You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, August 11th 2019, 3:37pm

Rangierkupplung für Schraubenkupplungsfahrer

Hallo zusammen,

momentan entsteht für eine andere Spurweite, ein funktionsfähiges Modell einer Rangierkupplung RK BSI.

Sie wurde zum Ende der Epoche 3 an den Köfs II + III sowie später auch der V-60 (s. EK Buch Seite 78 ) eingesetzt. Abgelöst wurde sie einige Zeit später von dem Modell RB BSI 750 bzw.850 (druckluftbetrieben) bevor das Modell (im Modell von Klaus Weihe) RK BSI 900 an den verschiedenen Baureihen Verwendung fand.









In diesem Zusammenhang der Realisierbarkeit, kam es zu der Frage, ob so etwas auch für die Spur 1 angeboten werden könnte. Wie lautet doch eine der häufisgten Antworten auf die Fragen an Radio Eriwan: "Im Prinzip ja, ... ."
Aber, da ich keine Erfahrungswerte habe ob so ein Zurüst- bzw. Umbauteil in Spur 1 grundsätzlich überhaupt Interessenten findet, möchte ich mir hier mit zunächst ein Meinungsbild machen und bin gespannt auf Eure /Ihre Rückmeldungen.
Einige Eckdaten:
  • der Bügel wäre über einen Servo + Stahlseil (0,15 mm) direkt am dafür vorgesehenen Haken zu betätigen, in diesem Fall sitzt das "Führungsröhrchen" z.B. im Kühler
  • oder der Bügel könnte mittels Servo und Stelldraht von unten angesteuert werden
  • ein "hochklappen" der RK würde bedeuten, dass pro Seite 2 Servos zu verbauen wären oder dies "händisch" zu geschehen hat. Theoretisch machbar würde aber nicht zum "Lieferumfang" gehören und von den Fähig- und Fertigkeiten des Käufers abhängig sein ...
  • Ein Preis steht zum derzeitigen Planungsstadium noch nicht fest... dürfte in der Region der RK 900 von Klaus Weihe liegen ...

Herzliche Grüße
Andreas

This post has been edited 1 times, last edit by "Atelier AnSchu" (Aug 12th 2019, 11:05am)


2

Sunday, August 11th 2019, 4:48pm

Rangierkupplung

Hallo Andreas,

habe den Beitrag im Spur0 Forum mit spannung verfolgt.

Gerne würde ich die RK für die KM1 V60 / 260 haben. Die Kupplung selber braucht nicht über ein Servo hoch und runter gehen.
Der Kuppelbügel sollte von unten mittels Servo/Stelldraht auf gehen. Das bietet sich an da die KM1 V60 schon für ein Servo vorbereitet ist.


Also Ich wäre dabei.

Viele Grüße
Joachim

Posts: 69

Location: Montanregion Erzgebirge

  • Send private message

3

Sunday, August 11th 2019, 8:07pm

Hallo,

wenn ich mir den Betätigungshebel im 0 Forum so anschaue, müsste sich doch auch der Hebel der Telexkupplung geeignet sein?

Ich hätte auch Interesse.
Viele Grüße Uwe.

4

Sunday, August 11th 2019, 11:52pm

Hallo Andreas und andere Einser,

die Rangierkupplung interessiert mich bestimmt. Zufälligerweise habe ich mir das vor einigen Monaten auch angeschaut, als ich auf der Weinert-Website eine ähnliche Kupplung für H0 sah. Ich habe irgendwo im Internet gelesen, dass schon ab 1959 auf einer begrenzten Anzahl Köf II diese Kupplungen ausprobiert wurden. Dies bedeutet, dass sie auch breit über Epoche 3 auf die Köf II angewendet werden können.

Grüße,
Robbedoes

This post has been edited 1 times, last edit by "Robbedoes" (Aug 12th 2019, 1:05am)


  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,079

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

5

Monday, August 12th 2019, 10:57am

Rangierkupplung gibts doch auch in 1

Hallo Rangierer,

die Kupplung gibts doch auch schon länger in 1 und war mehrfachThema hier im Forum
Man kann auch die Kupplung der Märklin/Hübner-Köf III kürzen und verschlanken, wenn man nur mit Schraubenkupplungen fährt. Die Klaue natürlich dann komplett abbauen.

Gruß
Michael

6

Monday, August 12th 2019, 11:25am

die Kupplung gibts doch auch schon länger in 1 und war mehrfachThema hier im Forum

Hallo Michael,
wenn du dir den Beitrag von Andreas nochmal aufmeksam durchliest, wirst du feststellen, dass das eine andere, frühere Form der "Automatik-Kupplung" ist!
Er schreibt ja selbst, dass dann später irgendwann die von dir angeführte RK900 kam, die im Übrigen auch ganz anders funktioniert.
Das wird in den gezeigten Videos sehr deutlich.
Und gerade die Tatsache dieser frühen Ausführung mit Einsetzbarkeit an Köf II und V60 in der Ep. III macht sie SEEEEHR interessant :D.
Grüße, Gunnar

7

Monday, August 12th 2019, 11:59am

Ergänzung

Hallo Michael,

Einspruch Eurer Ehren ;-)

Es ist richtig, dass es eine Rangierkupplung "dieser Art" in Spur 1 gibt.

Die Kupplung, auf die Du Dich beziehst ist wie oben angeführt, die RK 900 die Klaus Weihe, die er vortrefflich ins Modell umgesetzt hat!

Sie wurde ab Ende der Epoche IV eingeführt und ist auch noch heute z.B. an verschiedenen Köf III + V60 /BR 261/365 im Einsatz. Der vorgestellte Entwurf, füllt die Lücke zwischen der "einfachen Bügelkupplung" (Schwartzkopff-Witte Rangierkupplung) wie sie u.a. an der Kö 1 im Ensatz war und der RK 900.

Gemeinsam hat sie mit der "Bügelkupplung" , dass sie beide vom Führerstand per "Seilzug" und Umlenkung zu bedienen waren.

Diese von mir vorgestellte RK BSI erinnert in ihrer Funktion etwas an die "gute alte H0 Märklin-Kupplung" ;-)






Was auf den esten Blick vielleicht gleich erscheint hat bei näherer Betrachtung viele unterschiedliche Details.
So z.B. auch ein weiterer "Lückenfüller" - die RK BSI 750 bzw 850. Sie wurde ab der Epoche IV eingesetzt und ist auch noch heute
u.a. bei Privatbahnen im Ensatz.



Sie ist in ihrer Funktion der RK BSI ähnlich (Bügel wird angehoben) arbeitet jedoch druckluftbetrieben und hat
zwei gummigelagerte Dämpfer sowie eine andere Form des Bügels. Sie ist derzeitig in der Konstruktion.

Natürlich gibt es noch weitere Ausführungen von Rangierkupplungen bei der "Großen Bahn". Für mich sind jedoch nur
die angeführten Modelle von Interesse, da sie an den für mich interessanten Baureihen (Köf II + III und V-60) die
größte Verwendung fanden.


Herzliche Grüße
Andreas


@ Gunnar,
da warst Du schneller als ich mit einer Antwort!
Danke!!



P.S.:
Zu den ersten Rückmeldungen schreibe ich in den kommenden Tagen einen extra Beitrag.

8

Monday, August 12th 2019, 12:56pm

Hallo,

ich finde die Kupplung auch sehr interessant und wäre dabei...
(2-3 -Stück)
Gruß Ralf
Eisenbahn-Modellbau in 1

This post has been edited 1 times, last edit by "baureihe50" (Aug 12th 2019, 4:21pm)


  • »Gerald Thienel« is a verified user

Posts: 473

Location: Oberbayern, Lkr. Miesbach

Occupation: Eisenbahner - von 1:1 bis 1:32

  • Send private message

9

Monday, August 12th 2019, 1:44pm

Halo Rangierer,

....und ich hätte Bedarf für 2 - 3 Köf II....

Hängt ein bisschen vom Preis ab

Beste Grüße
Gerald Thienel

________________________

In Oberbayern - da, wo andere Urlaub machen....

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests