You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Wednesday, October 2nd 2019, 7:36pm

Welche Radsatznormen verwendet Ihr?

73%

NEM (110)

17%

Finescale (26)

9%

Pur (14)

Hallo,

immer öfter geht es hier um die verschiedenen Radsatznormen. Ich selber fahre hauptsächlich noch Märklin Maxi und kaufe mir daher hochwertigere Fahrzeuge in NEM, obwohl diese nur in der Vitrine stehen. Daher überlege ich schon länger, ob ich vielleicht doch der Optik wegen neue Loks in FS kaufen soll...
Mich würde nun interessieren, wie groß der Anteil der jeweiligen Radsatznormen in unserem Forum so ist.

Gruß
Thorsten

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,227

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

2

Wednesday, October 2nd 2019, 10:12pm

Hallo Thorsten,

interessante Umfrage, bin gespannt wie hoch die Anteile sind.
Selber fahre ich NEM, drehe aber viele Spurkränze auf 1,5 mm ab und wenn der Aufwand nicht zu groß ist verringere ich auch die Laufflächenbreite auf Vorbildmaß.


Bei meiner Märklin-96 sind die Räder mit 1,5mm Spurkränzen und 1mm schmäleren Laufflächen ausgerüstet worden.


Hier ein Vergleich zwischen Original- und abgedrehten Hübner-Rädern


So können auch NEM-Räder gut aussehen.

Gruß
Michael

3

Wednesday, October 2nd 2019, 11:36pm

mmmh....

….wozu willst Du das wissen, es bringt Dich nicht wirklich weiter in Deinem Modellbahnerleben.... zum einen ist das Ergebnis nicht repräsentativ, sondern, wenn überhaupt nur ein Ausschnitt einer beliebigen Gruppe von Respondern, zum anderen was sagt das Ergebnis ?

Wenn Du selbst nicht weißt was Du willst, ist die Orientierung an einer "nebulösen" Gruppe evtl. nicht wirklich des Rätsels Lösung.

Ich fahre seit ca. 15 Jahren 1 Pur, würde mir wünschen, alle täten das, nur machen es die wenigsten, aber das ist mir egal, denn Hauptsache ich hab Spaß mit dem was ich mache.

LG

Michael
Epoche 2, die DRG als weltgrößtes Unternehmen.......

Posts: 710

Location: Mittel-/Nord-Deutschland

  • Send private message

4

Thursday, October 3rd 2019, 12:59pm

Zitat


.......ist die Orientierung an einer "nebulösen" Gruppe evtl. nicht wirklich des Rätsels Lösung.


somit gebe ich mich als Mitglied der nebulösen Gruppe zu erkennen,...denn ich habe mich (mit NEM) beteiligt.

Ich füge noch eine persönliche Schätzung an:.....

Forum Gesamt: NEM wenigstens = 90 %,...FS = 7 %,...Pur = 3 %
Außerhalb Forum: NEM wenigstens = 95 %,...FS = 3 %,...Pur = 2 %

Alle: NEM wenigstens = 94 %,...FS = 4 %, Pur = 2 %


Allerdings,...leiten lassen würde ich mich weder von einer "Umfrage"...noch von einer "Schätzung"....,
....sondern von dem,...was ich will......
........., meint mit besten Grüßen, Tilldrick Einsenspiegel

5

Thursday, October 3rd 2019, 6:02pm

Hallo,

man ließt hier oft von Finescale und Diskussionen darüber und, so kommt es mir vor, wird viel Finescale Material im Spur 1 Treff gesucht. Auch bei den Herstellern ist Finescale meistens als erstes ausverkauft. Daher meine Frage, wie groß der Markt für Finescale und Pur wirklich ist...

Gruß
Thorsten

Posts: 279

Location: Bernried

Occupation: Schaumstoffexperte für die Automobilindustrie.

  • Send private message

6

Thursday, October 3rd 2019, 6:56pm

Radsatznorm

Hallo,

ich habe beide. Gefahren wird zwar noch nicht viel weil es eine ewige Baustelle ist.
Alle Weichen sind sowohl mit NEM als FS befahrbar, vorausgesetzt das Radsatzinnenmaß ist mindestens 40mm.
Schachtelfrische Märklinwagen gehen also nicht.

Meine Weichen haben mindestens 2300mm, Herzstücke und Radlenker wurden entsprechend angepasst bzw. Ausgetauscht gegen Eigenbauteile.
Die 10° Kesselbauerweichen, die es leider nicht mehr gibt, sind ohne weiteres mit NEM und FS befahrbar.


Gruß,

Alain.

Posts: 295

Location: Wien

Occupation: Pharmaspezialist Analytische Chemie

  • Send private message

7

Thursday, October 3rd 2019, 7:09pm

Ich mache die gleiche Beobachtung wie Thorsten, als erstes sind die Modelle in FS bzw. 1pur ausverkauft, während die NEM-Modelle noch "haufenweise" bestellbar sind.
Entweder die Hersteller limitieren die Anzahl dieser Ausführungen im sehr niedrigen Bereich um nicht "darauf sitzen zu bleiben" oder es gibt doch mehr FS/1pur-Fahrer/Sammler als allgemein angenommen.
Ein Anbieter meinte im persönlichen Gespräch, er schätze aus seiner Erfahrung den Anteil der 1pur-Abnehmer im niedrigen einstelligen Prozentbereich ein, die FS-Abnehmer im niedrigen zweistelligen Bereich.
Meiner Meinung nach ist aber in den letzten Jahren ein deutlicher Trend von NEM zu FS/1pur erkennbar, der wohl weiter anhalten wird - ausser man hat bereits viel Rollmaterial und eine große Anlage mit Gleisen nach NEM.
Für mich kommt NEM aus optischen Gründen nicht in Frage und das
nachträgliche Umrüsten von NEM-Modellen ist mir zu umständlich, teuer
und riskant.
Ich für meinen Teil erstehe nur noch Modelle in 1pur (im "Notfall" auch FS) und freue mich, dass immer mehr Anbieter ihre Modelle ab Werk in 1pur/Scale anbieten.
LG
Anton

8

Thursday, October 3rd 2019, 7:43pm

Jedem das seine

Ich habe in NEM angefangen und da bleibe ich auch. Eine Umrüstung kommt für mich nicht in Frage. Mir zu teuer und wer soll es denn machen? Die meisten haben eh schon volle "Auftragsbücher".

Ich bin kein Vitrinensammler, sondern Fahrer. Mich stören jetzt auch die "Pizzaschneider" nicht so arg. Da ich Dampflokfrei fahre, sind meistens die Räder auch nicht so präsent und sichtbar.
Man muss für sich selbst entscheiden, welche Räder man haben will.
Viele Grüsse
Bibe

(Die gute, alte Nebenbahn)

Posts: 226

Location: Jagstzell

Occupation: Lokführer

  • Send private message

9

Thursday, October 3rd 2019, 8:45pm

Servus

Ich oute mich auch gleich mal als Purer. Alles 1:32, warum dann auch nicht die Radsätze? Ich möchte halt ,soweit es machbar ist, dass die Fahrzeuge originalgetreu aussehen. Aber wie meine Vorredner schon geschrieben haben, jeder so wie er will. Nur die schwachsinnige Aufpreispolitik für Pur-Fahrzeuge zu NEM finde ich Sch.... !

Tayfun

  • »MBW-1zu32« is a verified user

Posts: 513

Location: Mülheim / Ruhr

Occupation: Modellbahnproduzent

  • Send private message

10

Thursday, October 3rd 2019, 11:14pm

Der kleine Unterschied

Guten Abend, kann nur für uns schreiben. Von jeder zehnten Lok waren 2 in FS und von jeder 20zigsten Lok eine in PUR.

FS und PUR bei MBW ohne Aufpreis.
Mit freundlichem Gruß
Frank Elze
Geschäftsführer

MBW Spur 0 GmbH präsentiert MBW-1zu32
Wolfsbank 6
45472 Mülheim Ruhr
www.MBW-Modellbahnen.de
mbw@spur-0.info

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,227

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

11

Friday, October 4th 2019, 12:12am

... Alles 1:32, warum dann auch nicht die Radsätze? ...

Hallo

weil wohl auf 80% der Anlagen Pur-Fahrzeuge ihre Probleme hätten? Als ich mit der Spur1 begann waren die 10°-Weichen von Hübner das höchste der Gefühle, "Normal" waren da die mit Meterradius. Heute würde ich natürlich auch gern purfahren, nur bei über 1000 NEM-Rädern steig ich nicht mehr um. Hatte ja weiter oben beschrieben, wie ich NEM-pur mache.

@ Hr. Elze:
NEM-pur fehlt noch in Ihrem Angebot, denke, da gäbe es mehr Interessenten als für Finescale!

Gruß
Michael

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,227

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

12

Friday, October 4th 2019, 11:20am

Hallo Einser,

jetzt haben gerade mal 10% der Forum-Mitglieder teilgenommen, fände es gut wenn das deutlich mehr würden.
Vielleicht könnte man die Umfrage an die Startseite anheften?

Gruß
Michael

Posts: 710

Location: Mittel-/Nord-Deutschland

  • Send private message

13

Friday, October 4th 2019, 11:31am

Zitat

kann nur für uns schreiben.
Von jeder zehnten Lok waren 2 in FS und von jeder 20zigsten Lok eine in PUR.


ich habe für mich diesen wunderschön gedrechselten Satz mal in seinen Rohling zurück verwandelt:...

NEM - 75 %
FS - 20 %
Pur - 5 %

so die Angabe eines Kleinserienherstellers aus seiner Sicht......

....wenn aber alle 1000 Mitglieder hier, und die vielleicht 5000 Einser ? "draußen" mit abstimmen täten...
...sähe das gewiss anders aus....
........., meint mit besten Grüßen, Tilldrick Einsenspiegel

Posts: 226

Location: Jagstzell

Occupation: Lokführer

  • Send private message

14

Friday, October 4th 2019, 4:54pm

Guten Abend, kann nur für uns schreiben. Von jeder zehnten Lok waren 2 in FS und von jeder 20zigsten Lok eine in PUR.

FS und PUR bei MBW ohne Aufpreis.
Hallo Herr Elze

Danke für die Info. Ich finde es Super, dass es bei Ihnen Pur ohne Aufpreis gibt. Wird Zeit,dass die restlichen Anbieter nachziehen.

Gruß Tayfun

15

Saturday, October 5th 2019, 10:42am

Hallo zusammen!

Wolfgang Hühner hatte dafür mal eine vorbildliche Lösung.
Meine 64 war als Finescale-ausführung bestellt und geliefert worden.
Mit dabei lagen die NEM-Radsätze. Dafür ist ein Aufpreis für mich
nachvollziehbar. Diese Handhabung hat mir sehr gut gefallen.

Die jetzige Praxis einzelner Hersteller, nur alleine für die Ausrüstung mit FS-Radsätzen
nochmal einen dreistelligen Betrag zu verlangen, erschliesst sich mir nicht ganz.
Die Räder werden doch in Asien ebenfalls produziert und könnten gem. Bestellerauftrag sofort verbaut werden.
Warum dann der Aufwand, die Modelle hier erst von NEM auf FS umzubauen?
Dann hätte ich gerne noch die NEM-Räder mit dazu.
So bezahle ich zusätzlich Sowieso-kosten (Radsätze) + zusätzlichen
Umbauaufwand ?(

Oder liege ich da falsch mit meiner Annahme?

FrageundGruß
vomWolframRuß

Posts: 295

Location: Wien

Occupation: Pharmaspezialist Analytische Chemie

  • Send private message

16

Saturday, October 5th 2019, 11:32am

Aktuell wird wohl der allergrößte Prozentsatz der Modelle in NEM gefertigt, FS- und 1pur-Radsätze müssen extra gefertigt und eingebaut werden.
Das bedeutet, dass die Fertigung in FS/1pur eine Abweichung vom normalen "NEM-Produktionprozess" darstellt und daher auch gewisse Extrakosten verursacht.
Ob diese Extrakosten allerdings deutlich dreistellig sind sei mal dahingstellt, das kommt mir auch sehr hoch vor.
Sobald die Anzahl an FS/1pur-Fertigungen in etwa jener in NEM entsprechen sollten diese Kosten mehr oder weniger obsolet werden.
LG
Anton

17

Saturday, October 5th 2019, 11:42am

Prozent Rechnung....

Zitat

kann nur für uns schreiben.
Von jeder zehnten Lok waren 2 in FS und von jeder 20zigsten Lok eine in PUR.


ich habe für mich diesen wunderschön gedrechselten Satz mal in seinen Rohling zurück verwandelt:...

NEM - 75 %
FS - 20 %
Pur - 5 %

so die Angabe eines Kleinserienherstellers aus seiner Sicht......

....wenn aber alle 1000 Mitglieder hier, und die vielleicht 5000 Einser ? "draußen" mit abstimmen täten...
...sähe das gewiss anders aus....


Hallo zusammen,

also nach meinem Verständnis ergeben sich doch andere Zahlen:

Damit es einfacher wird gehe ich mal von 100 Modellen aus.
Dann sind jede 10te 10 Modelle. Davon 2 in FS sind zwar 20% von 10 Modellen, aber auf die Gesamtmenge bezogen sind es nur 2%.
Jedes 20te Modell sind 5. Davon eines in pur ergibt dann wieder auf die Gesamtmenge bezogen 1%

Also werden
97% in NEM,
2% in FS und
1% in pur

Bestellt.


Beste Grüße,

Schwerlast und Strassenroller

Posts: 295

Location: Wien

Occupation: Pharmaspezialist Analytische Chemie

  • Send private message

18

Saturday, October 5th 2019, 11:48am

Nö, Einsenspiegels Zahlen sind schon richtig. :-)

LG
Anton

19

Saturday, October 5th 2019, 12:53pm

Textaufgaben sind nicht leicht...

Die Rechnung hätte ich gerne mal!
Lerne gerne noch dazu. Hatte ja auch Mathe GK...

2 von jeder 10ten/100 = 20?


Ist aber hier nebensächlich.
Die Mehrheit fährt so oder so NEM.

Beste Grüße

Schwerlast und Strassenroller.

20

Saturday, October 5th 2019, 12:59pm

Dann will ich mal ein ganz klein wenig klugscheißen.

2 Loks von 10 sind wie viel % ?
% = procent = lateinisch. Ins deutsche übersetzt bedeutet das je 100 (pro = je, centum = 100)

2 von 10 ist das gleiche wie 20 von 100.

=> 20 je 100 = 20%

Jetzt habe ich aber genug klug geschissen :thumbsup:

Beste Grüße

Wolli

This post has been edited 1 times, last edit by "Bahnwolli1461" (Oct 9th 2019, 7:56am)


1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests