You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • »MBW-1zu32« is a verified user
  • "MBW-1zu32" started this thread

Posts: 670

Location: Mülheim / Ruhr

Occupation: Modellbahnproduzent

  • Send private message

1

Saturday, January 23rd 2021, 1:12pm

Baureihe 03.10 freigeschaltet

Guten Tag, die Baureihe 03.10 ist im MBW Shop freigeschaltet.

www.MBW-Modellbahnen.de

Wir haben das Stromlinien-Angebot von den normalen entstromten Modellen separiert.

Auch werden die Stromlinienmodelle erst am 24.01.2021 freigeschaltet. Es wird zahlreiche Varianten geben.

Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit.
Mit freundlichem Gruß
Frank Elze
Geschäftsführer

MBW Spur 0 GmbH präsentiert MBW-1zu32
Wolfsbank 6
45472 Mülheim Ruhr
www.MBW-Modellbahnen.de
mbw@spur-0.info

Posts: 711

Location: Bernried

Occupation: Schaumstoffexperte für die Automobilindustrie.

  • Send private message

2

Saturday, January 23rd 2021, 1:55pm

Br 03.10

Spitze Herr Elze!

Könnten Sie bitte noch erklären um welche Ausführung es sich handelt bei der 03 1010 als Museumslok?
Die Traditionslok der Epoche IV, oder die jetzige Ausführung mit Indusi und Tenderwerkzeugkasten?

Schönen Gruß,

Alain

Posts: 196

Location: westmittelfranken

Occupation: Allgemeinarzt

  • Send private message

3

Saturday, January 23rd 2021, 9:16pm

Hallo,

obwohl es meine erste Bestellung bei MBW ist, ist die Kommunikation aufs erste Mal hinaus top.

Jörg

  • »MBW-1zu32« is a verified user
  • "MBW-1zu32" started this thread

Posts: 670

Location: Mülheim / Ruhr

Occupation: Modellbahnproduzent

  • Send private message

4

Tuesday, January 26th 2021, 3:18pm

Baureihe 03.10 Stromlinie

Guten Tag, die 03.10er Stromlinienvarianten sind freigeschaltet.

Auslieferung Anfang 2022.

BR 03.10 Stromlinie
Mit freundlichem Gruß
Frank Elze
Geschäftsführer

MBW Spur 0 GmbH präsentiert MBW-1zu32
Wolfsbank 6
45472 Mülheim Ruhr
www.MBW-Modellbahnen.de
mbw@spur-0.info

5

Tuesday, January 26th 2021, 6:18pm

03.10 Stromlinie - Farbgebung nach Wunsch

guten Tag

Zur Farbgebung nach Wunsch (so bei fünf Varianten der Hp) habe ich eine Frage:

Was, außer (natürlich schwarz), Fotoanstrich und gegebenenfalls eisengrau bzw. schwarzgrau (je ab 1942),
macht denn da zusätzlich noch vorbildentsprechend Sinn für die Epoche 2 ?

Vielen Dank für diesbezügliche Tipps zu dieser interessanten Stromlinienlok.

mit freundlichen SPUR 1 Grüßen, dr. wolf

6

Tuesday, January 26th 2021, 7:32pm

Die gleiche Frage stelle ich mir gerade auch, weil ich das Angebot super finde.

In einem anderen Forum wurde diese Frage vor Jahren behandelt.
Demnach soll es Belege für einen Fotografieranstrich für die beiden 1939 gelieferten Loks geben.
Danach waren alle Loks schwarz.

Für die Lieferung der letzten 20 Loks ab 1941 ist antrazitgrau RAL 7016 möglich, dieser Anstrich galt ab Ende 1940.

Eine Umlackierung der anderen Loks von schwarz in antrazitgrau ist aufgrund des Krieges wohl nicht ausgeführt worden.
Rot, Blau und grün hat es wohl mit großer Wahrscheinlichkeit nicht gegeben.
Gruß
Franz

7

Tuesday, January 26th 2021, 8:09pm

Interessant finde ich auch, daß die Zierlinie in der Front unterbrochen war.
Dort sollte der Adler hin, er wurde aber an keiner Lok montiert.
Es gibt Bilder mit durchgehender Zierlinie, wobei manche auch retuschiert wirken, bei einem anderen Bild sieht es aus wie nachträglich montiert (Eisenbahnstiftung).

Die Lok 03.1020 soll als 15.000 Borsig Lok beim Festakt grün gewesen sein, wurde direkt danach aber wieder schwarz lackiert und war nie in grün im Betriebsdienst, so die Legende.

This post by "Michael Staiger" (Tuesday, January 26th 2021, 9:48pm) has been deleted by user "Oliver" (Friday, January 29th 2021, 8:00am)

  • »Michael Staiger« is a verified user

Posts: 6,162

Location: Lichtenstein (Württemberg)

  • Send private message

9

Tuesday, January 26th 2021, 9:51pm

Hallo Stromlinienfans,

kenne nur ein Farbbild der 03 1081 im österreichischen Amstetten (20.09.1940) Foto: RVM-Filmstelle Berlin


das Bild gibts auch bei der Eisenbahnstiftung


hab hier mal mit kontrast und Farbintensität gespielt, sehe hier nur schwarz und (feuer-) rot.
Gruß aus
Michael

  • »Uwe G« is a verified user

Posts: 1,787

Location: Bayern

Occupation: Unruheständler

  • Send private message

10

Wednesday, January 27th 2021, 1:25pm

Moin, mich würde interessieren ob es nicht doch eine rote Variante analog dem Titelbild des Stars der Schiene Buchs gegeben hat?
Das wäre natürlich schon eine coole Sache.

Gruss Uwe

11

Wednesday, January 27th 2021, 5:14pm

Hallo Uwe,

meines Wissens waren weinrotlackiert die 03 193, 05 001 + 002. Das war's dann
die 05 003 hatte einen eher rotbrauen Anstrich. Beide 61 waren creme-violett-silber.
Alle übrigen DRG-Streamliner waren schwarz lackiert, z.T. aber mit roten Zierstreifen,
wie alte Bellingrodt-Farbaufnahmen von 01.10 in Österreich belegen.
Von einer nicht schwarzen bzw. nicht dunkelgrauen Lackierung ist mir nichts bekannt.

Gruß
Wolfram Ruß
Grüße
Wolfram Ruß

vietato attraversare i binari

  • »MBW-1zu32« is a verified user
  • "MBW-1zu32" started this thread

Posts: 670

Location: Mülheim / Ruhr

Occupation: Modellbahnproduzent

  • Send private message

12

Wednesday, January 27th 2021, 5:36pm

Farbwahl

Noch einige Anmerkungen zur 03.10 Stromlinie:

Die Lokomotiven waren bei Lieferung an den Betriebsdienst alle schwarz lackiert (leicht glänzend, wie von MBW vorgesehen), wobei der Glanz sehr schnell nachließ.

Möglich ist nur, dass die ab Mitte 1941 gelieferten letzten Lok von Krupp (1053 - 1060) in Anthrazit geliefert wurden (siehe auch Diener, Seiten 40-45), jedoch gibt es dafür - wie auch für alle anderen Lackierungsvarianten - bisher nicht den geringsten belastbaren Nachweis.

Soweit alte Fotos es hergeben, sieht es so aus, dass alle Lok bei Ablieferung neben der Alu-Zierleiste einen farbigen Zierstreifen auf der Befestigungsschiene für die Verkleidung mit darunter liegender feiner Linie hatten (am Tender nach unten versetzt). Die Farbe lässt sich nicht eindeutig klären, dürfte aber RAL 35h (ähnlich RAL 4004 Bordeauxviolett) wie bei der BR61 gewesen sein.

Die Alu-Zierleiste war typischerweise bei den von Krauss-Maffei gelieferten Lok (bei MBW 1074 und 1080) vorne unterbrochen, bei Borsig und Krupp durchgehend.
Nachgewiesen ist lediglich, dass einige Lok einen hellen Fotoanstrich erhielten, welcher aber bis zur Ablieferung durch den schwarzen Anstrich ersetzt wurde. Außerdem erhielten sie Verdunkelungsblenden und spätestens beim Erst-Bw Puffertellerwarnanstrich. Dies war Vorschrift, denn es herrschte Krieg.

Selbst der Fotoanstrich war nicht bei allen Lok gleich. Der untere Zierstreifen war bei 1001 und 1002 entweder schwarz oder Bordeauxviolett und Weiß eingefasst, bei 1020 jedoch nur Weiß. Bei der 1020 lässt darauf schließen, dass es sich beim Fotoanstrich um die graue Grundierung handelt.

Die Farben Eisengrau und Schwarzgrau waren den Kriegslok vorbehalten (s. o., Diener).

MBW bietet auch Wunschlackierungen für Modellbahner an, die ihre auserwählte Stromlinienlok in einer anderen, aber wahrscheinlich fiktiven Farbe wünschen.
Mit freundlichem Gruß
Frank Elze
Geschäftsführer

MBW Spur 0 GmbH präsentiert MBW-1zu32
Wolfsbank 6
45472 Mülheim Ruhr
www.MBW-Modellbahnen.de
mbw@spur-0.info

13

Wednesday, January 27th 2021, 7:09pm

Verwendung Eisengrau und Schwarzgrau

Quoted


Die Farben Eisengrau und Schwarzgrau waren den Kriegslok vorbehalten


Danke für die klärenden Ausführungen zu der vorgesehenen Farben und den sog. "Wunschfarben" zur 03.10

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Noch eine kleine Ergänzung nebenbei zum Zitat:

Die Farben eisengrau und schwarzgrau ab 1942 waren ab Werk nicht nur für die K-Loks BR 42/52, sondern auch für
die ab diesem Zeitraum gebauten 44, 50 und 86, sowie E 44 und E 94.

Und ebenfalls, sofern es dazu noch kam, bei Vollausbesserung des bisherigen Bestandes vorgesehen.

Gruß, dr. wolf

  • »MBW-1zu32« is a verified user
  • "MBW-1zu32" started this thread

Posts: 670

Location: Mülheim / Ruhr

Occupation: Modellbahnproduzent

  • Send private message

14

Wednesday, January 27th 2021, 9:56pm

ERWIN KRAMER Legende der DR

Guten Abend, weiterhin haben wir das Angebot der Baureihe 03.10 um die Kohlenstaubgefeuerte BR 03 1087 mit Wagnerblechen und ERWIN KRAMER Beschilderung ausgestattete Modell erweitert. Für DR Fahrer ein Muss.

BR 03 1087 ERWIN KRAMER
Mit freundlichem Gruß
Frank Elze
Geschäftsführer

MBW Spur 0 GmbH präsentiert MBW-1zu32
Wolfsbank 6
45472 Mülheim Ruhr
www.MBW-Modellbahnen.de
mbw@spur-0.info

15

Thursday, January 28th 2021, 6:25pm

Guten Abend Herr Elze,

es freut mich, daß Sie wohl meine Anregung https://s1gf.de/index.php?page=Thread&threadID=37402 von gestern abend schnell aufgegriffen haben, eine Lok der Reihe 03.10 der DR in der Epoche IIIa mit Altbaukessel und Wagner-Windleitblechen in Ihr Angebot aufzunehmen, und mit der Wahl von Lok "03 1087 mit Kohlenstaubtender" bieten Sie eine weitere hochinteressante Variante an.

Freundliche Grüße
Jürgen Stadelmann

Posts: 269

Location: Frankfurt

Occupation: Unternehmer / geschäftsführender Gesellschafter eines Finanzinstituts

  • Send private message

16

Sunday, January 31st 2021, 6:35pm

Farbwahl/Mindestradius Stromlinie

Sehr geehrter Herr Elze,
vielen Dank nochmals für die ausführliche Darstellung der Farbauswahl. Sie sind mit Ihrer Recherche schon weit fortgeschritten. Einige Details in der Umsetzung würden mich aber dann doch genauer interessieren:
Ich gehe einmal davon aus, dass die Varianten in Schwarz rote Räder/Fahrwerke erhalten werden. Aber wie werden die Räder bei den kaminroten Varianten sein? Ich würde Rot bevorzugen. Auch würde mich noch interessieren, welche Farbe der untere Zierstreifen bei den roten Varianten haben wird.
Auch frage ich mich, wie die Umsetzung für den Mindestradius 1020mm sein wird. Aus Erfahrung mit der BR 01.10 von anderen Herstellern, schafft meine eine mit Vollverkleidung einen Radius von 1550mm. Bei der anderen sind kleinere Radien möglich: der Vorläufer öffnet bei engen Radien eine Art Klappe (ein Teil der Verkleidung wird weg geklappt), was mitunter nicht ideal ist. Mir würde ein Mindestradius von 1550mm bzw. 1394mm durchaus reichen.
Vielen Dank für Ihre Antworten.
Viele Grüße aus Frankfurt

Jost Weil

  • »MBW-1zu32« is a verified user
  • "MBW-1zu32" started this thread

Posts: 670

Location: Mülheim / Ruhr

Occupation: Modellbahnproduzent

  • Send private message

17

Sunday, January 31st 2021, 7:34pm

Ihr Wunsch

Guten Abend, die Modelle werden bei nicht Angabe von Wunschfarbe in dem Zustand ausgeliefert wie sie authentisch in dem avisierten Zeitraum fuhren.

Sie erwischen mich am Sonntagabend auf der Couch. Aber die Räder werden Rot sein.

Ein anderer Farbwunsch der Räder kann kostenfrei berücksichtigt werden, dazu bitte den Wunsch wie Finescale öde PUR Radsätze im Vermerk bei der Bestellung angeben.

Das mit dem Zierstreifen kläre ich ab.

Bei der MBW Stromlinie bedarf es selbst im 1020mm Radius kein Ausschwenken, oder einem Tausch irgenwelcher nicht dem Original entsprechender Platten. Es bleibt alles geschlossen. Sie werden es am Muster sehen, wie wir es auch bei der 56er mit dem aktiven Kolbenschutzrohr gezeigt haben.

Es ist eine aufwendige, aber nicht unlösbare Eigenschaft, die hier ermöglicht wurde.
Mit freundlichem Gruß
Frank Elze
Geschäftsführer

MBW Spur 0 GmbH präsentiert MBW-1zu32
Wolfsbank 6
45472 Mülheim Ruhr
www.MBW-Modellbahnen.de
mbw@spur-0.info

Posts: 269

Location: Frankfurt

Occupation: Unternehmer / geschäftsführender Gesellschafter eines Finanzinstituts

  • Send private message

18

Thursday, February 4th 2021, 12:16am

Farbwahl/Mindestradius Stromlinie

Sehr geehrter Herr Elze,
vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Ich wollte Sie keinenfalls sonntags von ihrem Sofa aufscheuchen.

Zu den Zierstreifen gibt es vieleicht noch zu bemerken, dass bei der Borsig Lok 03 1020 mit Teilauschnitt auch die untere Zierleiste wie die obere Zierleiste aus Aluminium war. Ihr Bild zeigt dies klar.Das kennen wir ja auch von der BR 01.10.
Mindestradius: das Video mit ihrer 56er habe ich gesehen. Super. Geniale Umsetzung! Ob das aber der 03.10 Stromlinie funktioniert, werden wir bei Ihrem Muster sehen. Ich glaube, Sie sollten ihre Kunden fragen. ob der Mindestradius von 1020mm überhaupt notwendig ist.

Viele Grüße
Jost Weil

  • »kluebbe« is a verified user

Posts: 1,024

Location: Hamburg

Occupation: Berufsschullehrer

  • Send private message

19

Thursday, February 4th 2021, 10:21am

Hallo Jost,
für Märklin und KM-1 ist die Befahrbarkeit des 1020mm-Radius ein absolutes Muss.
Das resultiert sicher aus der erwarteten Verkaufszahlen eines Modells.
Der Anteil derjenigen, die sich größere Radien zuhause erlauben können ist vermutlich für die benötigten Verkaufszahlen zu gering.
Nur auf Modultreffen zuu fahren ist für viele Modellbahner keine Option.
Auch Vitrinenbahner wollen ihre Lok mal fahren sehen, und wenn es auf dem Fußboden ist. Da sind enge Radien dann häufig die einzige Möglichkeit.
Sicher gibt es optische Kompromisse. Aber mittlerweile kann man ja bereits einige seine Loks entsprechend einstellen, wie KM-1 z.B. bei der 150 zeigt.
Die 151 von Wunder wird zeigen, wie groß der Markt für hochpreisige Loks mit eingeschränkter Kurvengängigkeit ist.
Viele Grüße
Klaus
Klaus Lübbe
Berufsschullehrer und Modellbahner in 1zu32 und 1zu160

Posts: 269

Location: Frankfurt

Occupation: Unternehmer / geschäftsführender Gesellschafter eines Finanzinstituts

  • Send private message

20

Thursday, February 4th 2021, 11:07pm

Mindestradius

Hallo Klaus,
ich glaube, da habe ich mich etwas missverständlich ausgedrückt. Wenn MBW glaubt,sie könnten ein Muster erstellen, das einen Radius von 1020mm schafft, habe ich nichts dagegen. Wenn aber das Projekt eingestellt wird, weil das technisch dann doch zu ambitioniert ist, würde ich das sehr schade finden. Bei einer Stromlinienlok sind halt im Gegensatz zu vielen anderen Loks die Möglichkeiten eher begrenzt. Ich habe eine KM1 01.10 Stromlinie, die schafft mit viel Schmerzen 1550mm. Natürlich ohne Kolbenschutzrohre. Bei 1394mm keine Chance. Also müssen wir abwarten, was für ein Muster vorgestellt wird.
Viele Grüße
Jost

Similar threads