You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Tuesday, January 28th 2020, 9:08am

Kiss - Re 4/4 II - zweite Serie

Hallo zusammen,
Kiss hat die zweite Serie dieser Lok ausgeliefert.

Und, was soll man sagen - es ist wie im Original. Unauffällig, aber perfekt.
Das Beste ist aber, dass diesmal bei der Umsetzung der 421-Cargo-Variante tatsächlich auch die Bauartänderungen berücksichtigt wurden.
An dieser Stelle darf man allen Beteiligten mal ein dickes DANKESCHÖN aussprechen.
Herzliche Grüße
Gisi
Gisi has attached the following image:
  • 20200126_141951.jpg

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,675

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

2

Tuesday, January 28th 2020, 10:07am

Hallo Gisi,

ist zwar nicht meine Epoche aber eine so schön lackierte Lok ist schon ein Hingucker.
Ist das verbreiterte Schleifstück am Panto Normalausstattung oder von Dir nachgerüstet?

Gruß
Michael

3

Tuesday, January 28th 2020, 11:54am

Hallo Michael,
der breite Schleifer ist Standard und muss auch so sein, da die SBB 421 für Deutschland zugelassen ist.
Grüße Reinhard

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,675

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

4

Tuesday, January 28th 2020, 12:34pm

Hallo Reinhard,

Danke für die Info.

Gruß
Michael

5

Wednesday, January 29th 2020, 10:31pm

Die zweite Lok mit KDS

Guten Abend,

was die Erscheinung der Lok angeht kann ich Gisi nur zustimmen. Ein wahres Prachtstück!
Auch die Regelausführung der Lok in rot ist einfach nur schnuckelig.

Aber:
Bei dieser Lok ist nun zum zweiten mal von der Firma Kiss das KDS = Kiss Dynamic Sound System umgesetzt worden.
Das erste Modell mit KDS war die Baureihe 120.

Kiss Dynamic Sound bedeutet hier die Umsetzung einer möglichst realitätsnahen Aufrüstung der Loks.
Also fährt, in der Regel, die Lok mit Sound nur bei angehobenem Pantographen.
Wenn ich z.B. Signalbrücken oder ähnliches auf der Anlage habe laufe ich Gefahr die Lok und das Zubehör zu beschädigen.
Kiss verweist in der BA auf zu ändernde CVs mit der die Ausfahrhöhe der Pantos auf 0 gesetzt werden. Ich schalte sie damit praktisch ab,
und kann sie ohne eine erneute Programmierung auch nicht mehr ausfahren.

Dieses KDS-System mag ja nah an der Wirklichkeit sein, aber für den intensiven Modellbahnbetrieb oder gar den Einsatz bei Modultreffen
ist es einfach nur untauglich. Viele Mitglieder dieses Forums sind auch Modulbahner und wissen wie oft bei Modultreffen die "Notaustaste" gedrückt wird.
Dann erfolgt jedes mal erneut die komplette Aufrüstsequenz bis sich die Lok wieder in Bewegung setzt.

Ich würde mir wünschen, eine Funktionstaste doppelt zu belegen. 1 x Drücken = KDS-Aufrüstung, erneut drücken ein verkürztes Aufrüsten mit Sound und freier Pantosteuerung.

So eine Programmierung soll es ja in der Schweiz, woher das KDS ja kommt, inzwischen auch schon geben.
Ich würde es begrüßen wenn die Firma Kiss so ein File zum download auf ihrer homepage anbieten würde.
Auch für die Baureihe 185 wäre eine alternative, verkürzte Aufrüstsequenz für die "Spielbahner" durchaus sinnvoll.

So und nun wende ich mir wieder der Betrachtung dieser wunderschönen Lok zu.

Habt noch einen schönen Abend
Karl Gruden

6

Thursday, January 30th 2020, 10:53am

Hallo Freunde feiner KISS Loks!

Ich stimme Karl vollumfänglich zu! Dieses Feature "kein-Sound-ohne-ausgefahrenen-Panto", mag ja wirklich vorbildgerecht sein. Aber praktikabel ist es für den FAHRENDEN Spur 1 Bahner nicht!

Meine Wenigkeit hat mal einen Panto der Re 6/6 an einer Brücke "demoliert", das tut weh Leute, ehrlich, das tut weh! (damals war ich so blöd den Panto auszufahren, ich dachte die Lok fährt in die Richtung, wo ich will, aber nö … => BUMM!)

Ich plädiere dafür dieses Feature abschaltbar zu gestalten!


Besten Dank und viele Grüße,

Kalle
Frei nach Ikea: Planst Du noch, oder baust Du schon?

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,675

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

7

Thursday, January 30th 2020, 1:16pm

Hallo Kalle
Hallo Karl,

habt ihr euch mit dem Lokprogrammer mal die Funktionszuordnung angeschaut, dort müsste dieser Zusammenhang zwischen Sound und Pantos erkennbar bzw. änderbar sein?

Gruß
Michael

  • »Rainer Herrmann« is a verified user

Posts: 1,511

Location: Viernheim

Occupation: Modellbau

  • Send private message

8

Thursday, January 30th 2020, 1:39pm

Hallo ,

in der Woche nach Maarn wird es Soundupdates für die betroffenen
Lokbaureihen Re 4/4 I , Re4/4 II und 120 geben.

Gruß, Rainer
-Nur Wer seine eigene Groesse kennt - laesst anderen die Ihre !!!

-Ich behalte mir vor auf Beiträge nicht zu antworten, wenn sie nicht mit vollem Namen unterschrieben sind.



-meine Homepage: www.spur1-werkstatt.de

9

Thursday, January 30th 2020, 5:21pm

Hallo Rainer,

das ist SUUUUPER!!! Eine schnelle Reaktion.

Gruß Karl

10

Thursday, January 30th 2020, 5:40pm

…. habt ihr euch mit dem Lokprogrammer mal die Funktionszuordnung angeschaut ...


Hallo Michael,

ich kann mir helfen, aber nicht jeder hat einen Programmer, geschweige denn, kann das umkonfigurieren.

Sowas gehört von Haus aus "abschaltbar" gemacht.

Erfreulich zu hören, dass KISS offenbar korrigierte Files zur Verfügung stellen wird! Sehr gut!

Viele Grüße,

Kalle
Frei nach Ikea: Planst Du noch, oder baust Du schon?

Posts: 129

Location: Zürich

Occupation: Lokomotivführer

  • Send private message

11

Thursday, January 30th 2020, 6:22pm

Die zweite Lok mit KDS

Genau genommen ist es das 3. Modell mit KDS.

Ich bedanke mich für dieses Thema KDS auf wenn es eigentlich nicht ganz im Richtigen Trend ist.

Dem KDS liegt die Idee zugrunde, dass in der Spur 1 ein Höchstmass an Vorbildlichkeit und Originaltreue von den Modelleisenbahner gefordert wird. Vom Spurkranz bis zum Stromabnhemerschleifstück geht es um 1/10 mm und nur schon das weglassen des kleinsten Teiles, an einem Modell, wir selten geduldet. Die Spurkränze sollten möglichst noch finescale oder pur sein. Da stellte sich die Frage, soll dies beim Sound oder dem Fahrverhalten des Modells anders sein, oder spielt dem Modellbahner der Sound keine grosse Rolle?
Bei Kiss Modellbahnen war man der Meinung, dass auch der Sound und das Fahrverhalten so authentisch wie möglich sein sein soll. Inspiriert wurde man auch von Hersteller amerikanischer Dampflokmodelle, die ihre Modelle so konfigurieren, dass sogar virtuell Wasser und Kohle "gefasst" werden muss, damit man fahren kann. Auch hat man überlegt, was kann man Modellbahner bieten, die nicht mit übermässig Platz gesegnet sind und ihre Modelle nur mal so auf dem "Küchentisch" hin und her fahren lassen können, aber auch gerne das Feeling von "Lokführe" erleben möchten. Hier war man der Meinung, dass das Übernehmen einer remisierten Lok, mit Aufrüsten, Bremsprobe, Feststellbremse lösen etc das Erlebnis durch KDS intensivieren könnte.

Und in Bezug auf Vorbildlichkeit, vertritt man bei Kiss Modellbahnen ganz klar die Meinung, dass Loks die Bügel tief da stehen, wie beim Vorbild auch, nun mal keine tönenden Ventilatoren oder Kompressorgeräusche haben. (Aktive Lokführer in der Modellbahngemeinde, geben uns in diesem Punkt sicher recht). Die KDS Designer sind sich aber auch bewusst, dass man Modellbahner nicht bevormunden soll und darf und versuchten, trotdzem irgendwie alle Wünsche unter einen Hut zu bringen. Die Diskussion um KDS betrifft oft nur diejenigen Modellbahner, denen es meist aus baulich Gründen einfach nicht möglich ist, vorbildlich Bügel "hoch" zu fahren. Dafür musste eine Lösung gefunden werden, den diesen den Sound vorenthalten war nicht das Ziel.

Man ging bei Kiss aber davon aus, wenn man nicht Bügel "Hoch" fahren kann, dann darf sich der Bügel auf KEINEN Fall, auch nicht versehentlich heben. Denn sonst ist das Maleur passiert. Man stelle sich vor, (und so ein ähnlicher Fall wurde ja Beschrieben) man gibt seine Lok (den Regler) einmal, so zum Test, einem weniger versierten Kollegen und er drückt versehentlich (was auch versierten Modellbahnern passieren kann) die Funktionstaste für den Stromabnehmer und dieser hebt sich in einem Tunnel oder in einem weniger gut einsehbaren Bereich, bei der Signalbrücke ist der Panto zerstört. Aus diesem Grunde hat man mit den angegeben CVs die Möglichkeit, den Panto in der Tieflage zu sichern. Zusätzlich, es gibt ja nicht nur schwarz und weiss, ist es aber auch möglich, jeden andern Wert zu programmieren und so die Stromabnehmer auf jeder beliebigen Höhe zu plafonieren. Damit das geschilderte Problem des Aufrüsten, wenn es einmal pressiert, umgangen werden kann. Also wenn man schnell eine Lok von einem ins andere Gleis umstellen muss, weil man gerade etwas anderes machen möchte, dann kann man einfach ohne Sound fahren und die Lok reagiert sofort.

Immer wenn man man etwas macht, macht man auch etwas falsch. Das liegt in der Natur der Sache. Die wenigen repräsentativen Aussagen zu KDS (Pro und Contra) halten sich in etwa die Waage und sind bei mittlerweile über 500 Modellen die im Einsatz stehen, sehr gering. Den Modellbahnern mit höchsten Ansprüchen gefällt KDS sehr, andern weniger. Das liess sich aus den wenigen Feedbacks, die wir zu KDS erhalten haben, eindeutig heraus lesen.

Und für jedes Problem, kein Programmer, keine Geduld zum Warten etc. gibt es immer auch einfache Lösungen. Wenn kein eigenen Programmer zur Verfügung steht - was auch gar nicht zwingend notwendig ist, da man diese CV`s auch on Fly verändern kann, wird einem der Verkäufer, der das Modell verkauft hat, gerne die gewünschte Programmierung vornehmen, oder ein Kollege, oder Jemand im Club. Der würde dann sicher auch gleich das, mit oder ohne KDS, notwendige Firmwareupdate machen.

Andreas Cadosch

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,675

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

12

Thursday, January 30th 2020, 7:10pm

Hallo mitnander,

schon die Belegung der Funktionstasten ist doch im Endeffekt eine "Bevormundung"?
Es kann also nur aktzeptiert werden wie es ist oder, da ein ESU_Decoder verbaut ist, man nutzt die Möglichkeiten der Umprogrammierung auf eigene Bedürfnisse.
Das geht - theoretisch - mit jeder einigermaßen aktuellen Digitalzentrale oder eben mit dem Lokprogrammer, der nicht mal 10% einer Kiss-Lok kostet.

Gruß
Michael

13

Thursday, January 30th 2020, 8:20pm

Die Diskussion um KDS betrifft oft nur diejenigen Modellbahner, denen es meist aus baulich Gründen einfach nicht möglich ist, vorbildlich Bügel "hoch" zu fahren.


Hallo Andreas,

danke für diese Stellungnahme. Das Thema geht in eine ähnliche Richtung wie die Diskussion um "Freilaufgetriebe". Wer seine Modelle nicht fährt - und das sind anscheinend noch viel mehr Leute, als ich dachte - der möchte sie gerne mit der Hand rollen. Natürlich wird ebenjener dann auch für "vorbildgerechte" Programmierung des Decoders votieren.

Auf meiner Anlage ist es schon aus baulichen Gründen möglich, mit Bügel "hoch" zu fahren. Problem ist: Ich habe (noch) keine Oberleitung :D . Genauso wie wahrscheinlich 99,8% aller Spur 1 Bahner.

Ich habe wie geschrieben schon einen Panto geschrottet (der wurde in Viernheim schnell und preiswert repariert!). Man muss das Glück nicht herausfordern. Wenn KISS an KDS festhalten will, dann stehe ich nicht im Weg. Aber bitte einfach (!) abschaltbar machen. Via CV oder Schiebeschalter oder Lötbrücke 8o .

Jetzt warte ich erstmal auf das Firmware-Update welches Rainer erwähnte.


Viele Grüße,

Kalle
Frei nach Ikea: Planst Du noch, oder baust Du schon?

Posts: 129

Location: Zürich

Occupation: Lokomotivführer

  • Send private message

14

Friday, January 31st 2020, 8:54am

Panto vs Oberleitung

Lieber Kalle

Quoted

Ich habe (noch) keine Oberleitung :D . Genauso wie wahrscheinlich 99,8% aller Spur 1 Bahner..


Auch ich bin einer dieser 99.8 %. Im Garten nicht immer Zweckdienlich und eine SBB Fahrleitung gibt es noch keine schöne. Trotzdem fahre ich immer mit Panto oben. Das Dilemma mit dem geschrotteten Panto kann man nicht wegdiskutieren, ist aber handlebar. Deshalb mit abgebügelter Lok zu fahren ist für mich absolut keine Option. Meine Modellbahnerkarriere habe ich mit einer Teppichanlage gestartet und, man möge mir verzeihen, die Spur 1 ist immer noch eine Teppichbahn, aber abgebügelte E-Loks, nie.

Abgebügelte E-Loks sind defekt oder abgestellt. ;)

(Noch so ein Thema, dass hier gar nicht reingehört und Seiten füllen könnte) :)

Gruss Andreas


15

Friday, January 31st 2020, 10:04am

mit abgebügelter Lok zu fahren ist für mich absolut keine Option

Aber warum wird das dann von Dir und Kiss den 99,8 % der FAHRENDEN Modellbahner aufgezwungen?

Wenn man schon so tief in die ESU Soundcontainer für so etwas einsteigt, dann kann man das doch auch optional zuschaltbar machen.

Und ALLE wären glücklich.

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 4,675

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

16

Friday, January 31st 2020, 10:46am

Hallo Manfred,

wenn man nur 28 - oder sinds schon 32 - Funktionen hat, kann das wohl nicht auch noch? ;-)
Selber würde ich die Panto-Hub auf gefahrlose Höhe begrenzen, dann siehts gleich glaubwürdiger aus.

Gruß
Michael

17

Friday, January 31st 2020, 11:45am

@ Manfred Dinte

Nur weill 98.5% keine Fahrleitung haben, heisst das nicht automatisch auch, dass 98.5 % auch mit KDS unzufrieden sind! Ich finde es toll!! Nicht einmal wenn 100% in DIESEM Forum unzufrieden wären, wäre dem so. Auch wird niemandem etwas aufgezwungen! Kiss hat ja mögliche Lösungen angegeben. Wenn man diese dann nicht nützen WILL oder auch kann, ist man auch etwas selber Schuld.

Und auch bin ich der Meinung, Videos von grossen Fahrtagen, wo abgebügelte E-Lok Modelle ihre Runden ziehen, sind zum wegklicken. Es gibt nicht viele Profis, die abgebügelt fahren. Jeder soll selber Entscheiden wie er es macht - aber er soll mir das KDS lassen, es IST echt super!

DaniN

18

Friday, January 31st 2020, 1:08pm

Es gibt nicht viele Profis, die abgebügelt fahren.


?(

:rolleyes:

Viele Grüße,

Kalle, kein Profi seiend ... :(
Frei nach Ikea: Planst Du noch, oder baust Du schon?

Posts: 1,390

Location: Jena

Occupation: Freiberuflicher Projektmanager

  • Send private message

19

Friday, January 31st 2020, 3:26pm

Profis vs. Amateure

Amateure haben die Arche Noah erbaut - Profis die Titanic :D
Beste Grüße Holger Danz
IG Spur 1 Mitteldeutschland

Zu meinem Avatar: Mein "Tigerkind" beim Kinderfest - im Hintergrund ihr Papi :-)

Posts: 362

Location: Wien

Occupation: Pharmaspezialist Analytische Chemie

  • Send private message

20

Friday, January 31st 2020, 3:37pm

Den Profi-Spruch notiere ich mir - der ist köstlich! :lachtot:LG
Anton