Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur 1 Gemeinschaftsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 17. März 2019, 10:18

Lok ruckelt mit LS V5 xl

Hallo Forum,
ich habe noch ein Problem mit meiner E60 und dem Loksond 5 xl.
Bei Langsamfahrt bis ca. Stufe 14 von 28 fährt sie ruhig. Ab 14 fängt sie an fürchterlich zu ruckeln.
Sie hat einen Faulhabermotor.
Kennt sich hier im Forum jemand mit den Motoreinstellungen aus und kann mir einen Tip geben?
Dank für eine Antwort
Frank

2

Sonntag, 17. März 2019, 10:45

Hallo Frank,

hab noch keinen 5er verbaut aber beim 4er hilft da meist, den Regelungseinfluß (CV56) herunterzusetzen. Wenn die Lok mal angefahren ist bräuchte es die Regelung allenfalls noch um bergauf oder bergab die Geschwindigkeit zu halten.
Kannst aber auch noch probieren ob es was nützt den K-Wert herunterzusetzen oder ob der I-Wert den Motor so heftig reagieren lässt? Hab für solche Einstellungen manchmal Stunden herumprobiert, nur um dann festzustellen daß sich die Fahreigenschaften nach ein paar Kilometer Einfahrstrecke doch wieder ändern. Noch nicht eingefahrene Loks reagieren häufg recht hektisch.

viel Erfolg
Michael

3

Sonntag, 17. März 2019, 11:45

Hallo Frank,

probier doch das "Automatische Einmessen". Hat bei mir beim LokSound 5 sehr gut gepasst.
Wenn du das Getriebe schonen willst, drehe die Lok auf den Rücken, schliesse Fahrspannung an und mache das Einmessen im Leerlauf. Das geht auch.

Grüße
TEE

Beiträge: 2 222

Wohnort: Erfurt

Beruf: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. März 2019, 14:30

Hallo,
meine Erfahrung mit Faulhaber- Motore ist die, dass die I - und K - Werte meist sehr niedrig eingestellt werden müssen.
Aber beim 5er XL fehlt mir auch noch die Erfahrung obwohl ich zum testen schon einen hier habe.
MfG. Berthold

Ähnliche Themen