You are not logged in.

21

Wednesday, August 14th 2019, 2:54pm

Liebe Leute,

ich bekam heute meine vorab bestellten Gleise, damit ich auch auf jeden Fall den Kreis auf der Terrasse baue :) .
Seit heute bin ich mir sicher. Nur für die Gleise für einen lächerlichen Kreis mit Ausweichgleis werde ich mit 1000 € nicht auskommen.
Und ich weiß: In den seltensten Fällen klappt alles sofort ohne Probleme.

Ich habe noch längst nicht alle Gleise. Die paar verlegte ich schon mal, um zu sehen, was mir noch fehlt. Bis jetzt habe ich nur 22,5° Kurven und 90 cm Geraden gekauft.
Ich benötige noch 3 × 15°-Kurven (1×R 1550 und 2 × R 1394) und 8 Kurvenstücke R 1394, 22,5° und diverse Geraden.

Aber was mir erst beim Betrachten meiner eigenen Bilder auffiel, war folgendes: Wir (mein Bruder und ich haben dieses Jahr 2 Bäume gefällt. Unter anderem die dämliche
Krüppelkiefer. Da habe ich jetzt eine runde Tischplatte drauf gesetzt (kann man auf den Bildern sehen). Ich hätte nie gedacht, dass das Probleme machen könnte.
Das wird ne knappe Kiste, aber es wird schon irgendwie gehen :) .

Gut gelaunte Grüße

Wolli
Bahnwolli1461 has attached the following images:
  • 01.jpg
  • 02+Text.jpg
  • 03.jpg
  • 04-.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg
  • 07.jpg
  • 08+Text.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Bahnwolli1461" (Aug 14th 2019, 4:40pm)


22

Friday, August 16th 2019, 2:50pm

Hallo mit o,

heute erhielt ich meine 2. Lieferung an Gleisen. An einigen Stellen werde ich noch umdisponieren.
Ich war ganz stark "H0-Mä-Bogenweichen" geschädigt. Da hatten beide Bögen den gleichen Radius, nur am Außenkreis war ein kurzes Stück Gerade vorgesetzt. Baute man die Bogenweichen einzeln oder als Paar
in einen Halbkreis mitten rein, sah das bei Durchfahrt einer Lok unmöglich aus. Die zappelte mal kurz links-rechts und fuhr weiter. Das ist bei der Mä Bogenweiche Spur 1 sehr viel schöner.

Aus Unwissenheit bestellte ich mir eine Bogenweiche für einen 60°-Bogen und am anderen Ende beim 180°-Bogen wollte ich diese Disharmonie einer zappelnden Lok vermeiden und entschied mich für eine
"normale" Weiche. Das war der dümmste Fehler, den ich machen konnte.
Mit dem Einbau einer "normalen" Weiche, kann ich dann nur maximal mit 2 Umbauwagen 4-achsig fahren, weil man ja keinen Platz hat. 3 Umbauwagen will ich aber wenigstens fahren.
Löse ich das an der anderen Seite auch mit einer "harmonischen" Bogenweiche, spart das enorm Platz und ich könnte dann sogar mit 4 Umbauwagen fahren.
1. Bild (10): Man kann sich vorstellen, wenn man nur "normale" Weichen einsetzt, passt nix mehr dazwischen.
2. Bild (11): Den Abstand der Gleise werde ich nach einem eingesetzten Bahnsteig einrichten. Gibt es einen Bahnsteig, der vom Werk aus Beleuchtung hat? Vor 30 Jahren gab es noch gar keine Bahnsteige für unsere Spur.
3. Bild (12): Der Außenradius beträgt 1550 mm, der Innenradius beträgt 1394 mm. Also werde ich an der gegenüberliegenden Seite (R=1715 mm) 90° auf R=1550 ändern.

Dann sollte alles noch halbwegs harmonisch aussehen und ich kann mit längeren Zügen fahren.

Nette Grüße

Wolli
Bahnwolli1461 has attached the following images:
  • 10+Text.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Bahnwolli1461" (Aug 16th 2019, 2:59pm)


23

Friday, August 16th 2019, 10:12pm

Hallo Wolli.

Und so habe ich das gemacht.
Einfach Modulen.

