You are not logged in.

41

Tuesday, May 14th 2019, 11:23am

Die MTH - Modelle sollen angeblich den Nachteil haben, daß sie nur mit speziellen MTH - Steuergeräten zu fahren sind, oder ist das eine Fehlinformation?

Aktuelle MTH-Auslieferungen (so auch die letzte Auflage des BigBoy) besitzen einen "Protosound 3"-Decoder; dieser kann auch mit DCC angesteuert werden.
Grüße, Gunnar

42

Tuesday, May 14th 2019, 12:48pm

Wenn ich mich recht entsinne ist er für LGB-Gleise gebaut, man müsste also zuerst die Räder zurechtdrehen um in auf Spur1 Gleisen einsetzen zu können.

Ich besitze keine Dampfloks von MTH.
Bei meinen MTH-Dieselloks konnte ich aber eine "Weiterentwicklung" feststellen.
Gegenüber früheren Modellen wurde die Höhe der Spurkränze reduziert, so dass sie nun auf NEM-Gleisen laufen!
Ob das beim aktuellen BigBoy auch so ist, kann ich leider nicht sagen...
Grüße, Gunnar

Posts: 1,164

Location: Region Hannover

Occupation: schon lange nicht mehr, früher Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Send private message

43

Tuesday, May 14th 2019, 1:20pm

Moin,

hatte meine MTH-Modelle in der Vergangenheit bei Gabriele/Michael Neidhardt gekauft.
Der hatte die Spurkränze bei Loks und Wagen fürs Märklingleis abgedreht.

Bei den letzten Wagen war das nicht mehr erforderlich. Allerdings gilt das nicht für original Hübner-Gleis.
Beim Big Boy der letzten Serie soll das auch schon so gewesen sein.
Habe ihn mir aber nicht zugelegt, weil er nicht auf dem Meterradius läuft.

Neidhardts haben m.W. den Handel mit MTH aufgegeben und verkaufen wohl nur noch Restbestände.

Gruß, Udo
Meine Epochen sind die 4 und die 3, bei schönen Modellen greif' ich auch mal vorbei.
Meine Themen: Hochofenverkehr und Schmalspurbahn.

44

Sunday, July 28th 2019, 8:49pm

Union Pacific BigBoy 4002 läuft wieder unter Dampf

Nach 6 Jahren und auch bedingt durch das Geschehen um den Big Boy 4014 war es Zeit, wieder einen Lauf mit meinem Spur 1 ASTER Live Steam Big Boy 4002 zu machen.
https://youtu.be/0pGUAl8lfms
Gruss
Fred

Posts: 331

Location: Kotti-NÖ

Occupation: nix mehr

  • Send private message

45

Wednesday, November 27th 2019, 10:47pm

BB in Colorado im Schnee..

Hallo miteinander,

da hab ich wiedereins..

https://youtu.be/WO1OTZ0ouhA

Grüße vom Peter

46

Thursday, November 28th 2019, 6:45am

Herrlich, einfach herrlich! Ja, einen ordentlichen Messing Big Boy der auf meinem 140 cm Radius fährt (oje, jetzt kriege ich Haue :-)) würde ich gerne kaufen. So ein Modell nur für die Vitrine ist ja Frevel!

Jedenfalls finde ich es klasse, dass die Lok wieder instand gesetzt wurde und viele Menschen glücklich macht!


Viele Grüße,

Kalle

47

Thursday, November 28th 2019, 4:54pm

Ich finde es schade und befremdlich, daß bei den Big Boy - Fahrten immer eine Diesellok nebst Anhang zusätzlich eingestellt ist. Was soll das? Zu den Zeiten ihres aktiven Dienstes fuhren auch keine Dieselloks im Zugverband mit.
Für mich jedenfalls ein Grund kein Ticket zu kaufen obwohl sie mir in gewissen Abständen von den Betreibern per Mail angeboten werden und nicht gerade preisgünstig sind.

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,407

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

48

Thursday, November 28th 2019, 6:30pm

Hallo Peter,

mit dieser Frage bist Du hier nicht wirklich richtig, würde da mal den Veranstalter ansprechen/-mailen.

Gruß
Michael

Posts: 670

Location: Niederrhein

Occupation: Retired

  • Send private message

49

Thursday, November 28th 2019, 8:21pm

Nabend,
Die Diesellok wird wohl immer mitfahren, hier die UP 8824, eine EMD SD 70 AH.
Ich weiss es nicht genau aber denke das der Big Boy keine Zugheizung betreiben kann und auch nicht den benötigten
Strom für die Personenwagen erzeugt.
Und bei den ersten Testfahrten diente der Diesel als Belastungs oder Bremslok, sicherlich war noch nicht alles so eingestellt
wie es sein muss und wer will schon mit so einem Brummer liegen bleiben....
Und ehrlich gesagt möchte ich auch nicht auf einem unbeheizten Coalhopper mitfahren, im Winter, nur weil das früher Standart war..., egal wie auch immer, keep on rolling,
Grüße Jan

One gauge

Ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem

50

Friday, November 29th 2019, 8:18am

Hallo alle Mann zusammen,

soweit mir bekannt, fährt immer eine Hilfslok zur Sicherheit gegen Lokausfälle mit. Die Entfernungen zwischen BWs sind ja in der USA sehr groß.

Die Güterzüge verdienen das Geld der Bahngesellschaft. Bleibt ein Museumszug stehen, müsste ja dann zuerst eine Lok zum Abschleppen kommen, um die Strecke wieder frei zu bekommen.

Das kostet unter Umständen dann sehr viel Zeit und Geld.

Das ist auch der Grund, warum die Güterzüge zum Teil mit 7 Loks fahren. Nicht alle werden zum Ziehen benötigt (die haben zum Teil mehr als 6000 PS pro LOK!)

Aber wenn eine Lok im Zug schlapp macht, ist eben Ersatz sozusagen mit dabei. Sieht im Museumszug natürlich nicht so gut aus.

Und einer Ersatz-Museumslok im Zug traut die UP scheinbar nicht und wäre vom Betriebsaufwand sicher auch sehr teuer.

Wenn ich meinen MTH Big Boy laufen lasse, benötige ich diese Hilfs-Diesellok im Verband Gott sei Dank nicht :]

Gruß

Klaus
0n30, Spur1 oder Spur0 ... Hauptsache Eisenbahn und es macht Spaß!

Similar threads