You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • »Ulrich Geiger« is a verified user
  • "Ulrich Geiger" started this thread

Posts: 1,210

Location: ein Schwabe in Mittelhessen

Occupation: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Send private message

1

Saturday, February 15th 2020, 8:48am

Januar - Spur 1- Stammtisch Nordhessen in der Brauerei-Gaststätte Knallhütte Baunatal, am Mittwoch, 19.02.2020, ab ca. 19.00 Uhr

Hallo zusammen,

am Mittwoch, den 19.02.2020, findet unser Stammtisch im 1. Stock im großen Saal statt.

Es dürfen gerne Lieblingsfahrzeuge und/oder frisch erhaltene Neuheiten, oder Bastelarbeiten mitgebracht werden, so dass sie sich auf dem "fahrbaren Laufsteg" vor "fachkundigen Spur 1ern" entsprechend präsentieren können. Es muss also nicht immer etwas Neues sein.

Bei uns ist ein großes Gleis-Oval mit R 1550 mit je einem Ausweich-/Überholgleis an den langen Seiten-Geraden Standard. Als Digital-Zentrale haben wir eine KM1 SC 7. Unsere Standard- Ausrüstung haben wir um einen Funkmaster erweitert. Daher können nun auch Funk-Daisys zum Steuern mitgebracht werden, sodass künftig jeder seine Fahrzeuge bequem vom Sitzplatz aus steuern kann (kleiner Tipp: sie vorher zu Hause zu laden wäre ganz hilfreich).

Alle "Spur 1 - Gleisbau-Ingenieure" und/oder Tiefbau-Experten sind daher gerne eingeladen, so ab ca. 17.00 Uhr beim Gleisaufbau unseres großen Ovals mitzuhelfen. Ach ja, die Tische müssen auch zurechtgerückt werden, also zupackende Helfer wären ganz hilfreich.

Für neue Gäste: Die Knallhütte in Baunatal hat auf der A 49 für beide Fahrtrichtungen eine eigene beschriftete Autobahnausfahrt „Baunatal Nord / Knallhütte“, ist also leicht zu finden. Eine Anmeldung oder Mitgliedschaft ist nicht erforderlich, einfach mal vorbeischauen.

Schöne Grüße

P.S.: der nächste Folgetermin ist der 18.03.2020
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)

  • »Ulrich Geiger« is a verified user
  • "Ulrich Geiger" started this thread

Posts: 1,210

Location: ein Schwabe in Mittelhessen

Occupation: Dipl. Verw-Betriebswirt, Pensionär

  • Send private message

2

Today, 1:13am

Telegrammartiger Kurzbericht vom Knallhütten-Stammtisch 19. Februar 2020

Hallo zusammen,
zunächst fehlten unsere "nördlichen" Stammtischler, mit einiger Verspätung haben sie es dann doch noch geschafft. Diesmal war nicht "Die Bahn" der Übeltäter, eine Totalsperrung einer Autobahnrichtung genügt auch schon ...
Es war fast wie an Weihnachten - im Februar? Ganz einfach, für einige von uns war es das, denn manche bekamen gleich 2 neue Loks ausgeliefert, die KM1 V 160 und die MBW BR 85, diese natürlich nicht "wirklich neu", jedoch geheilt von ihrem Gewährleistungs-AW zurück.
Nun aber zu unseren Fahrzeugen an diesem Abend:
KM1: V 100 und V 100.20, zeitweise fuhren sie in Doppeltraktion, dann eine altrote V 200 und von den neu ausgeliefeten V 160 wurde eine ausgepackt und gleich probiert. Sie macht einen sehr stimmigen Eindruck und zeigte ein gutes Fahrverhalten.
Märklin: eine "alte" BR 78 aus einer damaligen Packung, jedoch inzwischen auf ESU XL 3.5 augerüstet und eine V 60, die mit ESU und einem Faulhaber-Motor aufgerüstet wurde, außerdem war sie "einem Arbeitstier angemessen" patiniert.
Kiss: eine rote SBB Re10/10 - was ist das, ganz einfach eine Re 4/4 II und eine Re 6/6, auch diese zwei Maschinen fuhren zeitweise als Re 10/10 im Doppelpack, in dieser Konstellation hatten sie dann auch die jeweilige Spitzen- und Schlußbeleuchtung nach SBB-Vorschriften.
Heljan: aus Franken waren zwei "Kartoffelkäfer" angereist, einmal die dänische My 1126 in Graffiti-Design und eine braune CFL-Maschine.
Wir hatten, ohne uns vorher abzusprehen, diesmal überwiegend Güterverkehr, nämlich einen Ganzzug mit patinierten Eaos-Wagen, beladen mit Hackschnitzeln und einen Kesselwagenzug mit 4achsigen Wagen.
Für die Märklin 78er war ein Alibi-Personenwagen dabei, ein Märklin "tausend Türenwagen", also ein 3achsiger preußischer Abteilwagen.
Und neben dem vielen Fahren gab es ringsum Fachgespräche und fröhliche Geselligkeit. Unser Erich S. hat wieder reichlich Fotos gemacht und wird sie bei Gelegenheit hier einstellen.
Der März-Stammtisch ist dann am 18.03.2020, da kann ich dann leider nicht dabei sein und "fehle entschuldigt", muss mal wieder den Yeti vor Ort besuchen, aber dennoch wünsche ich Euch viel Spaß.
Schöne Grüße
Ulrich Geiger
Ein Schwabe in Mittelhessen
- Wir können alles außer Hochdeutsch -
Anrede: Ich möchte nicht automatisch geduzt werden, sondern nur von persönlich Bekannten. Ich antworte nicht auf Beiträge ohne Klar-Namen und möchte von diesen auch keine Antworten!
(Avatar: mein Himalya-Khumbu-Trekk zum Yeti und noch rd. 5 Tages-Etappen zum Mt. Everest Base Camp, der Kleine Nepali an meiner Seite ist Sherpa-Guide Kumar, im Hintergrund v. l.n. r. Mt. Everest, Lotus, Lotus Shar)