Mit freundlichen Grüßen Ernst.
ernst jorissen has attached the following images:
  • Demo-Bahn.Anlagen (11).jpg
  • Demo-Bahn.Anlagen (8).jpg
  • Demo-Bahn.Anlagen (10).jpg
  • Demo-Bahn.Anlagen (14).jpg

24

Friday, August 16th 2019, 11:17pm

Hallo Ernst,

sehr sauber, sehr schön. Mir fehlt nur ein bisschen die Abwechselung.


Hallo Alle,

Zu meiner Frage:
Gibt es einen Bahnsteig, der vom Werk aus Beleuchtung hat?

Klar gibt es den. Von dem lieben Herrn Hartmann. 2 Links:
https://www.spur1-fachwerkhaus.de/bahnge…-bahnsteig.html
https://www.spur1-fachwerkhaus.de/bahnge…nsteigdach.html

Eine PDF-Datei von der Überdachung habe ich auch angehängt. Die PDF-Datei vom Bahnsteig selbst war zu groß.

Die Gebäude von Herrn Hartmann gefallen mir sehr gut, haben aber auch ihren Preis.

Liebe Grüße

Wolli
Bahnwolli1461 has attached the following file:

25

Monday, August 19th 2019, 3:54pm

Hallo Wolli.

Danke dir für die schone Reaktion.
Auf die Bilder sind nur die bogen Modulen zu sehen.
Das sind 20 Modulen.
Habe auch noch für beide Seite den Modulen.
Das sind auch noch mit aufstell Gleis 25 Module
Die komplette Anlage ist etwa 5 Meter 50cm bei 17 Meter.
Auf die Bilder ist eine Seite zu sehen.
Danke dir.

Mit freundlichen Grüßen Ernst.
ernst jorissen has attached the following images:
  • Modulanlagen (1).jpeg
  • Modulanlagen (2).jpeg

26

Monday, August 19th 2019, 4:39pm

Hallo Ernst,

ich danke dir für die Aufklärung. Ja jetzt finde ich das klasse.
Für mich war das nur ein Kreis ohne Geraden und die Landschaft war das "platte Land". Jetzt wird ein Schuh draus. Das gefällt mir.

Beste Grüße

Wolli

27

Tuesday, August 20th 2019, 5:21pm

Hallo,

heute habe ich mir Styrodur-Platten geholt und noch Mal die Gleisstücke auf der Terrasse zusammen gefügt. Ein Problem gelöst, entstehen wieder 2 neue.
Der Bahnsteig fiel viel zu kurz aus. Problem gelöst. Jetzt könnte ich auch mit 4 4-achsigen Umbauwagen fahren.
Neues Problem: Das lichte Maß zwischen den Schwellen ist nur 12 cm. Den Bahnsteig könnte ich zwar bei Herrn Hartmann auf jedes Maß anpassen lassen, aber
das Maß ist so schmal, das ist für mich nicht authentisch. Normal ist der Bahnsteig von Herrn Hartmann 15 cm breit. Bei meiner Kleinstubenanlage ist er 17 cm.

Es gibt gewiss Vorschriften, wie breit ein Bahnsteig sein muss. Was sind denn authentische Breitenmaße? 17 cm kommen mir recht authentisch vor.

Wie löse ich jetzt das Problem? Kurze, gerade Stücke möchte ich vermeiden, weil die harmonische Kurvenfahrt zerstört wird - Kurzes, links-rechts-zappeln der Lok.
Beide Bogenweichen 15° nach außen verschieben. Dann müsste ich rechts eine 15°-Kurve mehr und 2 15°-Kurven als S verbauen.

Ach ja, theoretisch brauche ich noch ein Stück 68 mm lang - siehe bild 19. Ich finde nur 59,5 u. 79 mm ;(

Wenn alles so einfach wäre, könnte das ja Jeder. :D

Nette Grüße

Wolli


Mir fällt noch was zu dem kurzen, 68 mm Stück ein. Ich will zwar die Module bei den Geraden 2×90 cm = 1,80 m lang machen, aber bei dem Bahnsteig muss ich eh
gewisse Geraden ablängen. Da ist das dann kein wirkliches Problem mehr.
Bahnwolli1461 has attached the following images:
  • 14+Text.jpg
  • 15.jpg
  • 17.jpg
  • 18.jpg
  • 19.jpg

This post has been edited 2 times, last edit by "Bahnwolli1461" (Aug 20th 2019, 5:31pm)


28

Tuesday, August 20th 2019, 5:42pm

Bahnsteig

Hallo Wolli,

vor langer Zeit habe ich mir mal diese Norm abgespeichert.
Vielleicht hilt es weiter.

