You are not logged in.

  • "Michael Bollerott" started this thread

Posts: 353

Location: Ruhrgebiet

Occupation: Ehemaliger Wissenschaftlicher Angestellter - Jetzt Zeitgenießer

  • Send private message

121

Saturday, November 27th 2021, 3:21pm

Es geht weiter - Neuzugang

Hallo zusammen,

es geht weiter und es gibt einen Neuzugang.

In den letzten Wochen standen zuviele andere Dinge an, sodass es nur langsam weiterging. An sich wollte ich auf die Intermodellbau und als ich mich entschieden haben wegen Corona dort nicht hinzugehen, hatte ich 2 Tage frei und habe ein paar Sachen geschafft. Die Platte für das rechte Ende des Bahnhofs kann bald eingebaut werden, denn die Wartungsluke und die Auflagen für die Luke sind eingebaut und die Schnitte für das Gefälle habe ich heute gemacht, sodass ich die Platte jetzt festschrauben kann. Dann fehlen nur noch 3 Module/Platten mit der groben Landschaftsgestaltung und ich bin einmal rum und kann mit den Trassen für die Schienen anfangen. Also insgesamt wird es was.

Ja und dann habe ich im Spur 1 Treff eine wunderschöne Hübner BR64 gekauft. Ich bin restlos begeistert und das obwohl bei meiner MS2 bisher nur wenige Funktionen gehen, sodass ich einiges noch nicht ausprobieren kann. Demnächst lasse ich ein Software-Update auf die MS2 einspielen und dann sollten alle Funktionen gehen. Bin echt gespannt. Auch meine Frau ist von der Lok fasziniert und wir freuen uns beide darauf, wenn Sie demnächst Ihre Runden drehen kann. Ja und was sehr schön ist, dass ich 3 kurze Wagen mit Schraubenkupplung angehängt habe und es klappt auf dem Stück mit 4x 1176er und am Ein- und Ausgang jeweils mit einer 1394er hervorragend. Bisher habe ich es nur an der vorderen Schraubenkupplung der Lok getestet. Die hintere Kupplung muss ich noch montieren. Herzlichen Dank auch an den Verkäufer, der das ganze super abgewickelt und alles hervorragend verpackt hat.

Diese Lok hat mir noch einmal gezeigt, dass meine Entscheidung von H0 auf Spur 1 umzusteigen, 100% richtig war. Meine schöne BR78 werde ich bei Zeiten auch ein wenig aufrüsten. Mal schauen, wie sie dann so fährt.

So nun genug geschrieben und zum Schluß ein paar Bilder von den Arbeiten und der BR64 mit Waggons.

Viele Grüße und bleibt gesund.

Michael
Michael Bollerott has attached the following images:
  • DSCN3570-doc.jpg
  • DSCN3572-doc.jpg
  • DSCN3557-doc.jpg
  • DSCN3566-doc.jpg
  • DSCN3567-doc.jpg
  • DSCN3574-doc.jpg

Posts: 750

Location: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Send private message

122

Saturday, November 27th 2021, 9:30pm

Schöne Lok

Hallo Michael ,

eine schöne kleine Lok für deine Anlage , passt gut auf dein Anlagenprofil .

Gruß von Thomas aus den Taunusbergen
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32 / MEC Idstein

  • "Michael Bollerott" started this thread

Posts: 353

Location: Ruhrgebiet

Occupation: Ehemaliger Wissenschaftlicher Angestellter - Jetzt Zeitgenießer

  • Send private message

123

Sunday, November 28th 2021, 11:07am

Hallo Thomas,

danke für die nette Rückmeldung. Ja, so eine Lok und ähnliche andere Loks werde ich fahren lassen, da sie von den Proportionen her am besten passen und auch bei den Bögen oder auf einem Abstellgleis und im Bahnhof noch eine gute Figur machen. Auch bei den Waggons achte ich auf eine passende Größe. Als Personenwagen setze ich die Donnerbüchsen ein und bisher sind alle Güterwaggons 2-Achser.

Viele Grüße an Dich und allen einen schönen Sonntag.

Michael

  • »1-in-1« is a verified user

Posts: 1,467

Location: Essen

Occupation: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Send private message

124

Sunday, November 28th 2021, 3:26pm

Daumen hoch, lieber Michael...das wird richtig schön, was du da erstellst... hab’s ja auch schon in echt gesehen. Und die 64 ist ja wirklich ein Schmuckstück...

Schönen 1. Adventsnachmittag und Grüße vom anderen Ende der Stadt ^^

Andreas

125

Sunday, November 28th 2021, 4:19pm

Hallo Michael,,
schön das es bei dir weitergeht. ich muss bis Weihnachten noch andere "Hausarbeiten" erledigen. Was ich bei anderen Festanlagen schon gesehen habe sind Fototapeten. Vielleicht kann man da bei einer Sammelbestellung sich zusammen tun
Das sieht bei Festanlagen einfach Klasse aus.
Auf dem Foto 5 fährt die 64 an einer Dachschräge vorbei. Ich hoffe das du da auch noch Platz für eine höhere Lok hast wie z.B. die BR23

Allzeit HP 1
Frank
Mein avatar ist als Bausatz noch käuflich trittfest und freilandtauglich

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 6,162

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

126

Sunday, November 28th 2021, 4:37pm

.
Gruß aus
Michael

This post has been edited 1 times, last edit by "Michael Staiger" (Nov 28th 2021, 5:05pm)


  • »kluebbe« is a verified user

Posts: 1,024

Location: Hamburg

Occupation: Berufsschullehrer

  • Send private message

127

Sunday, November 28th 2021, 4:47pm

Bestätigung gefunden

Hallo Michael,
war es nicht so, dass die Neubaudampfloks der DB im Gegensatz zu den Reichsbahnkonstruktionen erstmals das Regellichtraumprofil G2 statt G1 ausnutzten und deshalb höher waren als Letztere.
Ich meine dass einmal in einer Zeitschrift über die BR23 gelesen zu haben.
Jetzt fehlt mir aber die Zeit zum suchen.

Auf die Schnelle:
Höhe BR64 4165mm
Höhe BR23 4550mm

Viele Grüße
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 6,162

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

128

Sunday, November 28th 2021, 4:51pm

Hallo Klaus,

Du hast unbedingt recht,
die 64 wurde ins kleinere Fahrzeugprofil eingepasst, während die 23 tatsächlich über 40 cm höher sein durfte.
Deine Angaben betreffen die Schornsteinhöhen, die wiederum wg. des Dampfausstoßes mind. 25cm unter der Lichtraumgrenze bleiben mussten.


Hab mir deshalb extra Profilmesswagen gebaut, die mit ihrer Länge auch im Bogen anzeigen wie weit oder nah ich gehen darf.
Gruß aus
Michael

This post has been edited 4 times, last edit by "Michael Staiger" (Nov 28th 2021, 5:15pm)


  • "Michael Bollerott" started this thread

Posts: 353

Location: Ruhrgebiet

Occupation: Ehemaliger Wissenschaftlicher Angestellter - Jetzt Zeitgenießer

  • Send private message

129

Sunday, November 28th 2021, 8:52pm

Guten Abend Michael, Klaus, Andreas und Frank,

erst einmal herzlichen Dank für eure Rückmeldungen und Gedanken zum Thema Lichtraumprofil, zur Anlage und BR64.

Aus meiner Sicht kann es da kein Problem geben, weil dort reichlich Platz vorhanden ist. In der Mitte der Schiene sind es gute 23cm bis zur Kante der Dachschrägen und selbst am Schwellenrand sind es noch ca. 20cm und zwar gemessen von der Schienenoberkante. Also egal ob die Dampflok dann 131,6mm hoch ist oder 142,2mm die passen locker beide da durch und selbst mit ausgefahrenen Pantos einer E-Lok sollte es passen. Da hat mir WinTrack einfach gute Dienste geleistet das zu planen.

@Andreas: danke für die lieben Worte. Ja, die BR64 ist echt absolut mein Ding und ich freue mich, dass es jetzt nach dem ganzen Stress der letzten Monate ich mir die BR64 gekauft habe und es endlich weiter geht, so, wie bei dir auch.
@Frank: Ich werde den Hintergrund wahrscheinlich selber malen und keine Fototapete nehmen. Das entscheide ich, wenn ich einmal rum bin mit dem grundlegenden Geländebau. Die Platten für einen Hintergrund sind schon fast alle fertig und warten auf die Montage und das Bemalen oder die Fototapete. Ich werde keine allgemeine Sammelbestellung machen, sondern maximal zusammen mit guten Freunden, die auch was brauchen, weil ich da weiß, dass ich mich auf sie verlassen kann. Bei "fremden Menschen" bin ich da eher zurückhaltend, auf Grund meiner Lebenserfahrung.

Wünsche allen einen schönen Abend.

Michael

  • "Michael Bollerott" started this thread

Posts: 353

Location: Ruhrgebiet

Occupation: Ehemaliger Wissenschaftlicher Angestellter - Jetzt Zeitgenießer

  • Send private message

130

Wednesday, December 1st 2021, 8:50pm

Dachschräge - da ist genug Platz

Guten Abend zusammen,

von einigen (Frank, Michael, Klaus) kam die berechtigte Frage, ob an der Stelle unter der Dachschrägen genug Platz ist. Ich denke, ja, denn, um das konkret zu überprüfen habe ich mal einen Märklinwagen mit einer großen Kiste drunter gestellt und der ist gute 15cm hoch und oben sehr breit und wie man am Zollstock sieht, sind dann immer noch 4cm Platz nach oben und das an der Außenkante der Kiste. Also kein Problem. Im Notfall könnte ich die Leiste auch noch dünnen oder für 2-3cm ausklinken. Also es passt auf alle Fälle.

Ansonsten geht es mit dem Geländebau wieder voran, wie man auf den weiteren Fotos sehen kann. Jetzt muss ich noch die Trassen auf dem vorderen Brett einzeichnen und mit der Stichsäge freischneiden. Bild 79 ist ein aktuellerer Stand als Bild 77.

@Andreas: In Kürze kriege ich meinen Lokkoffer mit Auffahrrampe und dann steht gemeinsamen Fahren und Fahren auf dem Stammtisch nichts mehr im Weg. Habe ihn gestern bestellt. Da passen dann sogar zwei kurze Loks rein. Bin echt gespannt.

Viele Grüße und einen schönen Abend allen.

Michael
Michael Bollerott has attached the following images:
  • DSCN3582-doc.jpg
  • DSCN3583-doc.jpg
  • DSCN3579-doc.jpg
  • DSCN3577-doc.jpg

  • "Michael Bollerott" started this thread

Posts: 353

Location: Ruhrgebiet

Occupation: Ehemaliger Wissenschaftlicher Angestellter - Jetzt Zeitgenießer

  • Send private message

131

Friday, December 3rd 2021, 7:46pm

Software Update der MS2 - WoW mehr Sound

Guten Abend zusammen,

nach einem Software Update meiner beiden MS2 und auch der Gleisanschlussbox von Märklin macht die BR64 noch mehr Spaß und die V36 ebenfalls, denn vorher gabe es bei der V36 nur eine Pfeife, Licht und eine Telexkupplung und jetzt habe ich noch einen schönen Dieselmotorsound und einige andere Sounds und natürlich die zweite Telexkupplung dazu. Einfach toll. Freue mich und meine Frau ist ebenfalls begeistert.

Viele Grüße

Michael

  • "Michael Bollerott" started this thread

Posts: 353

Location: Ruhrgebiet

Occupation: Ehemaliger Wissenschaftlicher Angestellter - Jetzt Zeitgenießer

  • Send private message

132

Sunday, December 19th 2021, 7:27pm

Nächste Platte fertig und neuer Lokkoffer

Guten Abend zusammen,

endlich ist die nächste Platte fertig und ich kann sie festschrauben. Man sieht sehr schön die Höhenunterschiede zwischen den verschiedenen Bereichen. Es sind teilweise nur einige cm. Mehr ist bei der Raumgröße und Spur 1 eben nicht drin. Ich finde, das es schon jetzt zeigt, dass die Landschaft dadurch lebendiger werden kann.

Ja und dann ist gestern mein neuer Lokkoffer angekommen mit Auffahrrampe und Kupferstreifen im Koffer. Damit können die Loks direkt rein und rausfahren. Gefällt mir sehr gut Außerdem passen sogar zwei von meinen Loks rein, die BR78 und die V36 oder anstelle der BR78 natürlich auch die BR64. Jetzt steht einer Mitnahme zum Stammtisch oder zu Freunden oder zu einem Modultreffen nichts mehr im Wege. Zum Modultreffen fehlt mir allerdings noch ein Modul. Das kommt sicherlich auch noch. Der Lokkoffer wurde von einem Schreiner in Süddeutschland gemacht. Absolute Top Arbeit. Wer Interesse hat, kann sich ja bei mir melden.

Viel Spaß beim Betrachten der Bilder.

Viele Grüße

Michael
Michael Bollerott has attached the following images:
  • DSCN3627-doc.jpg
  • DSCN3628-doc.jpg
  • DSCN3617-doc.jpg
  • DSCN3621-doc.jpg
  • DSCN3623-doc.jpg
  • DSCN3626-doc.jpg

  • "Michael Bollerott" started this thread

Posts: 353

Location: Ruhrgebiet

Occupation: Ehemaliger Wissenschaftlicher Angestellter - Jetzt Zeitgenießer

  • Send private message

133

Sunday, January 2nd 2022, 5:20pm

Das nächste Modul ist grob fertig

Hallo Spur 1er,

erst einmal wünsche ich allen ein schönes und gesundes Neues Jahr und viel Freude an der MoBa in Spur 1.

Bei mir ging es wieder etwas weiter. Die letzte Wartungsöffnung ist ausgeschnitten und an den Rändern mit Auflageleisten versehen. Da die ausgesägte 10mm Sperrholzplatte an einem Ende doch ein wenig unter Spannung stand und dadurch etwas verzogen war, musste ich noch so etwas, wie Nut und Feder bauen, sodass sie jetzt gerade ist und in die Wartungsöffnung reingeschoben werden kann. Auf dem zweiten Foto sieht man diese Wartungsöffnung. Darunter noch H0 Schienen von der ehemals geplanten Anlage.

Das letzte feststehende Modul ist jetzt auch soweit, dass die Trasse und der Güterbahnhofsbereich fertig sind. Siehe erstes Foto, wo ich dieses Modul zusammen mit dem oben beschriebenen von vorne fotografiert habe. Links kommt der Güterbahnhof hin und rechts geht die Rampe runter zur Klappe und dann zum Regal.

Heute bin ich dann angefangen die grobe Landschaft auf dem Klappmodul zu gestalten. Bald mehr davon.

Viele Grüße und alles Gute für 2022.

Michael
Michael Bollerott has attached the following images:
  • DSCN3632-doc.jpg
  • DSCN3649-doc.jpg

  • "Michael Bollerott" started this thread

Posts: 353

Location: Ruhrgebiet

Occupation: Ehemaliger Wissenschaftlicher Angestellter - Jetzt Zeitgenießer

  • Send private message

134

Saturday, January 8th 2022, 8:58pm

Ich bin einmal rum

Guten Abend Forum,

endlich bin ich einmal rum mit der Gestaltung der Trassen und die Schienen liegen auch schon mal lose zur Anschauung. Ich freue mich riesig. In den letzten Tagen habe ich die Trasse auf dem Klappmodul vor der Tür fertig gestellt und außerdem den Güterbahnhofsbereich auf demselben Modul. Jetzt fange ich an den Bahndamm herzustellen. Dazu werde ich 10mm Balsaholz nehmen und darauf kommt dann 2-3mm Kork. Das ganze hat dann die richtige Höhe. Gleichzeitig werde ich die ersten Schienen komplett an die Stromverteilung anschließen, sodass einem ersten Fahrbertrieb bald :) nichts mehr im Wege steht. Wie lange das dauert kann ich noch nicht abschätzen. Da ich ab nächstem Samstag in passiver Altersteilzeit bin, sollte ich gut voran kommen.

Auf dem ersten Bild seht Ihr den Beginn der Arbeiten am Klappmodul (rechter Teil des Bildes) und auf den folgenden Bildern verschiedene Ansichten der Strecke, wie sie aus dem Regal kommt und auf das Klappmodul übergeht und dann das Klappmodul von der Tür aus in Richtung Güterbahnhof und dahinter dann das kleine BW. Der Höhenunterschied zwischen "Null" und dem Bahnhofsbereich ist ca. 6cm und das Bw ist ca. 7cm höher als "Null". Der Höhenunterschied ist somit relativ gering, weil ich realistische Steigungen von ca. 1-2% wollte und dann ist bei der Raumgröße nicht mehr drin.

Viel Spaß beim Betrachten der Bilder und bei Fragen einfach melden.

Viele Grüße

Michael
Michael Bollerott has attached the following images:
  • DSCN3653-doc.jpg
  • DSCN3656-doc.jpg
  • DSCN3659-doc.jpg
  • DSCN3661-doc.jpg

  • »1-in-1« is a verified user

Posts: 1,467

Location: Essen

Occupation: Jede Menge mit Wasserschutz

  • Send private message

135

Monday, January 10th 2022, 3:11pm

Hallo Michael,

schön zu sehen, wie es wieder ein Stückchen weitergeht. Besonders gefällt mir auf dem letzten Bild die leicht unterhalb der beiden Abstellgleise verlaufende Haupttrasse. Auch wenn es nur ein paar Zentimeter sind, das sieht gleich wesentlich interessanter und realistischer aus.

Gruß Andreas

  • "Michael Bollerott" started this thread

Posts: 353

Location: Ruhrgebiet

Occupation: Ehemaliger Wissenschaftlicher Angestellter - Jetzt Zeitgenießer

  • Send private message

136

Wednesday, January 19th 2022, 12:31pm

Kabel anlöten

Moin zusammen,

als frisch gebackener Ruheständler oder besser gesagt als Zeitgenießer kann ich jetzt auch mal am Tag was ins Forum stellen. Das fühlt sich gut an.

Nachdem ich endlich eine anständige Lötstation habe mit genug Leistung konnte das Anlöten der Kabel starten ohne, dass es Gebrutzel oder kalte Lötstellen gibt. Ich bin sehr zufrieden mit der Station, die sehr gut aufgebaut ist und noch ein anständiges Metallgehäuse hat und nicht nach Kunststoff stinkt, wie die davor. Aufheizzeit ist extrem kurz und Temperatur digital programmierbar mit drei Speicherplätzen für drei Löttemperaturen. Ja und der Ruhemodus funktioniert ebenfalls ganz hervorragend. Die Station schaltet sich automatisch in den Standby, wenn der Lötkolben nicht bewegt wird.Echt Klasse.

Ja und so sieht es aus, wenn die Schienen mit Anschlüssen versehen wurden. Wer sich jetzt fragt, warum so viele Kabel und Anschlüsse herumliegen: Ich trenne logische Blöcke und versorge diese getrennt, sodass ich zum einen bei einem Kurzschluss einen Streckenabschnitt stromlos schalten und damit den Kurzschluss schneller finden kann und zum anderen kann ich dann irgendwann die Blöcke auch über Signale steuern lassen und einen automatischen Betrieb nachrüsten oder zumindest einen der mit Blockabschnitten funktioniert. So habe ich es jedenfalls geplant. Gleich wird die Dreiwegweiche verdrahtet.

Viele Grüße und Spaß beim betrachten.

Michael
Michael Bollerott has attached the following images:
  • DSCN3671-doc.jpg
  • DSCN3672-doc.jpg
  • DSCN3673-doc.jpg

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests