You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • »Rainer Herrmann« is a verified user

Posts: 1,501

Location: Viernheim

Occupation: Modellbau

  • Send private message

21

Friday, September 2nd 2011, 4:34pm

RE: Talbot

Lieber " Hadeo" und die Anderen,

1. Die Wagen sind nie in China gefertigt worden, sondern in Deutschland und Polen.
2. Die Formen sind in Deutschland und alleiniges Eigentum der Fa. Kiss.
3. Die abgebildeten Wagen sind definitiv Kiss, ob es die dann gelieferten sind und nur die Bilder falsch weis ich noch nicht, aber wir recherchieren..
Ein Verkäufer der 120 Wagen einstellt und dann "Abwesend" ist ist schon merkwürdig, das er dazu über 1000 Bewertungen hat mit Lego sagt sein übriges.
Wir werden das klären und sehen was passiert.
Fakt ist das alles hier in Deutschland passiert.
Ich verstehe nicht wie Leute hier Sachen schreiben ohne den geringsten fachlichen Wissen.
Das entäuscht mich bei Einigen Leute die ich kenne etwas....

Grüße, Rainer
-Nur Wer seine eigene Groesse kennt - laesst anderen die Ihre !!!

-Ich behalte mir vor auf Beiträge nicht zu antworten, wenn sie nicht mit vollem Namen unterschrieben sind.



-meine Homepage: www.spur1-werkstatt.de

Posts: 1,381

Location: Jena

Occupation: Freiberuflicher Projektmanager

  • Send private message

22

Friday, September 2nd 2011, 5:07pm

RE: Talbot

Hallo Rainer,

ich hoffe Du meinst nicht meinen China-Vergleich. Der war nicht auf die Wagen bezogen sondern ganz allgemeiner Natur. Ich wollte damit das Problem verdeutlichen.
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

  • »Wendezug« is a verified user

Posts: 1,100

Location: Mittelhessen

Occupation: Dienst am Kunden

  • Send private message

23

Friday, September 2nd 2011, 6:08pm

RE: Talbot

Hallo.

Also klar das sieht schon komisch aus, doch es ist eigentlich absolut unbedenklich, wenn man mit dem Bezahlsevice Pay Pal fortführt.

Dann ist man auf der sicheren seite, auch wenn nichts kommen sollte.
Ich habe da auch schon mal ohne grosse Probleme mein Geld zurück bekommen !
(und dann plötzlich 3 monate später doch die Ware bekommen!)

Wer den Wagen zuerst hat, der soll sich melden!

Dann wird geurteilt!
Gruss:

Wendezug 8)

PS Rainer: Danke für das Statement!
Ich fahre Epoche 4, den die iss Mir! :D

Doch ein bisschen 5 iss Trümpf! :thumbsup:

  • »Regelspur« is a verified user

Posts: 109

Location: BW

Occupation: Kfz.-Sachverständiger

  • Send private message

24

Friday, September 2nd 2011, 6:31pm

RE: Talbot

Hallo Schotterwagenfreunde,

?(was ist eigentlich mit dem Schotterwagen den KM-1 die ganzen Jahre schon als sein Handmuster anpreist?

Es gab meiner Meinung nach nur einen Hersteller der diesen Wagen in solch einer Qualität, wie er auf Ausstellungen als "Handmuster" gezeigt wird gebaut hat.

:)"Zimmermanntrains" :)

Das hat bisher noch keinen gestört und wird es wahrscheinlich auch weiterhin nicht.

Wenn KM-1 den Wagen in Mischbauweise bringt, ist es dann ein Plagiat?

Solange er die Teile des Modell-Wagens nicht direkt als Ur-Modelle verwendet und abgiesst, sicher nicht.

Als Vorlage zum Nachbauen kann er ihn ja verwenden. Nur keine Teile davon abgiessen!

Aber mal eine Frage an die Schotterwagenfreunde: Wer wird/soll das schon kontrollieren?

Gruß Alfred

25

Friday, September 2nd 2011, 7:24pm

RE: Talbot

Tja bis jetzt 33 verkaufte Wagen, das spricht für sich.
Peter

Posts: 628

Location: Aus dem Herzen von Köln

  • Send private message

26

Monday, September 5th 2011, 7:19am

RE: Talbot

Quoted

Original von Regelspur
Hallo Schotterwagenfreunde,

?(was ist eigentlich mit dem Schotterwagen den KM-1 die ganzen Jahre schon als sein Handmuster anpreist?

Es gab meiner Meinung nach nur einen Hersteller der diesen Wagen in solch einer Qualität, wie er auf Ausstellungen als "Handmuster" gezeigt wird gebaut hat.



Hier ist sicherlich der 4-Achsige Dienstschotterwagen gemeint, den KM-1 im Jahr 2006 angekündigt hat. Ich habe ihn seinerzeit in mehreren Ausführungen bestellt und auch eine entsprechende Auftragsbestätigung erhalten. Nach verschiedenen Rücksprachen und auch Nachfragen wurde mir nun bestätigt, dass dieses Modell nun in der Produktion ist und vorraussichtlich Ende diesen Jahres bzw. Anfang 2012 ausgeliefert wird. Die Verzögerung soll auch dadurch zustande gekommen sein, dass, wie beim Packwagen, zunächst in Kunststoffbauweise geplant, später wohl auch auf Messingbauweise entschieden wurde. Wie die verbindliche Ausführung nun sein wird, weiß ich zum heutigen Zeitpunkt auch nicht, auf der HP steht jedoch das "Produktionsbarometer" schon auf 70%, das läßt mich hoffen.
Viele Grüße aus Köln an alle Spur1-Freunde

und allzeit HP1

Claus-Peter Gehring

(Piet)

27

Wednesday, September 7th 2011, 10:43am

RE: Talbot

Hallo einser,
dass ein Hersteller ein Modell des "befreundeten Firma's" ausleiht und als eigenes Handmuster präsentiert ist doch längst gang und gäbe !
Schau mal auf alte Hübner Kataloge. Da wird eine Baureihe 24 abgebildet die klar von Dingler stammt.
Beim Handmuster der Baureihe 44 von Märklin , die 18.5 von KM-1, etc. kam mächtig Verdacht auf.... Und so lässt sich die Liste beliebig erweitern...

Es geht sogar noch krasser : schaue mal auf dem Karton von Märklins 55103 : da hat das Modell sogar noch die vorbildgerechte Türen. Erst beim auspacken kommt dann die überraschung : eckige Türen; na, schön !!

Also warum gerade jetzt so ein Zirkus um die Talbot gemacht wird ist mir bislang nicht klar.

mfrg,
krokodil

andre.schulze

Unregistered

28

Wednesday, September 7th 2011, 11:42am

RE: Talbot

Hallo Krokodil,

hier geht es doch nicht um das "Ausleihen" der Modelle, sondern einem eventuellen Nachbau ohne Wissen des Herstellers.

Das was ich schreibe gilt für alle Branchen und ist nicht auf unseren Sektor begrenzt.

Du mußt folgendes bedenken: der ehemalige Hersteller hat hohe Entwicklungskosten, Kosten für das Herstellen der Werkzeuge, Vertriebskosten, Verwaltungskosten, .......

Jetzt kommt ein Anderer, der einfach die Modelle nachbaut. Was glaubst Du, kann er sparen? Jede Menge, besonders die Entwicklungskosten. Diese machen ein Großteil der Gesamtkosten aus.

Ich als Hersteller würde mir das auch nicht gefallen lassen und alle Hebel in Bewegung setzen um diesen "Nachbauer" vor den Kadi zu bringen.

Gruss.. André

Gine

Unregistered

29

Wednesday, September 7th 2011, 3:26pm

Hallo,

was ich bei der ganzen Sache nicht verstehe, ist, das der der nachbaut auch Werkzeuge braucht um die Modelle zu fertigen. Das geht nur mit einer Blechschere auch nicht! Er hat auch Kosten für Verwaltung und Vertrieb - denke ich!

Das einzige meiner Ansicht nach was für ihn günstiger ist, ist die Sache mit den Entwicklungskosten da er nur die Maße abnehmen muss.

Er könnte sich aber auch Originalpläne holen und die Maße umrechnen oder? Etwas anderes machen andere doch bestimmt auch nicht?

Des Weiteren ist auch ein macher froh wenn er einmal etwas günstiger einkaufen kann, oder?

Lenz baut z.B. im Spur 0 Bereich auch im Vergleich günstigere Fahrzeuge als andere Hersteller, und es geht - die Kunden sind damit auch zufrieden!

Es muss nicht immer bis ins letzte Gefach Messing und Stahl sein!

Ist auf jeden Fall meine Meinung - hier werden nur wieder bestimmte Juristen für viel Geld beschäftigt - und zum Schluss kommt sehr wahrscheinlich eh nicht viel dabei rum!

Gruß

andre.schulze

Unregistered

30

Wednesday, September 7th 2011, 4:16pm

Hallo Gine,

teilweise gebe ich Dir recht.

Klar, kann man sich die Baupläne besorgen und die Teile neu konstruieren. Nur, wenn Du das so machst, benötigst Du eben sehr viel Know-How um das Modell auch auf einen kleineren Maßstab umzusetzen und vorallen den Zusammenbau zu planen. Es ist nicht einfach, ein 1:1 Modell im Maßstab 1:32 umzusetzen!

Wenn Du aber einen fertigen Wagen hast, diesen zerlegst und das entsprechende Teil einfach abmodelierst (3D-Konstruktion) oder abzeichnest (2D-Konstruktion) bist du im Bruchteil der Zeit fertig, was die Neu-Konstruktion an Zeit verschlingt.

Ich gehe mal locker von etwa 10% der Zeit aus, was die Neukonstruktion des Teile bedeuten würde.

Klar, wenn du die Zeichungen hast, kannst Du dann sofort mit dem Werkzeugbau beginnen. Bei den Wagen würde ich eben Werkzeuge bauen lassen, die vielleicht max. 1000 Teile auswerfen und die eher viele Teile auf ein Werkzeug bringen. Damit kommst Du auch deutlich von den Kosten runter. Ich denke nicht, das Du bei dem Wagen Schieber in den Werkzeugen o.ä. benötigst, was die Sache wieder teuer lassen werden kann.

Es geht doch einfach darum: wenn ich, der André, heute hingehe und einen BMW Z4 nachbaue und diesen gewerblich verkaufe, was glaubst Du dann, was passiert?

Schau doch mal die ganzen Markenhersteller an: die beschäftigen auf der ganzen Welt Detektive, die solche Nachbauten suchen und ständig fündig werden.

Also, falls dies Kiss-Wagen sind und Kiss keine Erlaubnis gegeben hat, um diese nachzubauen, würde ich als Kiss auch alles in Bewegung setzen um hier einen Riegel davor zu setzen.

Gruss.. André

This post has been edited 1 times, last edit by "andre.schulze" (Sep 7th 2011, 4:18pm)


31

Wednesday, September 7th 2011, 5:48pm

Die Fa. Perbec GmbH bietet insgesamt 750 Stück der Talbot-Schotterwagen im ebay an, das ist keine Kleinigkeit eines Selbstbauers, der seine eigenen Kosten für seine eigenen Wagen wieder hereinholen will.

Oliver
Schöne Grüße vom Oliver.

Moderationen sind immer als solche gekennzeichnet! (neu in 2019)

32

Wednesday, September 7th 2011, 6:03pm

Quoted

Original von andre.schulze


Es geht doch einfach darum: wenn ich, der André, heute hingehe und einen BMW Z4 nachbaue und diesen gewerblich verkaufe, was glaubst Du dann, was passiert?

Schau doch mal die ganzen Markenhersteller an: die beschäftigen auf der ganzen Welt Detektive, die solche Nachbauten suchen und ständig fündig werden.

Also, falls dies Kiss-Wagen sind und Kiss keine Erlaubnis gegeben hat, um diese nachzubauen, würde ich als Kiss auch alles in Bewegung setzen um hier einen Riegel davor zu setzen.

Gruss.. André


Aber ist es nicht so das wenn ich auf den gecloonten BMW Z4 oder die Rolex eben nicht BMW oder Rolex draufschreibe es auch kein Plagiat ist? Ich denke das Kiss sich den Wagen hat schützen lassen und wenn nun kein Kiss Firmenstempel drauf ist sondern Pille Palle drunter steht ist es ein anderer Wagen. Oder irre ich mich??

Gruß Micha der diesen Wagen wegen der Epoche sowieso nicht gebrauchen kann.
Mut zur lebensbejahenden Farbe.

RAL 7011 oder 7021

Gruß vom Michael

Roland Hesse

Unregistered

33

Wednesday, September 7th 2011, 6:14pm

Nachbau ?

Bisher hat wohl noch keiner einen solchen Wagen bekommen - und lt EBAY kann es zu Verzögerungen bei der Geschäftsabwicklung kommen.

Ich bin da mehr als mIsstrauisch - und sehe eigentlich dahinter nur einen ungeschickten Betrugsversuch:

Die Bilder zeigen definitiv KISS - Modelle ..

Das allein wäre schon Betrug .. egal was denn am Ende tatsächlich geliefert werden wird.

Sollten es möglicherweise tatsächlich Modelle sein welche mit Kiss-Formen -wie und wann auch immer -abgespritzt worden sind - wäre das die nächste Betrugsstufe.

Und sollten die Wagen mit neuen Formen hergestellt worden sein , welche mit der Kiss-Konstruktion identisch sind , dann wäre das Betrug Nr 3.

Wir können und müssen ganz einfach warten bis tatsächlich jemand solch einen Wagen erhält, Ich sehe da - ehrlich gesagt - schwarz .
Zum einen hoffe das ich - für die ZAHLENDEN , das ich mich täusche -.
zum Anderen wäre es Kiss zu wünschen ,wenn sich die ganze Sache als Abzocknummer herausstellt.

Derweil Grüße Roland

  • »Michael Biaesch« is a verified user

Posts: 862

Location: Taunus-Mountain

Occupation: Kfm. Angestellter

  • Send private message

34

Wednesday, September 7th 2011, 6:15pm

Hat den ein Käufer schon seinen Wagen erhalten?

Mir ist die Sache auf jeden Fall nicht ganz geheuer.

Grüsse

Michael
Bei Epoche 3 sind wir dabei

Druckübersetzer

Unregistered

35

Wednesday, September 7th 2011, 9:07pm

Talbot Schotterwagen

Hallo Ihr Lieben,
ich habe am 01.09. mit Pay Pal Überwiesen,der Wagen ist noch nicht da.
Was ich nicht verstehe,wenn der Verkäufer betrügen will warum bietet
er die Bezahlart Pay Pal an.
Ich hatte beim bezahlen dieses Wagens nur diese Option,es gab keine andere.
Misstrauisch bin ich mittlerweile auch,ich hoffe aber,dass mein Geld durch
Pay Pal wieder zurücküberwiesen wird wenn ein gewisser zeitraum verstrichen ist.
Mir gefällt diese Wagen so gut da konnnte ich nicht wiederstehen einen zu nehmen.

Gruss Jürgen aus Bochum

36

Wednesday, September 7th 2011, 10:35pm

Hallo,

habe den Wagen ebenfalls mit Paypal bezahlt, bzw ging gar nicht anders. Montag Abend wurde er dann in eBay auf versendet gesetzt. Ab Morgen dürfte er dann wohl eintrudeln oder ein Nachbar hat das Paket bereits heute angekommen nur noch nicht geklingelt (bin gerade erst die Tür reingekommen).
Ich halte euch auf dem laufenden...

Gruß

Martin

37

Thursday, September 8th 2011, 10:54am

Talbot von Perbec

Hallo,
an alle Optimisten und die anderen die diesen Wagen beobachten oder schon bestellt haben. Ich gehöre auch zu denen die sofort nach dem ersten Hinweis das es diese Wagen auf Ebay gibt gleich einen dreier Satz gekauft haben. Bevor diese Diskussion entbrannte. Durch diese stellenweise sehr Theoretisch anmutenden Diskussion auch etwas nervös geworden habe ich gestern Abend einfach mal zum Hörer gegriffen und die auf Ebay angegebene Nummer gewählt. Es ist der Privathaushalt des Anbieters, mit dem ich ein sehr nettes Gespräch geführt habe. Er hat am Wochenanfang alle bis da gekauften und bezahlten Wagen verpackt und versendet, mit Hermes, er konnte mir sogar sehr schnell die Versandtnummer nennen. Wir haben über vielerlei Dinge der Spur1 gesprochen. Natürlich im Schwerpunkt über den Talbot. Es sollen Kleinigkeiten zum Kiss Wagen unterschiedlich sein, aber es ist ein Talbot Wagen, so sehen diese nun mal aus. Und ja es wird in Asien produziert, sonst ließe sich der Preis nicht so gestalten. Das Herstellen von Wunschfahrzeugen ist so gemeint das Ideen gesammelt werden und bei der richtigen Nachfrage auch produziert werden. Sein nächstes Projekt ist in der Planung, wird aber davon abhängen wie der Talbot am Markt verkauft wird. Sollte der Talbot wie erwartet aussehen, und der in Planung befindliche Wagen auch erscheinen, nur soviel - ein schöner Güterwagen, werde ich sicher wieder 1 oder 2 davon erwerben. Die Spur1 Gemeinde kann sich glaube ich freuen das ein neuer "Hersteller" den Schritt wagt und unseren Fuhrpark erweitern wird, und das Nebenberuflich. Schauen wir einmal was da noch so auf uns zukommt.

Gruß
Peter
Peter

38

Thursday, September 8th 2011, 1:44pm

Talbot von Perbec

Hallo noch mal,

gerade von gesprochen schon lag das Paket vor der Tür. Also die Lieferung war gut und sicher verpackt. Die Wagen sehen für mich sehr gut aus und sind stimmig. Ich kann leider keinen Vergleich mit dem Kiss Wagen vornehmen da ich den nicht besitze. Die Schütten lassen sich abklappen, nur Vorsicht die war dann gleich ganz raus, also nur leicht bewegen, wenn überhaupt. Zum Verhalten auf der Schiene kann ich noch nichts sagen da ich mit Klauenkupplung fahre, und die Wagen erst einmal umbauen muss. Ich werde die Kunststoffbohlen durch Echtholz ersetzen, den Wagen mit Schotter beladen und dann patenieren. Dann wird er gut in meinen kleinen Bauzug mit Bauwagen, kleinem Kran und Materialflachwagen mit Bohlen passen. Wenn das alles fertig ist stelle ich mal ein Bild ein, bis dahin viel Spaß mit dem schönsten Hobby der Welt. :D

Gruß
Peter
Peter

Druckübersetzer

Unregistered

39

Thursday, September 8th 2011, 2:33pm

Talbot Schotterwagen

Hallo Ihr lieben,
ich habe den Wagen gerade ausgepackt und muss meinem Vorredner
zustimmen.
Ich habe leider keinen Kiss Wagen zum vergleich,die Detaillierung finde
ich sehr gut gelungen,der Wagen läuft etwas laut kann mich aber täuschen.
Bin gespannt über weitere Berichte von den Güterwagen Spezialisten.

Gruss Jürgen

40

Thursday, September 8th 2011, 2:52pm

Hallo,
dass hört sich ja gut an. Was ich aber nicht verstehe: Der Anbieter ist neu auf dem Markt? Macht der keine Werbung/Forum? Keine Messe? Keine Ankündigung? Haben die Wagen eine Verpackung, was steht da drauf? Warum der Talbot, wenn es den schon von Kiss gibt? - Wenn es sich um eine Abformung des Kiss-Wagens handelt, dann wird das sicherlich hier kundgetan, bin gespannt.
Ralf.
Eisenbahn-Modellbau in 1