You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • »troostmi« is a verified user
  • "troostmi" started this thread

Posts: 305

Location: Nähe Ingolstadt

Occupation: Maschinenbauingenieur

  • Send private message

1

Sunday, June 9th 2019, 8:07pm

Leig-Einheit - welche Lok?

Hallo in die Runde,
Ich habe eine Frage zu den „Leichtgüterzügen“ (max. 10 Achsen) in der Epoche IIIb.
Welche Lok kann ich da aus meinem Fuhrpark verwenden?

BR 94 (im Zulauf): eher nicht
BR 50: vielleicht
V100: ja
V160 (in Produktion): ja, aber vielleicht übermotorisiert

Vielen Dank für Eure Antworten.

Noch schöne Pfingsten
Michael Troost

2

Sunday, June 9th 2019, 8:25pm

hallo,
-immer gut und passend in Epoche 2 und 3 die Baureihe 38
- Epoche 4, z.B. die V 100; auch ozeanblau/elfembein

mfGruß, der Einsbahner

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,167

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

3

Sunday, June 9th 2019, 8:58pm

Hallo Michael,

Leig-Züge waren ja "leicht" und deshalb für Personenzugloks geeignet, was aber den Einsatz von Güterzugloks nicht ausschliesst. Es kommt ja immer auf den Laufweg und die Streckenart an. Auf einer Nebenbahn mit häufigen Halten zum Be- und Entladen war eine spurtstärkere Güterzuglok sicher nicht ungeeignet, während eben auf Hauptbahnen die Höchstgeschwindigkeit eher eine Rolle spielte.
Leig-Wagen wurden nicht nur in gesonderten Zügen befördert sondern auch vom einen Zug an den anderen "weitergereicht" wie Kurswagen.

Ladebrücke
Überladebrücke f. Leig
Ladebrücke
Ladebrücke
Betonierte Rampenverbreiterung
Für das Leig-System wurden auch spezielle Überladebrücken, ja ganze "Bauwerke" erstellt um nicht an den Güter- oder Expressgutschuppen rangieren zu müssen, sondern direkt im Durchgangsgleis Be- und Entladen zu können.

Gruß
Michael

This post has been edited 1 times, last edit by "Michael Staiger" (Jun 9th 2019, 10:48pm)


4

Sunday, June 9th 2019, 9:07pm

Nachtrag zu Beitrag 2:

Für Freunde des Fahrens unter Draht: E 44

Posts: 16

Location: Deutschland

Occupation: Lokführer

  • Send private message

5

Sunday, June 9th 2019, 9:50pm

Hallo,
auch die Baureihen 56.2 (G8.1 Umbau) und 74 (T12) wurden für Leig-Züge benutzt, so im Bw Bingerbrück noch bis etwa 1960 auf den Strecken an Rhein, Nahe, Rheinhessen und der Westpfalz.