You are not logged in.

  • "23 105" started this thread

Posts: 144

Location: Kreis Alzey-Worms

Occupation: Produktions-Meister

  • Send private message

1

Wednesday, November 24th 2021, 6:09pm

Uhlenbrock Trafo 20075 an IB II

Guten Abend,

Ich habe, vermutlich eine dumme, Frage. Ich habe mir die IB II bestellt und den passenden Trafo 20075 dazu.
Ich dachte das die Anschlüsse hinten gleich mit der SC7 sind, dann die Überraschung.

Jetzt zu meiner Frage der Trafo hat 3 Abgänge (Braun, weiß und gelb) zur IB II welche muss ich benutzen?

Wäre über eine Antwort dankbar,

C. Jung

  • »kingotti« is a verified user

Posts: 355

Location: Kreis MYK

Occupation: DB Cargo (noch 4 Wochen)

  • Send private message

2

Wednesday, November 24th 2021, 6:54pm

Lesen bildet ;)

Ausgangsspannung 12 Volt = Klemmen braun/weiß
Ausgangsspannung 15 Volt = Klemmen braun/gelb
scheint mir für Spur 1 aber etwas schwach auf der Brust :S

Gruß
Otmar
IG Spur 1 Mittelrhein

  • »Tobias« is a verified user

Posts: 1,318

Location: Region Leipzig

Occupation: Bereitstellungsdisponent ICE-Werk Leipzig

  • Send private message

3

Friday, November 26th 2021, 12:53am

Hallo Otmar,

bei einem Anschluss von 15V ergibt sich eine Schienenspannung von rund 21 Volt, das reicht in der Regel für Spur1. Eher die Grenze sind die 3,5A. Ich nutze eine Intellibox1 mit 3 A, diese versorgt aber nur die Weichen und Zubehör. Zum fahren habe ich einen Power 70. Da kann ich auch bei einer versehentlich aufgefahrenen Weiche diese noch richtig stellen ohne die Lok erst vom Gleis nehmen zu müssen. Vielleicht möchte es 23 105 ja auch so machen?


Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Daisy II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

  • "23 105" started this thread

Posts: 144

Location: Kreis Alzey-Worms

Occupation: Produktions-Meister

  • Send private message

4

Saturday, November 27th 2021, 6:10pm

Hallo und Guten Abend,

Vielen Dank für die Hilfe.
Ja lesen bildet wirklich, hatte die IB II noch nicht und habe mir die Anleitung im Netz angeschaut dort steht nämlich nichts von der Verkabelung vom Trafo zur Ib II, heute kam sie mit der Post und siehe da dort war in der Anleitung eine Skizze wie der Anschluss geht, nun gut.

Jetzt habe ich aber ein anderes Problem.
Ich hatte sie angeschaltet weil ich sehen wollte ob sie funktioniert, alles gut.
Dann habe ich den Funk Handregler angeschlossen (IB war aus) und habe sie wieder angemacht, dann fährt sie normal hoch aber nach 2sec steht dort „Prozess zurücksetzen“ fährt runter und dann wieder hoch, das hatte die SC7 auch, hatte mir nichts dabei gedacht, bis die SC7 letzte Woche gemeint hat sie müsste zur Dampflok mutieren.

Kann sein das das nicht damit zusammenhängt aber wie bekomme ich das „Prozess“ Problem weg?

Danke und Grüße

  • »Tobias« is a verified user

Posts: 1,318

Location: Region Leipzig

Occupation: Bereitstellungsdisponent ICE-Werk Leipzig

  • Send private message

5

Sunday, November 28th 2021, 2:17am

Hallo 23 105,

dann würde ich vermuten, dass der Funkhandregler nicht in Ordnung ist bzw. das Kabel. Ehe du die IB 2 auch abrauchen lässt den Handregler(Was ist es überhaupt für einer?) abmachen und prüfen. Evtl. reicht auch ein anderes/neues Kabel.
Die SC7 würde ich zu Uhlenbrock zur Reparatur senden. Das klappt immer sehr gut und kostengünstig.


Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Daisy II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

  • "23 105" started this thread

Posts: 144

Location: Kreis Alzey-Worms

Occupation: Produktions-Meister

  • Send private message

6

Sunday, November 28th 2021, 6:54am

Hallo Tobias,

Das ist der Funkmaster LN+DCC Artikelnummer 66410 und der Daisy II Funkhandregler Artikelnummer 66350.
Habe den Funk Master an LocoNet B und die Daisy an LocoNet T an der IB II angeschlossen.

Grüße Carsten

  • »Tobias« is a verified user

Posts: 1,318

Location: Region Leipzig

Occupation: Bereitstellungsdisponent ICE-Werk Leipzig

  • Send private message

7

Sunday, November 28th 2021, 7:59pm

Hallo Carsten,

den Funk-Master bitte an Loconet T anschließen an Loconet B ist die Leistung nicht ausreichend. Dieser Anschluss ist vorrangig nur für Booster vorgesehen, da dort statt Gleichspannung das Schienensignal anliegt. Die Daisy benötigt ja an sich keinen festen Loconetanschluss, da sie ja über Funk geht. Da kannst du zum Laden auch das Beiliegende kleine Adapter für einen Trafoanschluss verwenden wenn du während des Ladens nicht fahren möchtest. Ansonsten einfach an Loconet-T ein Y-Stück oder den Verteiler von Uhlenbrock dazwischen schleifen. Da du das Problem mit der Fehlfunktion hast würde ich zu erst die Kabel prüfen bzw. tauschen. Kabel kann man z.B. günstig bei Reichelt bestellen.


Tobias
Steuerung: Uhlenbrock Daisy II-Zentrale, Daisy 2, PC-Software Rocrail, Fahrzeugdecoder ESU Loksound

  • "23 105" started this thread

Posts: 144

Location: Kreis Alzey-Worms

Occupation: Produktions-Meister

  • Send private message

8

Monday, November 29th 2021, 6:55pm

Hallo Tobias,

Danke das war’s .
Habe Daisy mal in die „T“ Buchse gesteckt und siehe da, es funktioniert.
Aber eine Frage habe ich noch, kann ich einfach eine Abzweigung (Uhlenbrock 62120) dazwischen setzen?

Grüße Carsten

9

Tuesday, November 30th 2021, 3:26am

Hallo zusammen,
. . . kann ich einfach eine Abzweigung (Uhlenbrock 62120) dazwischen setzen?
Ja kannst Du.

Da ist halt nur ein längeres Kabel von 1,2 m dran.

Wenn der Funk Master direkt neben der IB stehen soll, ist das vielleicht ein bisschen zu lang.
Ganz wichtig :
LocoNet Kabel darf man nicht aufwickeln.

Wenn noch die Aussicht besteht, daß weitere LocoNet Komponenten dazu kommen, könntest Du auch den 5-fach Verteiler 62250 nehmen.

Btw es gibt auch T-Stücke ( ohne Kabel ) aus dem Telefonbedarf. Da muss man aber drauf achten, daß alle Kontakte auch belegt sind.
( Erkennbar an der Bezeichnung 6P 6C )


Und mit Funk Master und zu ladender Daisy ist der T-Ausgang der IB auch schon am Rande seiner Belastbarkeit angekommen.
Wenn Du noch einen kleinen Trafo irgendwo übrig hast, kannst Du damit auch den Funk Master mit Strom versorgen, so daß er das LocoNet nicht weiter belastet.

MfG Oliver