberg

Beruf: Modelle für Modellbahnen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. Februar 2019, 15:05

Sehr geehrte Modellbahnfreunde

gestatten Sie mir ein offenes Wort:
Ich habe Drehscheiben im Programm, mit 30cm, 60cm, 71cm und 80cm. Die meisten davon als Bausatz, die Fertigmodelle in jeweils 4 Grundversionen, jede mit Zubehör in rund 15.000 Variationsmöglichkeiten. Dazu noch 3 verschiedene aus Metall.
Ich kann gern noch zusätzliche Modelle anbieten. Dazu wurde ich in der Vergangenheit auch schon des öfteren gefragt. Meist ging es aber darum das ein Modell zB mit 60cm nicht passte sondern es sollte unbedingt eines mit 61,5cm sein. Oder die Bühne bitte unten nicht gerade sondern leicht geschwungen.
Ich kann das alles machen, kein Problem.

Diese Projekte sind meist daran gescheitert das das Einzelanfertigungen sind. Das wird im Elan gern ausgeblendet. Drehscheiben bauen die dann später schwere Loks tragen sollen und jahrelang präzise laufen, erfordert viel Erfahrung und Präzision. "Schnell und irgendwie" geht bei mir gar nicht. Arbeitszeit kostet Geld, rechnen Sie zB mal was es kostet wenn Sie Ihr Auto 50 Stunden in der Werkstatt stehen lassen. Im Grunde ist es so wie wenn Sie einen Golf wollen, "nur bitte 15cm länger".
Das kann VW schon machen aber es wird nicht billiger werden.

Sparfüchsen mit Duplo-Loks empfehle ich darum den Weg zum Baumarkt: "MDF Platte kaufen, Loch rein, wird schon irgendwie...".
Alle andeen sind mir willkommen.

Angebot:
Wenn Sie mir halbwegs plausibel machen das ich Ihr gewünschte Variante öfter verkaufen kann, übernehme ich die Entwicklungskosten. Sonst ist es eine Einzelanfertigung für Sie. Ich bin gern bereit noch mehr Varianten anzubieten aber es muss wirtschaftlich sein. Und wie gesagt: Von "billig" haben Sie nichts auf die Dauer.

Freundliche Grüsse
Helmut Schürr

www.lokfuehrer-lukas.de
.

6

Dienstag, 12. Februar 2019, 16:11

Moin,
Heym bietet eine 50cm = 16m-Drehscheibe (ohne Grube) an, Vorbild Filisur. Die genügt für die meisten E-und V-Loks, und sogar die 55er passt drauf.
Ich habe sie neben der großen KM1-Drehscheibe eben für diese Loks eingebaut. Ist auch preislich halb so teuer wie die Große.

Gruß

Ronald
Mit freundlichen Gr??en

Ronald Krug

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen