You are not logged in.

  • "Lokschuppen 25" started this thread

Posts: 139

Location: Brandenburg

Occupation: Dipl.-Ing FH

  • Send private message

1

Saturday, January 4th 2020, 10:28pm

DCC Booster an ECOS 50210

Liebe Kollegen,

Habe einen DCC Booster wie unter 8.7.2 beschrieben angeschlossen.

der Booster meldet kein Signal.

Wenn ich dem Booster aber an den Gleisausgang anschliesse, (was Boosterseitig möglich ist) funktioniert er einwandfrei.

Hat jemand einen Tip oder schonmal das gleiche Problem gehabt.

Habe 4 ECOS Boost 4 A über Link angeschlossen funktionieren einwandfrei. Benötige aber mehr Leistung daher der fremde Booster.
Warte auf den neuen 7A Booster aber zwischenzeitlich muss ich auf o.g. Lösung zurückgreifen

Gruß

Rolf
Lokschuppen 25 has attached the following file:

Posts: 2,326

Location: Erfurt

Occupation: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Send private message

2

Sunday, January 5th 2020, 8:41am

Hallo Rolf,
dann kommt der Booster nicht mit dem Pegel des Ausgangs Data / GND der ECOS klar. Das liegt oft am Eingangswiderstand vor dem Optokoppler des Boosters.
Dieser scheint auf Schienenpegel (ca. 18-22 Volt Rechteckspannung) abgestimmt zu sein.
Eine Änderung bedeutet oft Eingriff in das Gerät (Booster).
Die Frage ist auch, ob sich der neue Booster mit den anderen Boostern verträgt, weil die Leistungsbeschaltung der Endstufe doch sehr unterschiedlich sein kann.

Ich würde den nur einzeln betreiben (Welcher Hersteller?), das funktioniert aber über den Schienenanschluss.
Die SHDCC Leitung (Shut down) zeigt bei Kurzschluss GND an (Pegel wird heruntergezogen) , die sollte natürlich mit dem Booster kompatibel sein.
MfG. Berthold

This post has been edited 2 times, last edit by "bbenning" (Jan 5th 2020, 8:50am)


  • "Lokschuppen 25" started this thread

Posts: 139

Location: Brandenburg

Occupation: Dipl.-Ing FH

  • Send private message

3

Sunday, January 5th 2020, 11:19am

DCC Booster an ECOS 50210

Lieber Kollege,

Danke für die Antwort.

Laut Beschreibung müsste es gehen.

Habe die Beschreibung mal angehängt.

Werde den Booster heute mal versuchsweise an die ECOS 5000 anschliessen.

Mal sehen wie er sich da verhält

Habe mal die Beschreibung des Boosters angehängt

Gruß

Rolf
Lokschuppen 25 has attached the following file:
  • MD mXion 30B.pdf (683.34 kB - 79 times downloaded - latest: Jan 20th 2020, 10:49pm)

4

Sunday, January 5th 2020, 11:27am

Mal mit einer LED + Vorwiderstand an C und D der Ecos prüfen, ob Spannung anliegt.

Wenn man mit C und D direkt ans Gleis geht, soll man eine Diode vorschalten, um den Optokoppler im Booster zu schonen.

5

Sunday, January 5th 2020, 12:12pm

Moin Rolf,

ich messe 5,4V AC bzw. 6.0V DC an den ECoS-Anschlüssen.
Vielleicht muss am Booster aber auch die CDE-Schnittstelle übers Menü aktiviert werden?
In der Anleitung steht dazu recht wenig, nur dass der Dreh-/ Drückregler für die Menüsteuerung vorgesehen ist.
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

  • "Lokschuppen 25" started this thread

Posts: 139

Location: Brandenburg

Occupation: Dipl.-Ing FH

  • Send private message

6

Sunday, January 5th 2020, 1:44pm

Hallo Oliver

Danke werde mal messen wieviel am Ausgang der ECOS ansteht

Danke und Gruß

Rolf

Posts: 2,326

Location: Erfurt

Occupation: jetzt Rentner, programmieren nur noch im Hobby

  • Send private message

7

Sunday, January 5th 2020, 3:44pm

Optimal wäre ein Oszilloskop. Hat natürlich nicht jeder. Aber vielleicht kennt man jemanden.
MfG. Berthold

  • "Lokschuppen 25" started this thread

Posts: 139

Location: Brandenburg

Occupation: Dipl.-Ing FH

  • Send private message

8

Sunday, January 5th 2020, 5:45pm

Hallo Berthold

habe den gleichen Gedanken gehabt.

sollte mir einen zulegen

Gruß

Rolf

Aber werde erst mal dies 5000 ausprobieren, an dieser hatte ich mal die Märklin Booster von der H0 Anlage angeschlossen

aber das ist j die Märklin Booster Schnittstelle und die ist wahrscheinlich anders

Gruß


Rolf

  • "Lokschuppen 25" started this thread

Posts: 139

Location: Brandenburg

Occupation: Dipl.-Ing FH

  • Send private message

9

Sunday, January 5th 2020, 9:32pm

Hallo Kollegen,

habe heute bei beiden ECOS versucht den Booster übe die CDE Schnittstelle anzuschliessen.

immer die Meldung kein Signal.


Werde mal in der kommenden Woche ein paar Messungen vornehmen und dann mal weitersehen.

Werde meine Resultate auf jeden Fall mitteilen.

Gruß


Rolf

10

Sunday, January 5th 2020, 11:00pm

Da ich nicht sehen kann, wie der Booster angeschlossen ist, folgende Fragen:

• Um welchen Booster handelt es sich denn?

• Wurde der Booster per CDE an die Ecos angeschlossen (sorry, aber das gedrehte pdf ist mir da zu umständlich)?

• Hat der Booster einen eigenen Trafo/ein eigenes Netzteil?

• Kommt der Gleisanschluss direkt vom Booster (und nicht von der Zentrale)?
Viele Grüße
Daniel


  • "Lokschuppen 25" started this thread

Posts: 139

Location: Brandenburg

Occupation: Dipl.-Ing FH

  • Send private message

11

Sunday, January 12th 2020, 2:51pm

DCC Booster an ECos

Hallo Kollegen,

Danke für eure vielseitigen Tips.

Habe mir einen Oszilloskop besorgt und einige Messungen der Signalpunkte Data , Ground angeschaut.

Zur Verfügung standen Zentralen von Lenz, Ecos 5000 sowie 50210 zur Verfügung.

Da mußte ich dann feststellen, daß keine der Zentralen ein Rechtecksignal lieferte, dies konnte jedoch nicht sein.

habe dann mal ein anderes Kabel genommen .

Siehe da es geht alle Zentralen konnten mit dem Booster kommunizieren.

Obwohl die verwendete Leitung nur 0,5 meter lang war , war das Kabel Querschnitt 0,14 mm zu gering.

Bei den Booster Ausgangsleitung verwende ich jedoch einen Querschnitt von 2,5 mm.

Also Problem gelöst

auf eine neues

Sonntägliche Grüße aus Brandenburg

Rolf :) :)

12

Sunday, January 12th 2020, 3:10pm

... ja ja, so sind sie, die Schwachströmer ... :D

Manchmal kommt man eben nicht auf die einfachste Lösung.
Schöne Grüße an den Kommunikationstechniker.
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

  • "Lokschuppen 25" started this thread

Posts: 139

Location: Brandenburg

Occupation: Dipl.-Ing FH

  • Send private message

13

Sunday, January 12th 2020, 3:17pm

Hallo Oliver

Du hast ja so Recht.

Aber manchmal denkt man zu kompliziert

Schönen Sonntag

Gruß

Rolf