You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Thomas Z." started this thread

Posts: 583

Location: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Send private message

1

Tuesday, April 9th 2019, 9:42pm

Idstone Industries Segmentanlage

Hallo Einser ,

ja heute schreibe ich unter einer anderen Rubrik , diese ist korrekt , da es sich um eine US Anlage handelt . Gefahren wird mit US Train 1:29 und MTH 1:32 . Die Anlage ist für Ausstellungen geplant und hat eine Länge von 11 m x 0,85 m im ersten Bauabschnitt . Ein zweiter Schenkel ist auch schon geplant , wird aber erst nach Fertigstellung des ersten Abschnittes folgen .
Die Anlage stellt eine Mainline mit zwei Sidings ( Ladegleise / Anschlussgleise ) dar im mittleren Westen der USA . Im Prinzip eine reine Rangieranlage . Auf der Anlage sind 6 Weichen verbaut , die LGB Gleise sind dem Rollmaterial geschuldet . Aber die Besonderheit ist den USA ist , das nicht jeder Anschluß nur von einem , sondern von mehreren Unternehmen genutzt wird . Das heißt wird ein Wagen an das mittlere von 5 Lagerhäusern zugestellt , müssen erst die Wagen die an einem anderen Lagerhaus stehen wegzogen werden und im Anschluß wieder zurück rangiert werden , also jede Menge Spielspaß für ein bis zwei Leute / Loks . Zwei Leute reichen auch für den Aufbau , weil die Anlage aus 6 Segmenten besteht , wo von 2 als Transportwagen gebaut wurden . Die andockenden Segmente werden folglich darinnen verstaut .



Ein paar Gebäude wurden schon gebaut aus 4 mm Sperrholz , welches durch einen Laser bearbeitet wurde von einem Vereinsmitglied des MEC Idstein . In dem Laser können Platten / Gebäudestücke von DINA 5 Grösse bearbeitet werden . Es wurden verschiedene Lagerhäuser ( diese sind alle im Halbrelif ) und ein Yard Office bis jetzt erstellt .



Auch von meiner Seite werden verschiedene Gebäude und eine Strassenbrücke gebaut , allerdings ohne Lasertechnik . Die Strassenbrücke bildet den Abschluß der Anlage , bzw. auch die Anschlußmöglichkeit weiterer Segment . An die Brücke schließt ein ein Möbelhaus auf Strassenhöhe an , welches auf einer Steinmauer gebaut wurde .



Die Brücke ist noch im Rohbau und stellt eine Betonbrücke dar Die Brücke wurde aus 6 mm Sperrholz gebaut . Der Trailer ist von Franklin Mint und sehr gut detailliert . Ein zweiter kommt inc.l Zugmaschine und im Laufe der Woche noch dazu . Das Möbelhaus ist auch schon im Bau dazu später mehr .

So bis demnächst .

P.S. die Anlage wird am 12.10. - 13.10.2019 auf der US Convention in Rodgau zu sehen sind .

Grüße von Thomas aus den Taunusbergen .
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

This post has been edited 1 times, last edit by "Thomas Z." (Apr 14th 2019, 4:51pm)


  • »Manufaktur-FT« is a verified user

Posts: 121

Location: Lippstadt

Occupation: Software-Ingenieur

  • Send private message

2

Wednesday, April 10th 2019, 7:37am

Falls Modellkartons mit individueller Beschriftung (in "amerikanisch") für die Laderampe(n) gebraucht werden - ich könnte damit dienen.
MANUFAKTUR FT Modellkartons und mehr ...
Franz Thiele
(www.ManufakturFT.de )

  • "Thomas Z." started this thread

Posts: 583

Location: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Send private message

3

Tuesday, May 28th 2019, 6:07pm

Hintergrund

Hallo Einser und US Bahner ,

auch hier geht es langsam vorwärts , der Probedruck von 3 Hintergründen kam vom Drucker um zu sehen wie dieser in Verbindung mit den Halbrelifgebäuden wirkt . Und um den Übergang von den Gebäuden / Hintergrund und der Landschaft zu planen , bzw zu bauen . Die Probedrucke sind noch in Seidenmatt gehalten , aber die korrekten Drucke werden in Matten Karton gedruckt und gleich passend zu den Platten in der Größe 1800 x 750 mm gedruckt und geschnitten .
Aber seht selbst wie es wirkt . Es wurde bewusste der Hintergrund in Pastellfarben genommen und nicht in Originalstadt- / Landschftsdarstellung . Auch ging es im Gleisbereich weiter, die Gleise wurden per Farbspritzdose gealtert und nach der Trockung wurde von recghts nach links angefangen zu schottern . Der erste verwandet Schotter stellte sich als zu grobkörnig heraus und musste in einer konsertierten Gemeinschaftsaktion heraus gebrochen werden .
Der neue Schotter wird mit Pulver- / Puderfarben leicht vor gealtert . Im Nachgang wird noch einmal zu einem späteren Zeitpunkt mit Airbrush gealtert .





Auch an dem Möbellagerhaus ging es weiter eine Beleuchtung wurde eingebaut und Bilder mit verschiedenen Sitzmöbeln hinter den Fenster angebracht , sowie Figuren zwischen Fenster und den Bildern ( Bilder mit Figuren folgen demnächst )



Das war ein kleiner Beitrag demnächst mehr bis dann

Von Thomas aus den Taunusbergen /size]
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

This post has been edited 3 times, last edit by "Thomas Z." (May 28th 2019, 6:16pm)


  • "Thomas Z." started this thread

Posts: 583

Location: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Send private message

4

Tuesday, May 28th 2019, 6:07pm

Hintergrund

Hallo Einser und US Bahner ,

auch hier geht es langsam vorwärts , der Probedruck von 3 Hintergründen kam vom Drucker um zu sehen wie dieser in Verbindung mit dem Halbrelifgebäuden wirkt . Und um den Übergang von den Gebäuden / Hintergrund und der Landschaft zu planen , bzw zu bauen . Die Probedrucke sind noch in Seidenmatt gehalten , aber die korrekten Drucke werden in Matten Karton gedruckt und gleich passend zu den Platten in der Größe 1800 x 750 mm gedruckt .
Aber seht selbst wie es wirkt . Es wurde bewusste der Hintergrund in Pastellfarben genommen und nicht in Originalstadt- / Landschftsdarstellung . Auch ging es im Gleisbereich weiter, die Gleise wurden per Farbspritzdose gealtert und nach der Trockung wurde von recghts nach links angefangen zu schottern . Der erste verwandet Schotter stellte sich als zu grobkörnig heraus und musste in einer konsertierten Gemeinschaftsaktion heraus gebrochen werden .
Der neue Schotter wird mit Pulver- / Puderfarben leicht vor gealtert . Im Nachgang wird noch einmal zu einem späteren Zeitpunkt mit Airbrush gealtert .

index.php?page=Attachment&attachmentID=53058 index.php?page=Attachment&attachmentID=53059 index.php?page=Attachment&attachmentID=53060

index.php?page=Attachment&attachmentID=53061 index.php?page=Attachment&attachmentID=53062 index.php?page=Attachment&attachmentID=53063

Auch an dem Möbellagerhaus ging es weiter eine Beleuchtung wurde eingebaut und Bilder mit verschiedenen Sitzmöbeln hinter den Fenster angebracht , sowie Figuren zwischen Fenster und den Bildern ( Bilder mit Figuren folgen demnächst )

index.php?page=Attachment&attachmentID=53064 index.php?page=Attachment&attachmentID=53065

Das war ein kleiner Betrag demnächst mehr bis dann

Von Thomas aus den Taunusbergen /size

Da hat sich wohl der Betrag doppelt eingespeichert , viel kann einer der Moderatoren den doppelten hernehmen Danke vorab

Gruß Thomas
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

  • "Thomas Z." started this thread

Posts: 583

Location: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Send private message

5

Sunday, July 28th 2019, 12:32pm

Möbelgeschäft

Hallo Einser und US Interessierte ,

noch ein paar Bilder zum Möbelgeschäft / Gebäude . Auf der Brücke ein Kemwoth mit Kofferauflieger von Franklin Mint und vor der Brücke eine ALCO RS 3 der UP .



Noch ein Bild vom großen Fabrikgebaude als Entwurfsbau um besser die Größe einschätzen , inzwischen ist das Gebäude fast fertig gestellt . Dazu folgen Bilder demnächst .



In Gebäude der Möbelhandlung wurden noch Figuren angebracht .



Auch die Hintergründe sind bis auf einen alle komplett angebracht worden . Die Strassen sind im Bau und die Tankanlage , dazu bald mehr .

Grüße von Thomas aus den Taunuisbergen
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

  • "Thomas Z." started this thread

Posts: 583

Location: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Send private message

6

Monday, August 5th 2019, 8:20pm

Zubehör Ladegut und Rohre

Hallo US Bahner ,

heute gibt es ein paar Bilder von Ladegut auf Paletten . Die Bausätze habe ich vor Jahren bei Fa. Besig erstanden . Pro Bausatz sind 4 Ölfässer und 6 Paletten beinhaltet , welche sich gut bauen lassen ( Kunststoff ) . Die Paletten und Fässer wurden in der Grundfarbe lackiert und im Anschluss mit Pastellkeide gealtert und im Anschluss mit Klarlack grifffest lackiert . Anstehend ein paar Bilder . Auf dem ersten Bild die Figurengruppe im Hintergrund ist für Spur II .



Noch eine Palette mit Benzinkister



Noch was neues gibt es von Modellbau Lutz Hoffmann . Rohrleitungen Hatte letztes Jahr in Sinsheim mit Lutz darüber unterhalten , das man so was immer gut gebrauchen könnte und 1 Jahr später wird geliefert . PERFEKT .
Ich habe die Ventile , Winkelstücke und Flansche nicht versäubert gekauft ( Preis bitte bei FA. Hoffmann anfragen ) . Das versäubern ging sehr gut ( gute 3 D Drucke ) , bei dem Montieren der Flanschstücke sollte man auf die Schrauben achten , damit hier Versatz entsteht ( sieht gut aus ) . Im Anschluss farblich behandelt . Aber seht selbst .



So ihr Lieben bis bald

Grüße von Thomas aus den Taunusbergen
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

  • "Thomas Z." started this thread

Posts: 583

Location: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Send private message

7

Friday, August 9th 2019, 8:34pm

Weiterbau

Hallo US Bahner ,

ja es geht zügig weiter an der Anlage . Die Strassen wurden angefangen und aus Styrodur Platten gefertigt . Die Straßen werden als Betonplatten , wie auf vielen Strassen in den Staaten gebaut wurden . Die Struktur wurde eingeritzt mit einem Bleistift . Auf der Straße , welche die Anlage von dem Hintergrund zum Rand vorne wurden die Bahnübergänge in Riffelbleche / Betonplattenversion gebaut , diese entstanden aus dem nicht benötigten Teilen der Tankanlage / Zaftsäulenbereich , die Platten wurden herausgesägt und als Bahnübergang angepasst .



Im Bild sieht man den Straßenbereich , wo das Street Running , entstehen wird und für den Vordergrund einen Boxcar ( gedeckter Güterwagen ) , welcher als Güterschuppen dient . Das Modell wird im Rampenbereich noch etwas umgearbeitet .



ZUm Anschluß heute noch ein paar neu eingetroffene Kisten auf dem Pickup . Gebaut wurden die guten Stück von einem bekannten Modellbahner von HEB . Das sind die Kollegen , die die US Convention in Rodgau ausrichten .



Wieder ein paar Neuerungen im Moment sind wir , an der farblich Ausgestaltung der Straßen und Platzflächen auf der Anlage dazu das nächste Mal mehr .

Grüße von Thomas aus den Taunus Mountains
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

  • "Thomas Z." started this thread

Posts: 583

Location: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Send private message

8

Tuesday, August 20th 2019, 8:11pm

Gebäude Seite

Hallo US Bahner aber auch der Rest der Welt ,

als nächstes entsteht das befahre Fabrikgebäude . Die erste Seite wurde aus gelaserten Platten gebaut , vorher wurde die Farbe gemischt ( normale Wandfarbe ) und die Platten damit farblich behandelt . Auch die Holzleisten , welche das Betongerüst des Gebäude bilden wurden lackiert .



Aber auch das Wagenmaterial wurde durch die Mangel gedreht und verschiedene Alterungstechniken behandelt . Ein Flat Car von Big Train , ein Box Car von Charles Ro Man und ein 3 Dom Tank Car von Aristo Craft . Bei dem Falt Car wurde erst die Holzladefläche lackiert und im halb nassen Zustand mit verschiedenen Lidschatten behandelt . Die Seiten wurden mit Pastellkreide gealtert und mit matten Klarlack grifffest gemacht . Die Radsätze und Drehgestelle mit Farbe , dann mit Washes und Lidschatten bearbeitet . Der Wagen bekam noch eine Beladung . Die Schrift wurde mit Alkohol leicht entfernt .




Der Box Car hatte Lackschäden , weshalb hier eine starke Alterung erfolgt mit Pastellkreide in mehreren Schicht , welche jeweils mit Klarlack abgedeckt wurden vor dem nächsten Alterungsgang , auch Washes wurden eingesetzt . Die Beschriftung wurde mit 90 % Alkohol bearbeitet / ausgewaschen .




Der Tankwagen hat auch einige Alterungstechniken ab bekommen .



Grüße von Thomas aus den Taunus Mountains
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

Similar threads