You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Wednesday, August 7th 2019, 5:00pm

Ich benötige ... ein Idee!

Werte Kollegen!

An einer Stelle meiner Anlage habe ich mich wirklich verzettelt. Siehe die nachfolgenden Bilder. Der rechte Tunnel ist "gesetzt", der muss sein, weil es danach durch die Wand über die "Hausgangsbrücke" geht.
Links steht ein Stellwerk, da es an dieser Stelle ein paar Weichen und Signale hat. Ist glaubwürdig. Das Grundproblem erkennt man auch sehr schnell: Meine Anlage ist "unterm Dach": Die blöde Dachschräge.

Bislang habe ich zur Dachschräge fast überall Mauern in diversen Varianten verwendet. Hier und da noch Grünzeugs, das sieht nicht schlecht aus. Hintergründe scheiden aus; ich habe Monate mit diversen Lösungen und Himmeln experimentiert, aber schon bei der nächsten Ecke oder Dachfensteraussparung sieht alles … unmöglich aus! Daher habe ich diese Nut- und Federbretter so gelassen, wie sie sind.

Jetzt aber zum Problem:
Die Brücke hatte ich ganz am Anfang reingefrickelt, die will ich nicht mehr raus machen. Links von der Brücke sollten die KM-1 Bahnschranken eingebaut werden, ein wenig Straße hier und da, ein kleiner Parkplatz vor dem Stellwerk. So habe ich mir das gedacht.

Aber wie mache ich auf dem Bild mit den roten Fragezeichen weiter? Soll die Straße (natürlich schmaler) über ein Autobrücke weiter nach rechts laufen und dann in 45 Grad Bogen in der Dachschräge "verschwinden" (= Tunnel mit Spiegeltrick …)?

Was mache ich unter die Brücke? (die ist ziemlich hoch, allerdings muss ich die Höhe nicht ausnutzen, ich kann auch höher eine Straße, einen kleinen Bach mit Weg … machen).

Staumauer: Das war auch eine Idee, oben eine Staumauer andeuten und Rohre nach unten quasi unter der Brücke durch zu einem E-Werk. Problem: Oben ist kein Platz für eine glaubhafte Staumauer. Klappt nicht.

Wer hat die zündende Idee, die mir fehlt?









Bedanke mich schon jetzt für jede Idee!


Viele Grüße,

Kalle

2

Wednesday, August 7th 2019, 5:26pm

Hallo Kalle,

auf die schnelle fällt mir unter der Eisenbahnbrücke eine Strasse ein, welche direkt in einen Tunnel führt.. Oben auf Höhe der Brücke dann zwischen der Stützmauer und dem Portal dann einen Berg.Kannst aber auch die Stützmauer vom Stellwerk schräg zur Brücke nach vorne ziehen, parallel zur Brücke bis zum Portal verlaufen lassen. Oberhalb der Stützmauer nach Wunsch und unten wieder einen Tunnel mit Strasse oder einfach nur Landschaft.
Ich überlege aber mal weiter. Ist wirklich eine knifflige Stelle.
Viele Grüsse
Bibe

(Die gute, alte Nebenbahn)

3

Wednesday, August 7th 2019, 5:35pm

Hallo,

ich würde die Brücke als Überführung über einen Bachlauf oder Flüsschen nutzen. Diesen Bach würde ich aber nicht so tief unten fließen lassen, sondern viel weiter oben, kurz unter der Brücke, so, daß es noch für ein Ruderboot oder kleines Motorboot reicht. Dann kommst Du auch mit den Abhängen glaubhaft hin. Eine leichte Bogenführung und Bewuchs am Ufer hinter der Brücke sollte auch ein "Verschwinden" möglich machen.

Grüße
Christian

  • »Arek« is a verified user

Posts: 197

Occupation: "Haarspalter" - Qualitätssicherung Turbokompressorenbau

  • Send private message

4

Wednesday, August 7th 2019, 6:09pm

Denkanstoß

Hallo Kalle,

das erinnert mich etwas an ein Kanalsystem.

Obere Stützmauer bis zum Portal durchziehen.

Zwischen der Stützmauer und der Brücke den Freiraum etwas schließen (Brettchen?).

Darunter, aus Richtung oberen Stützmauer kommend, unten vor der Brücke ein Spur 0/H0 Portal für einen Wasserdurchlass/Kanal positionieren.

Aus dem unteren Kanalportal, folgt parallel in kleiner Höhe zum Wasser ein Fußgängersteg, der dann unterhalb der Brücke am Anlagenrand endet.
Beste Grüße

Arek

Posts: 455

Location: Thüringen

Occupation: Unruheständler

  • Send private message

5

Wednesday, August 7th 2019, 6:15pm

Ich würde auf den Grund eine Tiffany-Glasscheibe (grün blau) legen und dann die mit Bauschaum die Ränder sowie das Gelände zum Berg und zur Mauer modellieren.
Grau mit weiß und schwarz gestrichen ergibt sich eine Felsstruktur.

Posts: 583

Location: Idstein Nassauische Residenzstadt

  • Send private message

6

Wednesday, August 7th 2019, 6:54pm

Strassenbahn

Hallo Kalle ,

würde hier eine Strasse mit Straßenbahngleisen legen , welche im leichten Bogen in einem Tunnel / Galerie führt . Die Straßenbahn wäre mit einer Pendelautomatik und Haltestelle , sowie Oberleitung machbar . Das würde auch zur Brückenhöhe passen .
Oder ein Fluss mit einer Schleuse ist machbar , durch die Schleuse kann man Höhe gewinnen und durch einen leicht nach vorne gestellten Spiegel wird tief vor getäuscht . So kleine Schleusen gibt es an der Lahn ( hier geht eine Schleuse durch einen Tunnel zur anderen Seite des Flusses ) Die ist bei Weilburg und mit Ruderbooten zu durchfahren oder im Elsass auch hier gibt es solche Tunnelschleusen .

https://de.wikipedia.org/wiki/Weilburger_Schifffahrtstunnel

Grüße von Thomas aus den Taunusbergen
Fahre in Regelspur , 1e , 1f und betriebe RC Fahrzeugmodelle in 1:32

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,089

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

7

Wednesday, August 7th 2019, 8:16pm

Hallo Kalle,

hab mal ein Bild genutzt und meine Vorstellung reingemalt


Mit einem Bahnübergang würde die Strasse direkt gegen die Wand führen, so kann man sie etwas wegtarnen z. B. mit einer Baumallee.

Gruß
Michael

8

Wednesday, August 7th 2019, 8:31pm

Hallo Kalle,
was für Maße hat den dein Dachboden? Vielleicht kannst du statt schmale Module eine richtige Anlage bauen
Allzeit HP 1
Frank
Mein avatar ist als Bausatz noch käuflich trittfest und freilandtauglich

  • »ospizio« is a verified user

Posts: 3,146

Occupation: Triebfahrzeugfortbewegungskünstler im Unruhestand

  • Send private message

9

Wednesday, August 7th 2019, 11:05pm

Hintergrund

Hallo Kalle,
Mach ein Bild einer Landschaft(vielleicht sogar von einer Brücke aus),lass es auf Leinwand drucken und klebe es hinter die Brücke und ein Teil an die Schräge.
Dann nimm von der Stützmauer ein Teil weg,denn die Strasse hinter dem BÜ ist sonst unglauwürdig.Das Bild soll von der Stützmauer bis zum Tunnelberg gehen.
Format 50x40 cm wird wohl reichen.
Gruss Wolfgang

10

Thursday, August 8th 2019, 7:28am

Schon mal recht herzlichen Dank für die vielen Ideen und Vorschläge! Das mit dem "Kanalsystem" … "Schifffahrt-Tunnel" … das werde ich jetzt mal genau durchdenken. Auch der Entwurf von Michael Staiger hat was; ich würde dann auf den Bahnübergang verzichten … ok.

Info an Frank: Mein Dachboden hat 16 x 8 Meter und ja, es ist eine stationäre Anlage, keine Module. Nur dieser kleine Bereich mit dem Mauerdurchbruch ist so schmal. Der Rest hat "etwas" mehr Platz :D . Gesamtgleislänge über 500 Meter … muss mal in Wintrack schauen, wieviel es genau sind …

@Arek: Das mit der Stützmauer durchgängig bis zum Tunnelportal war von Anfang an meine Idee. Leider verstehe ich nicht genau, was Du mit "Zwischen der Stützmauer und der Brücke den Freiraum etwas schließen (Brettchen?)." meinst? Genau das ist ja das Problem, diesen "Übergang" zwischen hinterer Stützmauer (die man vielleicht noch mit einem kleinen Tunnel für Fußgänger oder so auflockern könnte?) und der vorderen Brücke sinnvoll zu gestalten.

Vielleicht lasse ich den Bahnübergang auch weg; ist zwar schade um die schönen KM-1 Schranken, aber ich bin ja nicht verpflichtet den unbedingt einbauen zu müssen …


Viele Grüße,

Kalle

  • »gschmalenbach« is a verified user

Posts: 847

Location: Stadtilm-Ilmtal / Thueringen

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

11

Thursday, August 8th 2019, 9:23am

Hallo Kalle ,

am besten gefällt mir an Deinem Anlagenausschnitt das Tunnelportal . Selbst gebaut ?

Ich bin wie Michael der Meinung das Du auf den beschrankten Bahnübergang verzichten solltest . Die breite Straße dominiert zu stark .
Die Version von Michael ist vorbildgerechter . Kann vom oder zum Güterbahnhof kommen , braucht auch nicht so breit zu sein .
Unter der Eisenbahnbrücke oder Viadukt durch und an der anderen ( Wandseite ) zum Empfangsgebäude . So bot sich das im Hügelland meist an .

Unten habe ich als Beispiel mal eine ähnliche Situation aus dem Frühjahr 2006 eingefügt . Die Bahn fährt dort zweigleisig schon lange nicht mehr .

Im Bild 1 sieht man wie eng sich die Straße an den Bahndamm anlehnt und knapp durch die Unterführung passt , der weitere Bogen ist 180 Grad , nach rechts geht die Straßenbrücke , ehemalige Landstraße über das Wasser .

Im Bild 2 die zweite Öffnung für den Wasserlauf , ausreichend dimensioniert für das fallweise zu erwartende Hochwasser , im Hintergrund erkennt man die Straßenbrücke .
Im Bild 3 die sehr schöne , stillgelegte Straßenüberführung über das Wasser . im Hintergrund der Viadukt .
die Leitplanken , waren früher Kilometersteine mit Stangen dazwischen Bild 4 und natürlich Kopfsteinpflaster .

Bitte nur als Anregung verstehen , die Natur hat sich alles zurückerobert .

Grüße
Günter
gschmalenbach has attached the following images:
  • Viadukt-Straße-Wasser-links.jpg
  • Viadukt-Wasserdurchlass-img.jpg
  • Viadukt-mit-Brücke-über-ehm.jpg
  • Viadukt---Straßenüberführun.jpg
Günter, Großhettstedt, Ilmtal

12

Thursday, August 8th 2019, 10:21am

… am besten gefällt mir an Deinem Anlagenausschnitt das Tunnelportal . Selbst gebaut ?


Nein, das hat Werner Dittmann (Dimotec) gebaut. Von ihm ist auch das Stellwerk.

Ich erkenne nun folgendes:

1. Bahnübergang und die breiten Straßen gehören da nicht hin, ok. Bin mal gespannt, ob ich noch eine Stelle für meine KM-1 Bahnschranken finde … :D (wenn nicht, wieder verkaufen … wäre ja nicht das erste Spur 1 Zubehör, welches ich ja "unbedingt" haben musste …)
2. Aktuell sind folgende Ideen in der Verfeinerung: Der Vorschlag von Michael Staiger und die Idee von Arek/Thomas mit dem Kanal/Schleuse/Schifffahrttunnel … dann könnte ich auch den Abschluss zur Dachschräge mit den Mauern bis zum Tunnel fortführen.

Den Taleinschnitt in Michaels Variante nach hinten hin wegzutarnen (Allee mit Bäumen … oder einfach nur die Straße nach rechts führen und alles voller Fichten pflanzen :D ) … da fehlt mir noch die Vorstellungskraft …


Viele Grüße,

Kalle

13

Thursday, August 8th 2019, 10:46am

Erledigt
Viele Grüsse
Bibe

(Die gute, alte Nebenbahn)

This post has been edited 1 times, last edit by "Ozeanblaubeige" (Aug 10th 2019, 8:49pm)


14

Thursday, August 8th 2019, 10:54am

Ich benötige......eine Idee !

Hallo,

das Arrangement sieht doch schon sehr schön aus.
Die weiteren Ideen mit der Straße unsw. fände ich auch toll.

Zum Hintergrund:
Da hast du doch heutzutage vielfältige Möglichkeiten. Von Jo Wischermann die fertigen Hintergründe, selbst entwickelte und vergrößerte Fotos/Poster. Am PC selbst entwickelte Hintergründe mit Bildbearbeitung.
Schon ein einfacher hellblauer Hintergund kann etwas Atmosphäre geben..........................

Anbei stelle ich mal als Idee ein Foto meines Hintergundes bei einem Bü zur Verfügung. Nur so eine Gedankenspielerei und Anregung vielleicht für dich.

MfG Der Modellbauer mit Herz
Dampffreund has attached the following images:
  • B_Bundesstr.75_Halteposten.jpg
  • Blumendorf.JPG
Modellbau mit Herz

[url]www.modellbau-mit-herz.de[/url]

15

Thursday, August 8th 2019, 11:11am

Einen Trog mit anschliessendem Steinbogen.

man könnte für verschiedene Epochen einen Steinbogen hinter den Trog setzen wie in Denklingen und diesen Rundbogen bei einer Sanierung oder einem Neubau(z.B. nach dem Krieg) mit einer Hilfskonstruktion abstützen sodas eine Strasse an dieser Stelle nur angedeutet werden muß und der Verlauf dieser durch das Gerüst verdeckt ist.Steinbogen Bauen/ Sanieren
Mut zur lebensbejahenden Farbe.

RAL 7011 oder 7021

Gruß vom Michael

16

Thursday, August 8th 2019, 11:18am

oben schon mal so in etwa beschrieben.. hier als Bild
Loko has attached the following image:
  • Brücke Fluss_003.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Loko" (Aug 8th 2019, 4:09pm)


17

Thursday, August 8th 2019, 3:08pm

Erledigt
Viele Grüsse
Bibe

(Die gute, alte Nebenbahn)

This post has been edited 1 times, last edit by "Ozeanblaubeige" (Aug 10th 2019, 8:48pm)


  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,089

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

18

Thursday, August 8th 2019, 8:39pm

Den Taleinschnitt in Michaels Variante nach hinten hin wegzutarnen (Allee mit Bäumen … oder einfach nur die Straße nach rechts führen und alles voller Fichten pflanzen :D ) … da fehlt mir noch die Vorstellungskraft …

Hallo Kalle,

habs mal versucht, es bildlich zu machen.


Da passen gut Bäume bis unter die Schräge hin, praktisch als 3D-Hintergrund.

Gruß
Michael