You are not logged in.

  • "schaeferwoh" started this thread

Posts: 12

Location: Wolfhagen / Nordhessen

Occupation: Öffentlicher Dienst / Luftfahrt

  • Send private message

1

Saturday, August 24th 2019, 2:55pm

Decodertausch beim VT98 von Märklin (mfx zu DCC)

Hallo liebe Spur 1 Gemeinde!
Kürzlich konnte ich günstig einen Schienenbus inkl. Steuer- und Beiwagen von Märklin (55098 ) ersteigern. Mit der 6021 kann ich alle drei Decoder steuern. Leider kann die 55098 Version laut Beschreibung nur mfx. Da ich aber ausschließlich DCC fahren will, habe ich jetzt ein Problem.
Hat jemand eine Idee, wie ich Motor-, Steuer- und Beiwagen DCC fähig machen kann?
Einen ESU 4070 Decoder von 2000 (eingebaut bei Hübner VT98 ) habe ich bereits probiert. Der lässt sich von Seiten der Anschlussleiste leicht austauschen, ansprechen lässt er sich aber über iTrain und GBMboost von Fichtelbahn nicht. Auch der ESU-Lokprogrammer kann ihn nicht lesen. Habe ich hier ein Kompatibilitätsproblem oder ist der Decoder (Ebay-Kauf) ggf hin.
ESU Decoder für Steuer- und Beiwagen (eingebaut bei Hübner) könnte ich für jeweils 29,- € bekommen.

Hat hier jemand eine Idee, wie mir geholfen werden kann?

Mit freundlichen Grüßen

Frank
Mit freundlichen Grüßen

Frank Schäfer


Spur 1 im Aufbau, iTrain und Bidib/Fichtelbahn

2

Saturday, August 24th 2019, 3:38pm

Hallo Frank,

Wege gibt es natürlich viele...
Die einfachste/schnellste Lösung ist der Austausch des auf die Trägerplatine aufgesteckten (21-polige MTC-Schnittstelle)
mfx-Decoders gegen einen esu Loksound (H0) 3.5 mit eben dieser mtc-Schnittstelle.

Loksound 4 oder 5 gehen nicht, bzw. nur mit Anpassungen/Löten auf der Tragplatine, da auf dieser ein Audio-Verstärker verbaut ist,
der dem 3.5er einen 100 Ohm-Lautsprecher vorgaukelt. Der 3.5er brauchte noch eine 100 Ohm Impedanz, verbaut ist im Fahrzeugboden aber ein 8 Ohm Lautsprecher.

In Bei- und Steuerwagen kann man z. B. einen Lokpilot fx (auch 21 mtc) einsetzen.

Gruß, Gunnar

  • "schaeferwoh" started this thread

Posts: 12

Location: Wolfhagen / Nordhessen

Occupation: Öffentlicher Dienst / Luftfahrt

  • Send private message

3

Saturday, August 24th 2019, 10:53pm

Hallo Gunnar,

vielen Dank für die prompte Antwort.
Hatte heute den Garten und komme erst jetzt zum Antworten.

Der Hinweis mit dem Austausch der Decoder in Steuer- und Beiwagen ist genial. Da habe ich einen offen und eben mal reingeschaut. Top, das ist mir bisher nicht aufgefallen. Probiere ich morgen mal aus, zwei von den FX Lokpiloten habe ich noch da.

Deiner Beschreibung hinsichtlich des Austauschs gegen einen Loksound 3.5 hinsichtlich der Impedanz usw. habe ich nicht ganz folgen können. Da fehlt mir wohl noch Hintergrundwissen.
Kann ich denn gegen einen Loksound 3.5 tauschen, ohne dass ich noch was anpassen muss? Oder muss hinsichtlich des 8 Ohm Lautsprechers noch was geändert/ergänzt werden? Ist denn der Loksound (HO) 3.5 stark genug, einen Spur 1 Schienenbus mit Bei- und Steuerwagen zu betreiben?

Tut mir leid, dass ich schon wieder neue Fragen aufwerfe, aber so fit bin ich in der Materie leider nicht.

Danke für Deine Unterstützung!

Viele Grüße

Frank
Mit freundlichen Grüßen

Frank Schäfer


Spur 1 im Aufbau, iTrain und Bidib/Fichtelbahn

4

Saturday, August 24th 2019, 11:35pm

Hallo Frank,

wenn du den VT öffnest, wirst du sehen, der sieht innen (fast) genauso aus, wie VB und VS.
Und ja, du kannst den 3.5er direkt ohne Veränderung benutzen. Und nochmal ja, der ist stark genug für eine drei-teilige Einheit.

Märklin macht ja genau das gleiche; die haben einen von Esu auf ihre Bedürfnisse umgestrickten H0 3.5er verbaut.
Der Märklin Decoder ist aber kastriert; er kann kein DCC (sondern nur mfx und Motorola) und ist nicht vollumfänglich programmierbar.

