You are not logged in.

1

Monday, January 11th 2021, 11:52am

Booster an ECoS betreiben

Wie kann ich zwei "Fremd"-Booster, zb. md mXion an die ECoS anschließen?. Bei einer ist es klar über die Anschlüsse EDC an der ECoS. Bei zweien habe ich bisher keine klare Auskunft erhalten können. Hängt man die Booster einfach parallel an EDC und wie kann die Zentrale diese dann auseinanderhalten?

Man kann zwar die Booster auch einfach nur an DC anschließen und aus dem angrenzenden Gleisbereich einspeisen, aber dann erfolgt die Meldung an die Zentrale nicht.
Dank im Voraus für erhellende Antworten.
Gruß G-F7

  • »Tobias« is a verified user

Posts: 1,292

Location: Region Leipzig

Occupation: Bereitstellungsdisponent ICE-Werk Leipzig

  • Send private message

2

Monday, January 11th 2021, 4:38pm

Hallo Gf-7,

die Booster kannst du über die CDE-Schnitstelle parallel bzw. sternförmig anschließen. Da diese Schnittstelle nur von der Zentrale in Richtung Booster funktioniert und kein Datenaustausch zw. Booster stttfindet, muss und kann die ECOS die Booster nicht auseinanderhalten. Wenn ein Kurzschluss über E der CDE-Buchse gesendet wird werden immer alle Booster und Zentrale abgeschaltet. Wenn du E weglässt dann schaltet nur der Booster mit Kurzschluss ab und nach einer gewissen Zeit versucht er wieder zuzuschalten.
Eine echte Kommunikation zw. Zentrale und Booster bei der ECOS bekmmst du nur wenn du ESU-Booster verwendest und diese über ECOS-Link an die ECOS angeschlossen werden.


Grüße


Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Dais II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

3

Monday, January 11th 2021, 8:04pm

Booster an ECoS betreiben

Hallo Tobias,
vielen Dank für die kurze und prägnante Antwort.
Gruß G-F7