You are not logged in.

  • »Günter Schmalenbach« is a verified user

Posts: 959

Location: Stadtilm-Ilmtal / Thueringen

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

61

Yesterday, 9:58am

an die Waggonbauer ,

so ein Tiefladewagen ist natürlich mal was anderes wie die Normalkost an G10 u.ä.

der Vollständigkeit halber habe ich mal versucht die zugehörige DRG-Skizze einzuscannen .

@ Michael vielleicht gelingt es Dir diese als ganzes wieder zusammen zu fügen .
den wagen musst Du dann natürlich standesgemäß mit einer würth. G12 bewegen .

angesichts kommender großer Eisenbahnkrane sicherlich sinnvolles Zubehör .

der abgelichtete Wagen wurde bereits umgebaut , damit die ganze Brücke an kritischen Stellen seitlich verschoben werden konnte .
siehe maschinenhaus für die Hydraulik etc.

Daneben gab es aber auch noch eine große Zahl einfacherer Tiefladewagen von 2 - 18 Achsen . Da sollte mal was kommen .

Gruß
Günter
Günter Schmalenbach has attached the following images:
  • Tiefladewg.-18-1-img483.jpg
  • Tiefladewg.-18-2-img484.jpg
  • Tiefladewg.-18.3-img485.jpg
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

Posts: 102

Location: Südhessen

Occupation: Qualitätssicherung im Maschinenbau

  • Send private message

62

Yesterday, 12:00pm

Hallo zusammen,
dem kann ich mich nur anschließen. Ein Tieflader im Bereich 2-6 Achsen wäre genau das was ich suche. Am besten einer der ab Epoche 2 im Einsatz war. Schade, dass sich hier noch niemand an eine Umsetzung gemacht hat. Sollte hierzu jemand Zeichnungen haben (am liebesten 4 Achsen) würde ich mich da doch eventuell mal an einen Eigenbau wagen. Vielleicht erhört mich ja auch einer der geneigten Hersteller?
Danke schon mal und Gruß
Jörg

63

Yesterday, 12:44pm

Plan

Hallo zusammen,

manches sieht doch einfacher aus, als es ist:



Gruß basti

  • »Günter Schmalenbach« is a verified user

Posts: 959

Location: Stadtilm-Ilmtal / Thueringen

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

64

Yesterday, 2:18pm

den 18 Achser habe ich hier nur in Anlehnung an das sehr schöne Modell des Torpedowagens eingestellt .

Diese Tieflader sind bereits in einem Baukastensystem hergestellt worden .
Daher eignen sich z.Bsp. die äußeren 4 achs. Drehgestelle für viele weitere Varianten an Brückenträgern .

zum Vergleich hier einer der beiden 70 Tonner München . Habe ich ca. 1982 auf den Schrottgleisen in Bo.-Dahlhausen angetroffen .

Von den zweiachsigen Tiefladewagen wurden zur 150 Jahrfeier sogar noch einige aufgearbeitet .

in der Draufsicht steht ein weiterer 2 achs Tiefladewagen Uik630 mit Drehteller in der Mitte für Flak Bjhr. 1944 . Davon standen auch einige beim Schrott.

Grüße
Günter
Günter Schmalenbach has attached the following images:
  • Achtachsiger-Tiefladewagen-.jpg
  • Tiefladewg.-8-1-img486.jpg
  • Tiefladewg.-8-2-img487.jpg
  • Uik-633-21809903927-7-Museu.jpg
  • Uik-633--Draufsicht-verstel.jpg
  • Tiefladewg.jpg
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

65

Yesterday, 3:40pm

Es muss doch mal gesagt werden...

Hallo Andreas,

Deine Werkzeugkiste und auch die Gitterbox sind absolut spitze.
Perfekt gebaut und gealtert.

Hut ab!
Thomas

  • »michel« is a verified user

Posts: 435

Location: Nordhessen

Occupation: Luftfahrt

  • Send private message

66

Yesterday, 6:55pm

Kleinigkeiten in der Krise - Wagenlaufschilder

Moin zusammen,

zwischendurch arbeite ich auch an der Erstellung von Zug- oder Wagenlaufschildern. Dazu gibt es mehrere Varianten, bei mir sollen die Schilder, die einfach an den Hacken an den Wagen befestigt werden, und die Schilder, die in die an den Wagen angebrachten Halterungen eingesteckt werden, zum Einsatz kommen.

Ich habe mal alle für mich erforderlichen Schilder erstellt, als Schrift verwende ich die vorgesehene Schrift Erbar-Grotesk, und probeweise und zum anpassen der Größe auf Papier ausgedruckt. Später sollen sie auf Wasserschiebefolie gedruckt werden.

Der Vorteil bei den an den Wagen angebrachten Rahmen insbesondere bei den dreiachsigen Märklin Umbauwagen liegt auch darin, das man die an den Wagen aufgedruckten Wagenlaufschilder überdecken kann. Beim Vorbild waren Schilder bei Personenzügen nur bzw. mindestens am ersten und letzten Wagen des Zugstamms und jeder Verstärkungsgruppe, bei mehr als fünf Wagen einer Gruppe auch an einem mittleren Wagen angebracht.

Die Rahmen hat Sven (Lichtschnitzer) gemacht. Die Nahaufnahme zeigt rechts den bodenlosen Rahmen über eine noch zu große Schrift, in der Mitte habe ich ein Stück grün gedrucktes Papier unterlegt (man könnte da auch einen bodenlosen Rahmen nehmen, müsste dann aber die Beschriftung auf dem Wagen übermalen) und links das bei Sven im Programm aufgeführte https://lichtschnitzer-shop.de/p/zuglauf…nbedruckt-weiss, verdeckt von meinem Papierausdruck. Diesen Kurswagen Wilhelmshaven - München und zurück hat es wirklich gegeben, mir fehlt allerdings noch der Wagen dazu, der sollte schon mehrmals zu Sinsheim erscheinen oder bis zum Jahresende … Da kann ich mir bis zur Schildfertigstellung noch Zeit lassen.

Quelle: Miba Report Zugbildung (1), DB-Reisezüge der Epoche 3, Seite 18 und 19.


Gruß

Der Michel
michel has attached the following images:
  • Zuglaufschilder.JPG
  • Zuglaufschilder Ausschnitt.JPG

Posts: 26

Location: Witten

Occupation: Schlosser

  • Send private message

67

Yesterday, 9:55pm

Werkzeugkiste

Hallo Thomas,

danke für das Kompliment.
Die Gitterbox ist aus dem Bausatz von Michael Foisner gebaut.
Die Kiste ein Eigenbau ohne bestimmtes Vorbild, gealtert mit Spiritusbeize von H0 fine und Puderfarben.
Und ein neues Projekt ist auch schon in Arbeit, aber dazu später mehr.

Viele Grüße
Andreas

PS : die Gitterbox hat noch Geschwister

  • »töff-töff« is a verified user

Posts: 297

Location: Duisburg

Occupation: Feuerwehrmann

  • Send private message

68

Yesterday, 10:32pm

Hallo Andreas, Hallo Leute,
es muss nicht immer riesig sein um zu gefallen. Tolle Kiste und die Gitterboxen traumhaft, tolle Arbeit.

69

Today, 5:18pm

Hallo allerseits,

da ich im Moment bei meinem/meinen Modul/Modulen nicht weiter komme - mir fehlen Bauteile - habe ich mich seit längerem mal wieder meiner Heimanlage gewidmet.

Da ich das Umfahr- oder Ausweichgleis verlängert habe muss ich jetzt auch die Straßenbrücke entsprechend anpassen und damit habe ich dann begonnen.


Oben auf der Brücke - alter Teil - hat ein Karman Ghia Fahrer ein wenig die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren - vielleicht war er mit seiner Beifahrerin beschäftigt,
und jetzt ist die Achse und Reifen vorne rechts hin. Zum Glück kommt kurz danach die FW vorbei.


Figuren kommen noch.


Viele Grüße Jens


P.S. ich bin über EURE Beiträge begeistert - weiter so.
jensh has attached the following images:
  • DSCN0418.JPG
  • DSCN0420.JPG

Posts: 334

Location: Kotti-NÖ

Occupation: nix mehr

  • Send private message

70

Today, 6:15pm

CIWL-Containerwagen

Hallo miteinander,

die CIWL hatten 3 eigenartige Gepäckwagen Bj. 1927, siehe Bildl.

Weiß da jemand noch wie die gehandhabt wurden? Wurden die Kisten am Ziel heruntergehoben (die waren ja demontierbar) oder hat man die großen Reisekoffer händisch da rein?

Grüße vom Peter

und bleibt gesund und auf Abstand..
derPeter has attached the following images:
  • user7103_pic3282_1927.jpg
  • IMG_20200403_154514 - Kopie.jpg

Posts: 262

Location: Bremen

Occupation: Schiffahrtskaufmann

  • Send private message

71

Today, 7:08pm

Wagenlaufschilder

Moin,
den Druck der Wagenlaufschilder finde ich super. Das wollte ich schon immer gerne machen. Hab da noch ein paar Umbaueagen von Kesselbauer. Welche Schiftgrösse wird beim Druck verwendet ?
Gruss
Sven Slowak

Posts: 7

Location: Northamptonshire

Occupation: IT

  • Send private message

72

Today, 8:50pm

Ich habe heute der Dampflok "Max" endlich ein Dreilicht-Spitzensignal verpasst.
MU5T4N6 has attached the following image:
  • FOTO_20200403_194116.jpg
Gruß, Max
Münchner in England

Spur 1 on a budget.

12 users apart from you are browsing this thread:

2 members and 10 guests

Holger W, maxvolker

Similar threads