Grüße
Hermann Schnetzler
hermannschnetzler has attached the following file:
  • Bahnsteige.pdf (239.75 kB - 146 times downloaded - latest: Today, 6:44am)

29

Tuesday, August 20th 2019, 8:07pm

Lieben Dank Hermann,

interessant für mich ist die Seite 4. Umrechnen brauche ich auch nichts - super.
Ich habe also einen Inselbahnsteig. Für Spur 1 ist die Mindestbreite 171 mm - ich dachte mir so was.
Oben bei meiner Bahn unter dem Dach habe ich 170 mm. Der ist genau richtig. 150 mm würde ich auch noch okay finden, aber nicht 120 mm.
Da muss ich noch was machen.

Dankende Grüße

Wolli

30

Wednesday, August 21st 2019, 11:13pm

Hallo mit o,

die Bogenweichen habe ich jetzt 15° "früher" eingesetzt und stehe schon in Verhandlungen mit Herrn Hartmann vom Spur1 Fachwerkhaus. Ich habe den Bahnsteig 160 mm breit bestellt.
Der ist zwar eigentlich noch zu schmal, aber damit kann ich prima leben. Ich habe den Bahnsteig mit Absenkung für die Elektro-Karren Überfahrt bestellt. Auf die Frage von Herrn Hartmann,
wo denn die Überfahrt hin soll, antwortete ich: Dazu brauche ich erst mal den kleinen Bahnhof. Vom Spur1 Fachwerkhaus sind die Bahnhöfe viel zu schön und zu teuer.
Ich suche etwas kleines, einfaches, aber mit Inneneinrichtung. Da stieß ich auf den Bahnhof von PAJ aus Belgien - siehe angehängtes Bild. Der hat auch eine Absenkung für die Karren-Überfahrt.

Weiß jemand, ob und wo der bestellbar ist? Was wird der kosten? Ich bin zu blöde, um etwas über diesen Bahnhof zu finden.

Fragende Grüße

Wolli
Bahnwolli1461 has attached the following image:
  • PAJ Sinsheim 2013 021.jpg

Posts: 63

Location: Aachen

Occupation: Lokführer

  • Send private message

31

Wednesday, August 21st 2019, 11:29pm

Hallo Wolli,

Bei dem Bahnhof dürfte es sich um einen Bausatz von Studio 95 handeln, denkbar ist aber das PAJ, das Gebäude an den Studio95 Bausatz angelegt haben. Bahnhof Weingarten von Stangel hab ich letztens gebaut. Problem es ist Pappe und draußen bei der Luftfeuchtigkeit nicht
so der Hit. Ich denke aber in Spur 1 sollte der Selbstbau nicht das Thema sein, bei der Größe und man hat in Unikat.

Lg Michael

Posts: 83

Location: Niederrhein

  • Send private message

32

Thursday, August 22nd 2019, 8:51am

Hallo Wolli


Es geht auch so mit einem heißen Draht Styrodur und Schotter



LEWI has attached the following images:
  • 00000704.jpg
  • 00000706.jpg
  • 00000707.jpg
  • 00000709.jpg
  • 00001001.jpg
  • 00001002.jpg
:)
Grüße von LEWI

33

Thursday, August 22nd 2019, 9:57am

Hallo LEWI,

(fast) genau so ist das mein Plan. Heißen Draht habe ich. Und ich will genau so wie du die Styrodur-Platten ausschneiden.
Was ich noch vorhabe: Die Schienen rostig anmalen und den Schotter in drei Farben: Unter den Schienen rostbraun, in der Mitte rostbraun gemischt mit grau und außen grau.
So habe ich das bei meiner Flur-Vitrine gemacht und ich male ja nicht gerne. Siehe Bild von Beitrag 18.

Du hast dann noch unter den Gleisen eine abgeschrägte Styrodur-Platte gelegt. Das habe ich nicht vor.

Beste Grüße

Wolli

34

Thursday, August 22nd 2019, 9:59am

Bahnhof oder Haltepunkt

Hallo Wolli,

vielleicht reicht auch bei deiner Größe ein Haltepunkt. Es muss nicht immer ein Bahnhof sein. Oder ein ganz kleiner :D Diese sind bei Herrn Hartmann nicht so teuer. Ganz schön wäre natürlich ein Nachbau eines Gebäudes aus Deiner Nähe. Das macht Herr Hartmann auch. Eine Alternative ist auch der Selbstbau. Macht Spaß und ist günstiger. Allerdings zeitaufwendig.
Viele Grüsse
Bibe

(Die gute, alte Nebenbahn)

35

Thursday, August 22nd 2019, 10:12am

Hallo Bibe,

du hast genau recht. Eigentlich suche ich nur einen Haltepunkt.
Bei Herrn Hartmann finde ich einen sehr schönen Dorfbahnhof für 950 € und einen Haltepunkt für 940 - / 1190 €. Ich finde das teuer - du nicht?

Der Mini-Bahnhof braucht für mich nichts Besonderes zu sein. Aber schön wäre eine Inneneinrichtung.

Ich kann ja mal Herrn Hartmann anschreiben und ihm ein altes Bild vom Original-Bahnhof Westig mailen und ein relativ aktuelles (Kneipe) Foto.

Nette Grüße

Wolli

36

Thursday, August 22nd 2019, 10:31am

Hallo Wolli,

gut, günstig ist anders. Wenn ich aber überlege wieviel Arbeit und Liebe zum Detail in seinen Gebäuden steckt, finde ich es gar nicht so teuer. Patinierung übernimmt er ebenso, heisst keine Neubauten auf der Anlage. Mit ihm kann man so vieles besprechen und er kann fast jeden Wunsch erfüllen. So erhält man wirklich ein individuelles Gebäude was auch nicht jeder hat. Und wenn ich mir den Vergleich anschaue zw. Papphäusern, Resin, HDF oder MDF dann finde ich Herr Hartmanns Gebäude überhaupt nicht teuer. Mir gefallen sie sogar deutlich besser. Man gibt soviel Geld für Rollmaterial aus. Für mich muss das Gesamtbild stimmen. Und da heisst es für mich auch mal Geld in die Anlage zu stecken.

Ein einfacher Haltepunkt wird bestimmt günstiger sein. Einfach mal mit ihm besprechen. Man findet bestimmt eine Lösung. :)
Viele Grüsse
Bibe

(Die gute, alte Nebenbahn)

37

Yesterday, 4:46pm

Hallo Bibe,

ich bedanke mich bei Herrn Elze. Frank hat mir die Entscheidung leichter gemacht. Die bestellte 74 kommt nicht und hinter der 65 steht noch ein Fragezeichen.
Den Bahnsteig, 3 m lang habe ich bestellt und den kleinen Haltepunkt Schluchtern (bei mir wahrscheinlich Höcklingsen) ist quasi auch bestellt.
Herr Hartmann will aber noch 2 Monate abwarten, ob er vielleicht einen gebrauchten Bahnhof zurück erhält. Den könnte ich dann günstiger kaufen.
Die Chance strebt in meinen Augen gegen Null.
Also den Bahnsteig bekomme ich im kommenden Jahr, Frühling/Sommer und das passende Kleinbahnhofsgebäude dann später. Alles wird gut.

Ich ziehe aus jeder Änderung immer etwas Positives: Keine 74 - prima, dann gibt es den Bahnhof :thumbsup:

Fröhliche Grüße

Wolli

38

Yesterday, 9:42pm

Super Wolli, freut mich.

Eine gute Endscheidung getroffen. :thumbsup: Ein Modell sieht in einer tollen Landschaft einfach noch besser aus.
Viele Grüsse
Bibe

(Die gute, alte Nebenbahn)

2 users apart from you are browsing this thread:

1 member and 1 guests

E9189