Gruß, Gunnar

  • "schaeferwoh" started this thread

Posts: 12

Location: Wolfhagen / Nordhessen

Occupation: Öffentlicher Dienst / Luftfahrt

  • Send private message

5

Saturday, August 24th 2019, 11:50pm

Hallo Gunnar,

vielen Dank!
Das werde ich versuchen.
Habe schon mal geschaut, aber bis eben keinen Loksound 3.5 mit MTC-Schnittstelle gefunden. Adapter werden einem hinterher geworfen, den eigentlichen Decoder habe ich noch nicht gefunden. Ich bleibe aber dran, irgendwann wird sicher mal einer angeboten. Oder geht es auch in Kombi mit einem solchen Adapter? Bei der Menge an Schnittstellen blicke ich nicht durch.

Der Loksound V 5 XL wird nur mit Steck- oder Klemmleisten angeboten. Da ist leicht, auch für den Laien ;-)

Vielen herzlichen Dank für Deine Unterstützung!
Mit freundlichen Grüßen

Frank Schäfer


Spur 1 im Aufbau, iTrain und Bidib/Fichtelbahn

  • "schaeferwoh" started this thread

Posts: 12

Location: Wolfhagen / Nordhessen

Occupation: Öffentlicher Dienst / Luftfahrt

  • Send private message

6

Sunday, August 25th 2019, 12:08am

Hallo Gunnar,

hier bereits ein erstes update zu meinem letzten Beitrag:
Habe selbst herausgefunden, dass der Adapter so herum nichts bringt. Wer lesen kann und das auch tut ... ;-)
Mit freundlichen Grüßen

Frank Schäfer


Spur 1 im Aufbau, iTrain und Bidib/Fichtelbahn

  • "schaeferwoh" started this thread

Posts: 12

Location: Wolfhagen / Nordhessen

Occupation: Öffentlicher Dienst / Luftfahrt

  • Send private message

7

Sunday, August 25th 2019, 2:52pm

Hallo Gunnar!

Was müsste ich denn wie angepasst werden, wenn ein Loksound V4.0 oder neuer eingesetzt werden müsste? Diesen bekommt man noch problemlos.
Mit freundlichen Grüßen

Frank Schäfer


Spur 1 im Aufbau, iTrain und Bidib/Fichtelbahn

8

Sunday, August 25th 2019, 3:24pm

Hallo Gunnar,

schau mal hier:
http://www.s1gf.de/index.php?page=Thread…nbus#post122530

Vielleicht hilft dir das weiter.

Grüße
TEE

  • "schaeferwoh" started this thread

Posts: 12

Location: Wolfhagen / Nordhessen

Occupation: Öffentlicher Dienst / Luftfahrt

  • Send private message

9

Sunday, August 25th 2019, 3:53pm

Hallo TEE,

vielen Dank für den Link!
Ich schaue mir das die nächsten Tage mal im Detail an und schaue, ob ich das auch so hinbekomme.
Danke und einen schönen Sonntag!
Mit freundlichen Grüßen

Frank Schäfer


Spur 1 im Aufbau, iTrain und Bidib/Fichtelbahn

10

Monday, August 26th 2019, 9:26am

Guten Morgen,

die dip-Schalter 2,3 und 5 bleiben bei Digitalbetrieb immer auf off, am Besten festkleben!
(Schalter 5 schließt den Lautsprecherausgang kurz, wenn auf on, das mögen die Decoder gar nicht)

Schalter 1 Stirnbeleuchtung vorne
Schalter 4 Lautsprecher ein
Schalter 6 Rückbeleuchtung

Ausgeschaltete Funktionen lassen sich digital nicht einschalten, eingeschaltete Funktionen können digital ein-/ ausgeschaltet werden.

Da die Stromabnahme nicht wirklich stabil ist, würde ich ein powerpack vorsehen.
(Ich habe die Version 54672 powerpack maxi genommen)
Oliver has attached the following images:
  • dipschalter_VT98.jpg
  • 2015-02-05 13.18.42.jpg
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

  • "schaeferwoh" started this thread

Posts: 12

Location: Wolfhagen / Nordhessen

Occupation: Öffentlicher Dienst / Luftfahrt

  • Send private message

11

Monday, August 26th 2019, 12:17pm

Hallo Oliver,

recht herzlichen Dank für die überaus detaillierte Beschreibung inkl. der Dip-Schalter. Das dürfte jetzt auch ein Laie wie ich hinbekommen. Sobald es die Temperaturen auf meinem Dachboden zulassen und ich den Decoder habe, werde ich den Umbau vornehmen.
Vom Ergebnis werde ich berichten.

Ich danke Euch allen, die Ihr Euch die Zeit genommen habt, mir zu helfen.

Viele Grüße aus Nordhessen

Frank
Mit freundlichen Grüßen

Frank Schäfer


Spur 1 im Aufbau, iTrain und Bidib/Fichtelbahn

  • "schaeferwoh" started this thread

Posts: 12

Location: Wolfhagen / Nordhessen

Occupation: Öffentlicher Dienst / Luftfahrt

  • Send private message

12

Monday, September 9th 2019, 8:53am

Update

Guten Morgen!

Heute möchte ich kurz berichten, wie sich die Umrüstung entwickelt hat:
Nachdem ich doch preiswert einen LokSound 3.5 Dekoder mit 21MTC Schnittstelle bekommen konnte, habe ich diesen in den VT verbaut. Das war kinderleicht. VB und VS haben jeweils einen Funktionsdecoder Fx bekommen, alle auf die gleiche Adresse und der Schienenbus war umgerüstet auf DCC. So weit, so gut. Mein Ziel ist/war erreicht.

Nachteile: ohne Powerpack ruckelt der VT ein wenig und die Innenbeleuchtungen blinken. Die Erfahrungen von Oliver bestätigen sich auch bei mir. Die Stromübertragung ist nicht ideal. Leider besagt die Betriebsanleitung für die ESU Powerpacks, dass ein Anschluss an Decoder erst ab V 4.0 möglich ist. Das habe ich zu spät gelesen, sonst hätte ich den LokSound 3.5 ggf. erst gar nicht genommen. Ist mir aber zunächst egal.
Zudem überträgt sich die Decoderadresse nicht in iTrain. Entschuldigt bitte, wenn ich mich nicht immer korrekt ausdrücke, aber soweit ich verstanden habe, können LokSound 3.5 und FX V3.0 die Adressen (über RailCom?) noch nicht übertragen. Letzteres Problem konnte ich aber teilweise lösen. In den in der Mitte laufenden Beiwagen VB habe ich einen Fx V4.0 Decoder eingesetzt. Somit erkennt iTrain den Schienenbus unter der vorgegebenen Decoderadresse.

Fazit: Dank Eurer Unterstützung habe ich einen betriebsbereiten Schienenbus, der unter DCC läuft. Vielen Dank an alle, die mich hier unterstützt haben!

Ausblick: Da mein derzeitiger Fokus auf Gleisbau und -anschluss liegt, stelle ich die sinnvolle Umrüstung auf einen neueren Decoder, der "RailCom-fähig" ist und an den ich ein Powerpack anschließen kann, für einige Zeit zurück.

Sobald ich dafür Ressourcen habe und die Umrüstung gelaufen ist, gebe ich kurze Rückmeldung.
Mit freundlichen Grüßen

Frank Schäfer


Spur 1 im Aufbau, iTrain und Bidib/Fichtelbahn

Posts: 459

Location: Thüringen

Occupation: Unruheständler

  • Send private message

13

Monday, September 9th 2019, 9:36am

ohne Powerpack ruckelt der VT ein wenig und die Innenbeleuchtungen blinken


aus diesem Grund habe ich eine Kabelverbindung zwischen die Fahrzeuge gebracht und damit läuft er gut. ;bahn;

  • "schaeferwoh" started this thread

Posts: 12

Location: Wolfhagen / Nordhessen

Occupation: Öffentlicher Dienst / Luftfahrt

  • Send private message

14

Monday, September 9th 2019, 11:52am

Hallo hag10,

leider kenne ich Deinen Namen nicht, daher diese Anrede.
Das klingt auch gut, die Fahrzeuge untereinander zu verbinden. Gute Idee! Hast Du Bilder, wie Du das gemacht hast? Hast Du Miniaturstecker benutzt? Die Umsetzung würde mich brennend interessieren.
Danke für den Hinweis!
Mit freundlichen Grüßen

Frank Schäfer


Spur 1 im Aufbau, iTrain und Bidib/Fichtelbahn

15

Monday, September 9th 2019, 12:48pm

Schienenbus, Stromabnahme der einzelnen Fahrzeuge zusammenschalten. Das wurde hier sehr gut gelöst:

IG Spur1 Rhein Neckar

Ein wenig runterscrollen, dann kommt der Beitrag zum Schienenbus. Meiner Meinung nach die ideale Lösung - auch optisch.

Viele Grüße,

Kalle

  • "schaeferwoh" started this thread

Posts: 12

Location: Wolfhagen / Nordhessen

Occupation: Öffentlicher Dienst / Luftfahrt

  • Send private message

16

Monday, September 9th 2019, 3:34pm

Hallo Kalle,

vielen Dank für den interessanten Beitrag (Link).
Mit freundlichen Grüßen

Frank Schäfer


Spur 1 im Aufbau, iTrain und Bidib/Fichtelbahn

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads