You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur 1 Gemeinschaftsforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Dieter

Unregistered

1

Wednesday, October 18th 2006, 3:02pm

Brems- bzw. Druckluftschl?uche?

Hallo zusammen,
ich habe folgende Frage: an manchen Loks sind zwei Bremsschl?uche und bei anderen wiederum 4 Bremsschl?uche. Warum ist dies so unterschiedlich und was sind die Funktionen beim Vorbild?
Jemand erz?hlte mir einmal sind das Bremsschl?uche und Druckluftleitungen. An der G?terwagen ist meisst nur ein Bremsschlauch vorhanden. Bei den Personenw?gen in meinem Fall Donnerb?chsen, Umbauwagen Drei- und Vierachser sowie Abteilwagen, da sind zwei Bremsschl?uche vorhanden.
Vielleicht kann mir jemand Auskunft geben und etwas Licht in das Schlauchwirrwar geben. ?(
Viele Gr??e
Dieter

  • »Gerald Thienel« is a verified user

Posts: 473

Location: Oberbayern, Lkr. Miesbach

Occupation: Eisenbahner - von 1:1 bis 1:32

  • Send private message

2

Saturday, October 21st 2006, 3:34am

RE: Brems- bzw. Druckluftschl?uche?

Hallo,

Zum kuppeln der Bremsluftleitung ben?tigt man prinzipiell je Wagenende 1 Schlauchkupplung.
Da nicht alle Wagen zueinander richtig stehen, ist es ganz praktisch, wenn 2 Schlauchkupplungen vorhanden sind, damit diese nicht unter der Schraubenkupplung gekreuzt werden m?ssen. Diese beiden Schlauchkupplungen sind "parallel geschaltet"; will sagen, da? es nur eine Luftleitung durch den Zug gibt.
Gekuppelt wird immer nur 1x, die andere Schlauchkupplung bleibt im Halter, der Lufthahn bleibt geschlossen.

Bei Reisezugwagen ergab sich aus verschiedenen Gr?nden die Notwendigkeit eine 2. Luftleitung durch den Zug zu legen: die Hauptluft-Beh?lterleitung, die im Gegensatz zur Bremsleitung einen konstanten Druck aufweisen sollte.
Dieser wird z.B. f?r die T?rschlie?einrichtung moderner Reisez?ge ben?tigt. Aber auch im Wendezugbetrieb -z.B. mit Donnerb?chsen oder Umbauwagen- wird die Hauptluft-Beh?lterleitung ben?tigt.

Auch hier wird immer nur 1x gekuppelt.

Um eine Vertauschung zu verhindern, sind die Kupplungsst?cke anders, als bei der Bremsluftleitung.

Daraus schlie?en wir: Wenn eine Lok einen Reisezug mit T?rschlie?einrichtung bef?rdern soll, ben?tigt auch sie die Hauptluft-Beh?lterleitung. Diese gibt es auch an Dampflokomotiven der Epo V!

Gute Fahrt mit immer genug Luft w?nscht
Gerald Thienel

________________________

In Oberbayern - da, wo andere Urlaub machen....

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests