You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • »Michael Staiger« is a verified user
  • "Michael Staiger" started this thread

Posts: 5,106

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

1

Monday, October 12th 2020, 6:39pm

"Durchsichtige" 215

Hallo Einser,

wie durchsichtig so eine Lok der V160-Familie sein kann zeigt dieses Bild der Eisenbahnstiftung


es muß wohl eine Märklinlok sein, wenn ich mir die blanken Radreifen so anschaue
Gruß aus
Michael

2

Monday, October 12th 2020, 7:16pm

Durchsichtige

Hallo Michael,
das Durchsichtige ist weniger ein Problem, eher die Inneneinrichtung
Gruß
A. Lutz
A.Lutz has attached the following image:
  • Lamellen218.jpg

  • »Michael Staiger« is a verified user
  • "Michael Staiger" started this thread

Posts: 5,106

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

3

Monday, October 12th 2020, 7:33pm

Hallo Achim,

da hast natürlich völlig recht, allerdings dürfte das für Dich nicht soon Problem werden ;-)
Sind deine Lamellen angetrieben oder bleiben starr offen?
Gruß aus
Michael

4

Monday, October 12th 2020, 11:25pm

Hallo Zusamnen,

wenn es die Krüger-Lamellen sind, kann man sie nicht schließen, weil diese aus einem Blech geätzt sind und sie sich dadurch im geschlossenen Zustand nicht überlappen.
Wenn Sie natürlich einzeln angefertigt wurden, könnte man sie theoretisch auch in geschlossener Position darstellen.
:)

Gruß basti

Posts: 204

Location: Zurstraße

Occupation: Drahterodierer / Programmierer

  • Send private message

5

Monday, October 12th 2020, 11:43pm

Wir haben einfach einen Teil der Lok aufgefüllt/getankt und schon war das Gehäuse untenrum auch lichtdicht. :D 8)
Gruß Dirk
disetze has attached the following images:
  • BR 215.jpg
  • BR 215 lichdicht.jpg
Viel Grüße vom Luftkurort Breckerfeld!

Posts: 254

Location: Jagstzell

Occupation: Lokführer

  • Send private message

6

Tuesday, October 13th 2020, 3:40pm

So muss das sein. Auch wenn ich mich wiederhole , hoffentlich wird der nächste 218 Produzent servogesteuerte Lamellen einbauen. So können Sound freaks die Lamellen getrost geschlossen halten.

7

Tuesday, October 13th 2020, 4:46pm

bewegliche Lamellen?

Hallo Zusammen,

hoffentlich biete dieser 218-Anbieter die Option, dass die Lamellen auch feststehend sein können.
Bei der 216'er von KM1 sieht man nämlich teilweise deutlich, wie schwer es ist, diese Einzel-Lamellen präzise auszurichten.
Auch wenn sie NICHT beweglich sind.

Bei bewegleichenLlammellen ist das noch viel schwieriger und sieht dann nicht schön aus.
Außerdem gehen bewegliche Lamellen viel schneller kaputt, was eine Vielzahl von Reklamationen für den Hersteller nach sich zieht.

Ich möchte nicht auf eine neue 218'er verzichten, nur weil kein Hersteller die Herausforderung beweglicher Lamellen (und den Ärger, den das nach sich ziehen kann) auf sich nehmen will.

Also, wenn bewegliche Lamellen, dann höchstens optional.
Oder was denkt Ihr?

Gruße basti

Posts: 254

Location: Jagstzell

Occupation: Lokführer

  • Send private message

8

Tuesday, October 13th 2020, 5:01pm

Naja , wenn es nichts wird , kaufe ich diese Lok trotzdem, ist ja klar. Aber wenn ich so die Dampfloks anschaue , wie filigran die Steuerungen sind, könnte man auch ein paar Gimmicks in Dieselloks stecken. Klar sind bewegliche Lamellen filigran und empfindlich. Aber auch nicht empfindlicher als Servogesteuerte Pantos. Wie gesagt, wenn man es hinbekommen könnte, gut, wenn nicht, ist es auch kein Beinbruch. Aber man könnte die schwachsinnigen Bahnhofsansagen weglassen.

Posts: 204

Location: Zurstraße

Occupation: Drahterodierer / Programmierer

  • Send private message

9

Tuesday, October 13th 2020, 6:20pm

Dann bitte die Bahnhofsansagen gegen einen Lokführer tauschen, der die Führerstände wechselt.
Bei der 215 müssen dafür 4 Türen geöffnet und wieder geschlossen werden. Das hört man auch deutlich von außen!
Gruß Dirk
Viel Grüße vom Luftkurort Breckerfeld!